Briefmarke



Alles zum Schlagwort "Briefmarke"


  • Ottifant für 70 Cent

    Do., 02.03.2017

    Otto Waalkes: Eigene Briefmarke ist ein Traum

    Da lacht der Ottifant.

    Für Otto Walkes ist ein Traum wahr geworden. Seinen Ottifanten gibt es jetzt als Sondermarke. Ganz klar, was er jetzt zukünftig auf die Briefe klebt, um die Fanpost zu beantworten.

  • Buntes

    Mi., 01.03.2017

    Ottifant als Briefmarke

    Pilsum (dpa) - Ein Ottifant von Komiker Otto Waalkes schmückt jetzt eine Briefmarke der Deutschen Post. Der Comic-Elefant - seit mehr als 40 Jahren eines der Markenzeichen des norddeutschen Blödel-Barden - ist Motiv einer 70-Cent-Sondermarke, die seit heute ausgegeben wird. Im Hintergrund ist der Leuchtturm im ostfriesischen Pilsum zu sehen. Der rot-gelb-gestreifte Turm an der Nordseeküste wurde durch den Komiker bekannt, unter anderem durch den Film «Otto - Der Außerfriesische». Zu der Marke gibt es in Ottos Heimatstadt Emden auch einen Postsonderstempel, kündigte eine Sprecherin der Post an.

  • Ferdinand Mehl sammelt Postalisches aus der Vormarken-Zeit

    Fr., 13.01.2017

    Der geräucherte Brief

    Amtsbriefe waren häufig gesiegelt: In diesem Brief von 1817 bittet der Oberpräsident der preußischen Provinz Westfalen, Ludwig von Vincke, den Grevener Bürgermeister darum, einen Aushang zu machen, damit das einfache Volk erfahre, dass es dem jungen preußischen Kronprinzen Wilhelm in seiner westlichen Provinz bei einem Besuch sehr gut gefallen habe.

    Der Reckenfelder Ferdinand Mehl hat ein besonderes Hobby. Er sammelt Briefumschläge aus der vorphilatelistischen Zeit. Also aus der Zeit, in der es noch keine Briefmarken gab.

  • Polizei

    Fr., 06.01.2017

    Auto-Zulassung in Handarbeit: Briefmarke statt TÜV-Siegel

    Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

    Herford (dpa/lnw) - Briefmarke statt TÜV-Plakette und an Stelle des amtlichen Siegels ein abgeschnittener Briefkopf - die Polizei hat in Herford einen Wagen mit recht eigenwilligen Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen. Das seit Oktober 2016 abgemeldete Fahrzeug war einer Streifenwagenbesatzung am Donnerstag aufgefallen. Beim genaueren Hinsehen stellte sich heraus, dass statt der Prüfplakette eine blau-grüne Briefmarke auf einem Nummernschild klebte, wie die Polizei am Freitag berichtete.

  • Elektronisches Porto

    Do., 10.11.2016

    Briefmarken kommen auch per SMS

    Ohne eine Briefmarke kommt kein Schreiben bei dem Empfänger an. Jetzt reicht auch ein Zahlencode auf dem Umschlag aus, um die Post mit der Zustellung zu beauftragen.

    Briefmarken existierten bislang nur in Papierform. Jetzt kommt aber auch eine digitale Version heraus. Um sie für Postsendungen nutzen zu können, müssen Verbraucher lediglich eine SMS schreiben.

  • Pater Pierk freut sich

    Mo., 07.11.2016

    Kisten voll mit Briefmarken

    Ludwig und Hedwig Wiesmann (l.) übergaben wieder Massen von Briefmarken an Pater Georg Pierk.

    Hedwig und Ludwig Wiesmann überreichten Pater Georg Pierk wieder zahlreiche Briefmarken. Mit dem Verkaufserlös werden weltweit Hilfsprojekte unterstützt.

  • Abmontiert

    Fr., 04.11.2016

    Keine Briefmarken mehr aus dem Automaten

    Der Briefmarkenautomat gegenüber von Greven Marketing wurde jetzt abgebaut.

    NIcht mehr wirtschaftlich: Weil es offenbar kaum noch Bedarf gibt, hat die Post den Briefmarkenautomaten in der Alten Münsterstraße abgebaut.

  • Alltags-Tipp: Briefmarke per SMS

    So., 23.10.2016

    Netzgemeinde feiert das Handyporto der Deutschen Post

    Handyporto Deutsche Post: Briefmarke per SMS.

    (Aktualisiert um eine Stellungnahme der Deutschen Post) "Das ändert ALLES!" - Theresa Sickert (@cluychaz bei Twitter) ist wie viele andere im Netz ziemlich überrascht über die Erkenntnis, dass es ein Handyporto der Deutschen Post gibt. Denn wirklich bekannt ist es nicht.

  • Briefmarken

    Mi., 12.10.2016

    Sonderstempel darf nicht fehlen

     

    Eine außergewöhnliche Ausstellung hat Alfons Schnell, Vorsitzender des Briefmarkenvereins Münster, auf die Beine gestellt. Sie wird am 17. Oktober (Montag) in der Bezirksregierung eröffnet.

  • Photokina

    Do., 22.09.2016

    Sandisk zeigt Speicherkarte mit einem Terabyte Kapazität

    Sandisks auf der Photokina gezeigte SDXC-Speicherkarte Extreme Pro bietet bis zu einem Terabyte Speicherplatz.

    Er ist nicht größer als eine Briefmarke und speichert Filme mit 8K-Auflösung. Auf der Foto-Fachmesse Photokina demonstrierte Sandisk die hohe Speicherkapazität seines neuen Chips.