Bauprojekt



Alles zum Schlagwort "Bauprojekt"


  • Sitzung

    Di., 15.10.2019

    Baukulturbeirat berät über Landhaus Schapdetten

    Das Grundstück des früheren Landhauses Schapdetten soll neu bebaut werden. 

    Wie beurteilen externe Fachleute ein lokales Bauprojekt? Die Gemeinde und auch der Investor sind gespannt, wenn der mobile Baukulturbeirat des Landschaftsverbandes sich am Donnerstag mit dem Projekt „Landhaus Schapdetten“ beschäftigen wird.

  • UWG-Antrag findet große Mehrheit

    Sa., 12.10.2019

    Controller-Bedarf für Großprojekte wird geprüft

    Volker Müller-Middendorf erläuterte die Idee.

    Die Gemeinde prüft, ob bei großen Bauprojekten ein unabhängiger externer Projekt-Controller hinzugezogen werden soll.

  • Architekt stellt Planung für 25 Wohneinheiten im Strontianitfeld vor

    Fr., 11.10.2019

    „Marktgerechtes Bauprojekt“

    Auf der rund 2500 Quadratmeter großen Grünfläche im „Strontianitfeld“ soll ein Komplex mit insgesamt 25 Wohneinheiten und Tiefgarage entstehen.

    Im Ottmarsbocholter Wohngebiet Strontianitfeld soll ein Gebäudekomplex mit fünf Baukörpern und insgesamt 25 Wohnungen – darunter fünf sozial geförderte – entstehen. Architekt Sascha Werth stellte die Planung am Donnerstagabend im Bezirksausschuss öffentlich vor.

  • WN OnlineMarketing Club

    Everswinkel

    INGENIEURBÜRO für Straßen- und Tiefbau GmbH

    Everswinkel: INGENIEURBÜRO für Straßen- und Tiefbau GmbH

    Ingenieurbüro für Straßen- und Tiefbau GmbH in Everswinkel

    Wir betreuen Bauprojekte für öffentliche, gewerbliche und private Kunden zuverlässig

    Die Ingenieurbüro für Straßen- und Tiefbau GmbH ist ein überregional tätiges Bauingenieurbüro mit Sitz in Everswinkel. Als Team aus hoch qualifizierten Bauingenieuren können wir langjährige Projekterfahrung in allen Bereichen des Bauingenieurwesens vorweisen – von der Bauplanung im Vorfeld über die Bauleitung während der Realisierung bis zum Nachtrags- und Mängelmanagement im Anschluss an die Fertigstellung. 

  • SV Concordia Albachten

    Fr., 02.08.2019

    „Wir wollen den Kunstrasenplatz“

    Auf der Sportanlage des SV Concordia entsteht derzeit der vom Verein lange Jahre ersehnte Kunstrasenplatz. Auch im Zeichen der aktuellen Diskussion um Mikroplastik auf den Kunstrasenspielflächen hält die Stadt am Bau des Areals fest.

    Trotz kritischer Stimmen hält die Stadt Münster am Bauprojekt für Concordia Albachten fest.

  • Barrierefreie Kleinstwohnungen in Füchtorf

    Di., 30.07.2019

    Caritas plant Bauprojekt für 2020

    Andrea Wittmund-Baxpöhler (Geschäftsführerin Caritas Seniorenheime Betriebsführungs- und Trägerschaft), Anne Linnemannstöns (Architektin), Mathias Niehoff (Vorsitzender der Gesellschaftervereinigung St. Marien-Johannes) und Ludger Otte (Kirchen-Vorstand St. Marien-Johannes) freuen sich auf das neue Projekt.

    „Wir haben eine hohe Nachfrage nach kleinen Wohnungen“, bestätigt Ludger Otte vom Kirchenvorstand. Aus diesem Grund hat sich die Caritas Seniorenheime Betriebsführungs- und Trägerschaft GmbH aus Freckenhorst für ein neues Projekt entschieden.

  • Bauprojekt startet

    Do., 18.07.2019

    Neues Restaurant an der Münsterstraße

    In dieser Baulücke an der Münsterstraße wird ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Im Erdgeschoss soll ein Restaurant einziehen.

    Es tut sich was an der Münsterstraße. Die Baulücke zwischen der Fahrschule Große Westhues und dem Geschäft „Sorglos-Kaffee“ soll bald mit einem neuen Haus gefüllt werden.

  • Bauprojekt Altenhamm

    Di., 09.07.2019

    Zweite Zufahrt wird gebaut

     

    Aus „Entweder oder“ ist übers Wochenende fast ein „miteinander“ geworden. Der neue Gebäudekomplex am Altenhamm wird eine zweite Zufahrt erhalten.

  • Architektur

    Do., 27.06.2019

    Anbau, Umbau, Neubau: Offene Türen am Tag der Architektur

    Am letzten Juni-Wochenende zeigen Architekten was sie können: In ganz Nordrhein-Westfalen können beispielhafte Bauprojekte besichtigt werden. 170 sind es in diesem Jahr, darunter sind Kitas, erweiterte Wohnhäuser oder auch eine erneuerte Kneipe.

  • Arbeiten an der Kita Blumenstraße gehen weiter

    Di., 11.06.2019

    „Spatenstich“ auf solidem Grund

    Die erste Küchenwand steht bereits: Am Dienstagmorgen trafen sich Investor Bernd Horstkötter, Bürgermeister Carsten Grawunder, Bauamtsleiter Christoph Britten sowie Kita-Leiterin Nadja Entrup, Caritas-Fachbereichsleiter Ludger Althoff und Caritas-Geschäftsführer Heinrich Sinder (v. li.) zum nun definitiven Baubeginn der neuen Kindertagesstätte an der Blumenstraße.

    Ein Bauprojekt – zwei symbolische „erste Spatenstiche“: Das hat es in der Form in Drensteinfurt noch nicht gegeben. Nachdem ein Rechtsstreit um eine offene Grundschuldfrage den Neubau der Caritas-Kindertagesstätte lahmgelegt hatte, gingen die Arbeiten nun am Dienstag endlich weiter.