Entwicklungskonzept



Alles zum Schlagwort "Entwicklungskonzept"


  • Innerstädtisches Entwicklungskonzept

    So., 20.05.2018

    Lenkungsgruppe feilt an den Details der Förderanträge

    Die Gestaltung des Rathausplatzes ist ein Thema beim Isek.

    Vor gut eineinhalb Jahren hat die Auftaktveranstaltung zum Innerstädtischen Entwicklungskonzept stattgefunden. Die Bürger werden eingebunden, sollen Idee äußern. Hinter den Kulissen arbeitet die Lenkungsgruppe an der Ausarbeitung von entsprechenden Förderanträgen.

  • Zweites Ikek-Forum

    Mi., 16.05.2018

    Neue Ideen für Lotte

    Ein Bürgerbus – hier Westerkappeln – soll die Erreichbarkeit der Ortsteile verbessern

    Das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (Ikek) nimmt immer weiter Fahrt auf. Federführend ist das Münsteraner Büro Planinvent. Dessen Geschäftsführer Frank Böckling zeigte sich am Montagabend im Lotter Golfclub Dütetal positiv überrascht. Mit rund 60 Teilnehmern bewiesen die Bürger großes Interesse an der Entwicklung ihrer Gemeinde, statt im heimischen Garten zu grillen.

  • Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept

    Di., 17.04.2018

    Warten auf Startschuss für Projekte

    Raum für Diskussionen: Planinvent-Geschäftsführer Frank Bröckling (rechts) im Bürgergespräch.

    Wie kann es gelingen, Jugendliche stärker an der Ortsentwicklung in Lotte zu beteiligen? Das war eine viel diskutierte Frage beim IKEK-Strategieforum am Montag im Golfclub Dütetal. Einige Teilnehmer befürchten zudem, dass der Prozess an Schwung verliert.

  • Entwicklungskonzept Epe

    Sa., 14.04.2018

    Überarbeitung ist beschlossen

    Die Neugestaltung des St.-Agatha-Kirchplatzes in ein Baustein des Entwicklungskonzeptes Epe, der umgesetzt wurde.

    Mehr als 15 Jahre ist es her, dass ein von Professor Martin Schirmer aus Veithöchstheim erstelltes Entwicklungskonzept Epe 2005 vom Rat verabschiedet wurde. Einzelne Bausteine (Gestaltung des Kirchplatzes St.-Agatha-Kirche; Eper Park u.a.) wurden inzwischen umgesetzt, andere jedoch nicht. Stadtbaurat Frank Vetter erinnerte vor dem Heimatverein daran, dass seinerzeit die Rahmenplanung für das Quartier zwischen Oststraße/Antoniusstraße, Sunhaar und Wilhelmstraße bei den Eigentümern der Flächen auf wenig Gegenliebe gestoßen sei. Der Baustein „Vikarie-Gärten“ lag damit erst einmal auf Eis.

  • Erstes Forum zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“

    Mi., 11.04.2018

    Konzepte für die Zukunft

    Erstes Forum zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“: Konzepte für die Zukunft

    Das erste Forum zum Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept fand am Montag im Bürgerhaus statt. Es ging um Projektideen der Bürger für den Ort.

  • Einzelmaßnahmen zur Ortskerngestaltung

    Di., 10.04.2018

    Schleichweg wird aufgepflastert

    An zwei Stellen sollen Straßen angehoben werden, um den Verkehr zu beruhigen. An der Franz-von-Waldeck-Straße soll auf diese Weise ein Schleichweg entschärft werden. Mit der Aufpflasterung an der Drostenhofstraße soll die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg zur Nikolaischule erhöht werden.

    An zwei Stellen in Wolbeck sollen Straßen angehoben werden, um den Verkehr zu beruhigen. Die Maßnahmen gehören zum Entwicklungskonzept der Ortskerngestaltung – der Baustart ist an die Fertigstellung des Kreisverkehrs am Wolbecker Markt gebunden.

  • Erstes Forum zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“

    Sa., 07.04.2018

    Nächste Runde für den Masterplan

    Um das „Integrierte kommunale Entwicklungskonzept“ (Ikek) geht es beim ersten Bürgerforum am Montag, 9. April, um 19 Uhr im Bürgersaal.

    Die Arbeit am Masterplan fürs Dorf unter dem Titel „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ (Ikek) gehen am Montag, 9. April, in die nächste Runde.

  • Ikek-Zwischenbilanz

    Sa., 07.04.2018

    Das Wir-Gefühl fördern

    Eine Idee für das Ikek: In der Nähe des Halener Bahnhofs könnten ein Wanderunterstand und ein Fahrradstand mit E-Bike-Ladestation entstehen.

    In Lotte läuft die Arbeit am Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept. Was in den Ortsteilen in den Dorfwerkstätten besprochen worden ist, darüber berichten Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung.

  • Entwicklungskonzept: Erste Ideen beim Ikek-Forum

    Mi., 14.03.2018

    Den Dorfteilen am Puls gefühlt

    Verdreht: Wo eindeutig Äcker, Höfe und die Windräder im Bioenergiepark zu sehen sind, weist das umgedrehte Ortsschild den Beginn des Siedlungsbereiches aus.

    Die Arbeiten am Masterplan für Saerbeck nehmen Fahrt auf. Vier „Dorfwerkstätten“ brachten in der vergangenen Woche eine Sammlung von Stärken, Schwächen, Zielen, Visionen und auch schon ersten konkreteren Ideen für die drei Bauerschaften und den Siedlungskern.

  • Auftaktveranstaltung „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“

    Mi., 07.03.2018

    Gemeinsam für Lottes Zukunft

    Rote Karten für die Schwächen, grüne für die Stärken der Gemeinde Lotte: Die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung notierten darauf ihre Einschätzung des Status quo.

    Erfreut begrüßte Bürgermeister Rainer Lammers am Dienstagabend mehr als 100 Bürger sowie etliche Rats- und Verwaltungsmitglieder im Restaurant des Golfclubs Dütetal zur Auftaktveranstaltung für das Förderprojekt „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ Lotte (Ikek).