Dichtheitsprüfung



Alles zum Schlagwort "Dichtheitsprüfung"


  • Wie geht Nottuln mit dem Kanal-TÜV um?

    Sa., 02.03.2013

    Kein vorauseilender Gehorsam

    Eine Kamera fährt durch ein Kanalrohr.

    Hektisches Lospreschen ist nicht das Ziel der Nottulner Gemeindewerke. Erst wenn wirklich alle Details der neuen Regelung für die Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle bekannt sind, will man handeln.

  • Dichtheitsprüfung

    Fr., 01.03.2013

    „Nicht mehr als der Gesetzgeber fordert“

    Wechselt zur Berufsfeuerwehr: Björn Gehre

    Die Stadt Lüdinghausen wird im Zusammenhang mit der Neuregelung der Dichtheitsprüfung nicht „mehr tun, als der Gesetzgeber verlangt“. Das versichert Bürgermeister Richard Borgmann. Sicher ist auf jeden Fall, dass Eigenheimbesitzer nicht mehr so tief in die eigene Tasche greifen müssen.

  • Dichtheitsprüfung

    Do., 28.02.2013

    Niemand muss (mehr) den „Kanal-TÜV“ fürchten

    Diese Aufnahme zeigt eine defekte Dichtung in einer Abwasserleitung. Wo welches Rohr kaputt ist, wird nur in Wasserschutzgebieten ermittelt.

    Vor hohen Kosten durch die Überprüfung der Abwasserleitungen bei der Dichtheitsprüfung muss in Drensteinfurt kein Hausbesitzer mehr Angst haben. Der verbindliche „Kanal-TÜV“ ist – außer in Wasserschutzgebieten – nach dem Beschluss der rot-grünen Landesregierung vom Tisch. Die Stadt Drensteinfurt wird ihre Satzung dem Gesetz anpassen.

  • Umsetzungsstrategie bis Juni

    Do., 28.02.2013

    Kanal-Tüv: TEO will bürgerfreundlich bleiben

    Der Abwasserbetrieb TEO will nach dem von der rot-grünen Koalition in Düsseldorf beschlossenen Gesetz zur Dichtheitsprüfung privater Abwasserrohre nichts übers Knie brechen. „Wir werden uns erstmal eine Strategie zur Umsetzung überlegen“, sagte Thomas Taugs, Vorstand des interkommunalen Unternehmens.

  • Kanal-TÜV nicht in Senden

    Do., 28.02.2013

    „Gängige Praxis beibehalten“

    Kanal-TÜV: Vom Messfahrzeug aus wird eine fahrbare Videokamera durch den Kanal gesteuert, um undichte Stellen auszumachen.

    Die Neuregelung des Landesgesetzes zur Dichtheitsprüfung privater Abwasserrohre greift in Senden nicht, da sich auf dem Gebiet der Gemeinde kein Wasserschutzgebiet befindet.

  • NRW führt Kanal-TÜV ein

    Mi., 27.02.2013

    Dichtheitsprüfung für alle Häuser in Wasserschutzgebieten

    Kaputte Abwasserleitung

    Unter den zwei Jahre lang erbittert geführten Streit über den Kanal-Tüv hat der Landtag am Mittwoch Abend einen Schlussstrich gezogen. SPD und Grüne setzten ihr Gesetz zur Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserrohren durch.

  • FDP Nottuln

    Do., 24.01.2013

    FDP kritisiert „Einheitslösung“

    Der Gesetzentwurf der NRW-Landesregierung zur Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle ist aus Sicht der FDP Nottuln wenig bürgerfreundlich.

  • Politik sieht derzeit keinen Handlungsbedarf:

    Fr., 18.01.2013

    Dichtheitsprüfung: BI drängt auf Lösung

    Sympathie für das Anliegen der Bürgerinitiative (BI) „Alles dicht in Gronau“ zeigten die meisten Politiker im Haupt- und Finanzausschuss.

  • Bürgerinitiative „Alles dicht in Havixbeck und Hohenholte“ rüstet sich für weitere Aktionen

    Mi., 16.01.2013

    Streiter gegen den „Kanal-TÜV“

    Elf Mitstreiter gegen die verpflichtende Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen kamen zur ersten Mitgliederversammlung in der Gaststätte Kemper, darunter (v. l.) der bisherige Sprecher Heinz Tigger, die aktuellen Sprecher Rolf Röschenkämper, Roland Schmidt und Ruldolf Blomberg (stehend) und Schatzmeister Manfred Schmitz.

    Auf einem guten Weg sieht sich die Bürgerinitiative „Alles dicht in Havixbeck und Hohenholte“. Aber längst noch nicht am Ziel. Sie will ihren Kampf gegen verpflichtende Dichtheitsprüfungen privater Abwasserleitungen fortsetzen, betonten die Aktiven bei ihrer Mitgliederversammlung.

  • Dichtheitsprüfung: Der Kampf geht weiter

    Di., 15.01.2013

    Prof. Hepcke informiert CDU, FDP und FWS

    Prof. Hepcke informiert CDU, FDP und FWS