Berufsorientierung



Alles zum Schlagwort "Berufsorientierung"


  • Integration

    Fr., 09.06.2017

    Paten gesucht!

    Gemeinsam etwas erleben: Ein Teil der Gruppe machte jetzt mit Jugendlichen einen Ausflug zur Zeche Zollverein nach Essen.

    Hand in Hand geht es besser, in der neuen Heimat Fuß fassen zu können. Gerade auch bei der Berufsorientierung. Ehrenamtler des Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Warendorf unterstützen Flüchtlinge und Migranten. Und brauchen nun weitere Unterstützung, weil ihre Arbeit gefragter denn je ist.

  • Montessori-Schüler in Veka-Ausbildungswerkstatt

    Fr., 02.06.2017

    Energie aus fließendem Wasser

    Fertig. In der Ausbildungswerkstatt der Veka AG wurden die Bauteile für das Modell des Pumpspeicherwerks montiert.

    Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Schüler des Technik-Kurses der achten Jahrgangsstufe der Montessori-Schule mit einem „Wasser-Projekt“. Dabei bekommt der zuständige Lehrer Andreas Matzke Unterstützung von Jan Hendrik Schmitz, der bei der Veka AG für die Berufsorientierung zuständig ist, und von dem pensionierten Realschulkonrektor Bernd Schäpers, der im Ahlener Schüler-Labor „PhänomexX“ mitarbeitet.

  • Berufsorientierung Gymnasium

    Mo., 29.05.2017

    „Auslandspraktikum fast schon Pflicht“

    Eine ganze Jahrgangsstufe macht sich schlau: Während in der Schule mündliche Abi-Prüfungen stattfanden und die restliche Schule daher unterrichtsfrei hatte, gab es für die Q1 einen Berufsorientierungstag.  

    Q1, elfte Klasse - allerhöchste Zeit, sich darüber klar zu werden, was man nach dem Abi machen möchte, welche Voraussetzungen für den Traumjob erfüllt werden müssen und welche Wege zum Ziel führen. Gelegenheit, diese Fragen zu klären, bot am Montag ein Projekttag zur Studien- und Berufswahl.

  • „Woche der Ausbildung“

    Mi., 17.05.2017

    Berufswahlmesse für Schüler

    Nah zusammen kommen Arbeitgeber und Jugendliche bei der Berufswahlmesse in der Ems-Halle.

    Auch und gerade an Saerbecker Schüler richten sich die Berufswahlmesse und das „Speed-Dating“ am Donnerstag und Freitag in der Ems-Halle in Emsdetten. Die Kommunen Emsdetten und Saerbeck wollen damit Berufsorientierung bieten und den 83 vertretenen Arbeitgebern eine Plattform bieten, um sich vorstellen. Am Donnerstag ab 17 Uhr kann jeder kommen.

  • Sekundarschule setzt auf frühzeitige Berufsorientierung

    Sa., 29.04.2017

    Auf der Suche nach Tüftlern

    Grüner Daumen oder eher ein Faible für den PC? Die Praktika bringen es ans Licht: Neben Jürgen Schürenkamp (didaktischer Leiter Sekundarschule) und Rudolf Horstmann (Lehrgangsleiter Deula) schauten bei Ludger Biermann (Ausbilder Deula) die beiden Achtklässler Daniel Strehlow und Jenna Stallmann in der Gärtnerei vorbei. Susanne Wintergalen informierte Daniela Neumann, Daniel Haupt und Titus Blume über die kaufmännischen Berufe.

    20 bis 25 Prozent aller Ausbildungen werden abgebrochen, bedauert Deula-Lehrgangsleiter Rudolf Horstmann. Ein viel zu hoher Wert, wie auch der didaktische Leiter der Sassenberger Sekundarschule Jürgen Schürenkamp weiß. Eine frühzeitige Orientierung – zusätzlich zum Betriebspraktikum in Klasse neun – sei daher ein vielsprechender Ansatz.

  • Den Traumjob fest im Blick

    Mo., 24.04.2017

    Kurz vor dem Abitur: Drei Tipps für die Berufsorientierung

    Abiturienten sollten irgendwann eine Berufsentscheidung treffen. Am besten setzen sie sich dafür ein festes Datum.

    Mache ich das Architekturstudium oder lerne ich erst Zimmermann? Wer kurz vor dem Abitur steht, steckt momentan mitten in der Berufsorientierungsphase. Eine Karriereberaterin gibt Tipps.

  • IHK Projekt zur Berufsorientierung

    Do., 06.04.2017

    Grothues als Partner der Hauptschule

    Zusammenarbeit:  (v. l.) IHK-Projektmitarbeiterin Silke Deutschmann, Margit Altenbockum und Cornelia Korfmacher (beide Edith-Stein-Schule), Geschäftsführer Elmar Grothues, Schulleiter Rainer Leifken, die Ausbilder Martin Hohelüchter und Gerd Uwe Demes sowie Barbara Rüther-Liemann (Edith-Stein-Schule).

    Der Hof Grothues, mit 120 Mitarbeitern in unterschiedlichen Berufsfeldern, hat eine Kooperation mit der Edith-Stein-Schule besiegelt. Schüler sollen die Arbeitswelt entdecken, das Unternehmen Fachkräfte finden.

  • Lehrlinge stimmen Profilschüler auf Berufsorientierung ein:

    Mi., 08.03.2017

    Faszination für Ausbildung entfacht

    Die Ausbildungsbotschafter Marcel Berges (l.) und Kilian Höring (r.) waren mit sechs weiteren Auszubildenden in der Profilschule zu Gast, um den Neuntklässlern Einblicke in die Berufswelt zu vermitteln.

    Acht Lehrlinge aus verschiedenen Ausbildungsberufen waren am Mittwoch in der Profilschule zu Gast. Sie stimmten die Neuntklässler auf die anstehenden Praktika ein.

  • Berufsorientierung

    So., 05.03.2017

    Zielgenaue Maßnahme

    Beobachten eine Teilnehmergruppe am „Berufsnavigator“ (v. l.): Jutta Glanemann (Gymnasium Nottuln), Jochen Theisen, (Projekt-Koordinator), Dirk Spanderen (Volksbank Baumberge), Martin Herding (Volksbank Nottuln), Max Benda (Arbeitsagentur), Bernd Nestler (Oberstufenkoordinator) und Projektleiterin Dr. Nicole Theisen.

    Mit dem Angebot des Berufsnavigators machen die Schulen gute Erfahrungen. Doch das Projekt läuft aus, die Finanzierung ist nicht gesichert.

  • Perspektiven früh klären

    Do., 02.03.2017

    Berufsorientierung: Abiturienten sind mit 16 in gutem Alter

    Studium oder Ausbildung? Viele Jugendliche wissen nicht genau, was sie später beruflich machen wollen. Deshalb sollten sie sich Zeit für die Orientierung nehmen.

    Die Möglichkeiten für Schüler nach dem Abitur sind vielfältig: Studieren, Ausbildung oder ein Freiwilliges Soziales Jahr sind nur einige Optionen für die Zukunft. Deshalb raten Experten, dass sich Jugendliche bereits früh Gedanken über ihre Berufswahl machen.