Einmündung



Alles zum Schlagwort "Einmündung"


  • Schlechter Zustand

    Do., 15.03.2018

    Pflaster kommt raus

    Schlechter Zustand: Pflaster kommt raus

    Der Fahrbahnbelag an der Einmündung zum Marktplatz wird ausgetauscht. Statt Pflaster kommt eine „Schwarzdecke“.

  • Hoher Heckenweg

    Mi., 14.03.2018

    Ampeldefekt sorgt für Engpass

    Hoher Heckenweg: Ampeldefekt sorgt für Engpass

    Am Hohen Heckenweg ist die Ampel in Höhe der Einmündung der Kösliner Straße wegen eines technischen Defekts ausgefallen. Für das alte Steuergerät dieser Ampel sind keine Ersatzteile mehr verfügbar, teilt die Stadt mit. Deshalb kann sie nicht mehr repariert werden und muss durch eine neue Signalanlage ersetzt werden.

  • Viele Stellplätze für Gastparker

    Mi., 14.03.2018

    Endausbau von Winkel und Winterskamp

    Rotes Pflaster, im grauen Farbwechsel an den Einmündungen zu den Stichstraßen, einige Straßenbäume (Wildbirne), zahlreiche Stellflächen für Gastparker – auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Planungen für den Endausbau der Gebiete Im Winkel und Winterskamp (Eggerode) bringen. Als Straßenbeleuchtung sollen LED-bestückte Laternen zum Einsatz kommen, die den Lichtfall nicht gegen die Häuser richten. Der Vorschlag, die Fahrbahnen im Hinblick auf spielende Kinder zu teeren, konnte sich nicht durchsetzen. Im Baugebiet Im Winkel ist zudem hinter der Trafostation ein Spielplatz vorgesehen. Auch eine Abbindung der Straße in Richtung Tennisplatz soll bei der bevorstehenden Anwohnerversammlung (Termin laut Bürgermeister Franzbach noch im April) erörtert werden. Im Winterskamp sollen die Anwohner ebenso zu den Details gehört werden.

  • Landesbetrieb lässt zehn Limnden fällen

    Mi., 07.03.2018

    „Bäume waren nicht mehr sicher“

    An der Steinfurter Straße ließ der Landesbetrieb Straßen NRW insgesamt zehn Linden fällen – aus Sicherheitsgründen, wie die Behörde mitteilte.

    Kahlschlag an der Steinfurter Straße: Zwischen der Einmündung der B54 auf die Landstraße 510 in Richtung Nienberge und dem Kreisverkehr verschwanden dieser Tage zehn Linden.

  • Vollsperrung

    Mi., 10.01.2018

    Königstraße ist ab sofort bis Freitag voll gesperrt

    Aufgrund von dringenden, unaufschiebbaren Kanalarbeiten ist die König­straße im Bereich Einmündung Kreuzungsbereich Hohe Straße/Königstraße bis zur Einmündung Bernhard-Holtmann-Straße ab Mittwoch bis zum kommenden Freitag (12. Januar) einschließlich voll gesperrt

  • Adventsserie: 24 Tage, 24 Stunden

    Do., 14.12.2017

    Ehrenamt im Morgengrauen: Dieter Krabbe fährt den Bürgerbus

    Der Mann im „Cockpit“: Dieter Krabbe fährt den Bürgerbus konzentriert und mit Übersicht. Er ist nicht nur einer von 29 Fahrern, sondern auch Gründungsmitglied des Bürgerbusvereins und dessen stellvertretender Vorsitzender.

    Zehn vor acht im Morgengrauen. Ich stehe am Heerweg, an der Einmündung des Don-Bosco-Weges. Ich stehe an der Bushaltestelle, warte auf den Bürgerbus. Punkt 8 Uhr wird er hier halten, so steht es auf dem Fahrplan.

  • Unfall am Schlossplatz

    Sa., 09.12.2017

    Von Kleintransporter erfasst: Radfahrer schwer verletzt

    Foto: Matthias Ahlke

    Ein 21-jähriger Fahrradfahrer ist bei einem Unfall am Samstagabend an der Einmündung Schlossplatz/Münzstraße von einem Kleintransporter erfasst und schwer verletzt worden.

  • Sanierung der Lotter Straße

    Fr., 27.10.2017

    Geld reicht nur für Flickschusterei

    Tempo 50 und der Hinweis „Straßenschäden“  haben die Fahrbahnsanierung auf der Lotter Straße „überstanden“. Knappe Geldmittel sind der Grund, dass nur die übelsten Schadstellen ausgebessert worden sind.

    Die Sanierung der Fahrbahn der Lotter Straße zwischen den Einmündungen Natrup-Hagener-Straße und Hagelstraße ist Mitte Oktober abgeschlossen worden. Dennoch stehen weiter die Schilder mit der Vorgabe einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern und dem Hinweis „Straßenschäden“ am Fahrbahnrand.

  • Tempo 30 auf der Dülmener Straße

    Mi., 20.09.2017

    Sicher zum Supermarkt

    Zwischen der Einmündung Rosenstraße und der Ampelkreuzung mit der Hauptstraße/Halterner Straße in Seppenrade möchte die CDU eine Tempo-30-Zone auf der Dülmener Straße eingerichtet wissen. Mit dem entsprechenden Antrag beschäftigt sich am kommenden Dienstag der Bauausschuss.

    Die CDU wünscht sich Tempo 30 auf einem Teilstück der Dülmener Straße in Seppenrade. Zudem soll in Höhe der Einmündung Rosenstraße eine Querungshilfe eingerichtet werden. Der Bauausschuss wird sich mit dem Thema beschäftigen.

  • Verkehrsunfall in Wersen

    Di., 19.09.2017

    20-Jähriger schwer verletzt

    Bei dem Unfall in der Nacht von Montag auf Dienstag entstand ein Sachschaden von 32 000 Euro.

    Auf der Westerkappelner Straße in Wersen, Einmündung „Auf dem Esch“, kam es am Montagabend gegen 22.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.