Briefwahl



Alles zum Schlagwort "Briefwahl"


  • Vor den Pfarreiratswahlen

    Sa., 04.11.2017

    16 000 Katholiken sind zur Briefwahl aufgerufen

    Pfarrer Klaus Lunemann.

    17 Kandidaten stellen sich. 12 werden in den Pfarreirat gewählt. Einer schert durch Flyer für den Erhalt der Josefskirche aus.

  • Pfarreiratswahl

    Sa., 04.11.2017

    Das Gemeindeleben mitgestalten

    Auf vielfältige Weise gestaltet der Pfarreirat das Gemeindeleben mit. Die Veranstaltungsreihe „Heute ist Freitag“ist ein Beispiel dafür.

    14 Männer und Frauen bewerben sich um die zwölf Sitze im Pfarreirat der Katholischen Kirchengemeinde St. Dionysius und St. Georg. Erstmals wird das Gremium durch eine allgemeine Briefwahl bestimmt.

  • Pfarreiratswahl

    Sa., 14.10.2017

    Mehr Beteiligung?

    Der aktuelle Pfarreirat erhofft sich mit Hilfe der Briefwahl eine deutlich höhere Wahlbeteiligung. Insgesamt dürfen 16 000 Grevener ihre Stimme abgeben. Zwölf der 17 aufgestellten Kandidaten können gewählt werden.

    Die Pfarreiratswahlen stehen vor der Tür. Die Kirchengemeinde hofft auf eine größere Beteiligung als sonst und setzt auf Briefwahl.

  • Katholische Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen

    So., 08.10.2017

    Neuer Weg und ehrgeiziges Ziel

    Kartons mit Wahlunterlagen. Rund 7900 Wahlbriefe müssen in der Pfarrei Seliger Niels Stensen verteilt werden, erläutert Dr. Alois Thomes. Zusammengestellt haben die Unterlagen Veronika Gruber (links) und Vera Narberhaus aus dem Pfarrbüro.

    Die Lengericher Kirchengemeinde geht neue Wege im Vorfeld der Pfarreiratswahlen am 11. und 12. November. Erstmals ist ausschließlich Briefwahl möglich. Warum diese Entscheidung getroffen wurde und was es sonst noch zu beachten gibt, hat Pfarreiratsvorsitzender Dr. Alois Thomes in einem Interview erläutert.

  • Bundestagswahl

    So., 24.09.2017

    Neuer Rekord bei der Briefwahl

    Im Hauptwahlbüro in der Innenstadt wurden 35 000 Stimmen bereits abgegeben.

    Anlässlich der Bundestagswahl am Sonntag (24. September) sind in Münster 172 Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Stadt beflaggt Dienstgebäude und Schulen mit den Fahnen von Europa, Bund und Land. Nach 18 Uhr werden eingehende Wahlergebnisse in der Bürgerhalle im Rathaus veröffentlicht. Interessierte Bürger sind dazu eingeladen, teilt die Stadt mit.

  • Bundestagswahlkampf 2017

    Sa., 23.09.2017

    Pro und Contra: Wählen per Mausklick

    Bundestagswahlkampf 2017: Pro und Contra: Wählen per Mausklick

    Briefwahl boomt. Viele wollen wählen - immer häufiger von zuhause aus. Wäre es da nicht sinnvoll, bei der Bundestagswahl auch über ein Internetportal seine Stimmen abgeben zu können? Ein Pro-und-Contra.

  • Allzeithoch in Ahlen

    Fr., 22.09.2017

    Rekord: Die 9000 ist geknackt!

    Die 9000 ist geknackt und seit 11.42 Uhr aktenkundig.

    Allzeithoch in Ahlen: Noch nie wählten so viele Bürger per Briefwahl. Am Freitagvormittag wurde die 9000er-Marke übersprungen. Unterdessen gibt es Ausfälle bei den Wahlhelfern. Die Erkältungswelle...

  • Bundestagswahl

    Mi., 20.09.2017

    Knapp 30 Prozent Briefwähler

    12 300 der rund 16 000 Drensteinfurter Bürger sind aufgerufen, bei der Bundestagswahl am kommenden Sonntag ihre Stimme abzugeben und den neuen Bundestag zu bestimmen.

    Rund 3500 der 12 300 Wahlberechtigten in der Stadt Drensteinfurt haben ihre Stimme bereits per Briefwahl abgegeben.

  • Wahlen

    Mi., 20.09.2017

    Rekord bei der Briefwahl erwartet

    Wiesbaden (dpa) - Der Anteil der Briefwähler bei der Bundestagswahl steuert auf einen Rekord zu. Alle Bundesländer verzeichnen einen Anstieg der Nachfrage nach Briefwahl-Unterlagen, zumindest in größeren Städten, wie eine dpa-Umfrage ergab. Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren hatte fast jeder Vierte von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Die CDU rief indes ihre Mitglieder unter dem Motto «100 Stunden lang, 100 Prozent Wahlkampf» zu einer besonderen Kraftanstrengung auf. Bei der SPD werden prominente Sozialdemokraten bis zur Schließung der Wahllokale rund um die Uhr Anfragen beantworten - per Mail, Telefon, auf Facebook und bei Twitter.

  • Viele Briefwähler in Ostbevern

    Mi., 20.09.2017

    Rund 25 Prozent haben schon gewählt

     

    Wer sich noch für eine Briefwahl entscheiden möchte, der muss sich beeilen. Das Rathaus hat am Freitag eigens dafür die Öffnungszeiten verlängert. Auch wer noch immer keine Wahlbenachrichtigung haben sollte, wird gebeten, sich schnellstmöglich bei der Gemeinde zu melden.