Filmpreis



Alles zum Schlagwort "Filmpreis"


  • Filmpreis

    Mo., 05.03.2018

    «Shape of Water» gewinnt vier Oscars

    Guillermo del Toro nimmt den Oscar für den besten Film entgegen.

    Vier Oscars gibt es für das Kinomärchen «Shape of Water». Der Afro-Amerikaner Jordan Peele schreibt Oscar-Geschichte. Und ein Oscar geht nach Deutschland - für visuelle Effekte

  • Filmpreis

    Mo., 05.03.2018

    Oscars: Jubel und Enttäuschung für Deutsche

    Gerd Nefzer (r) hat nicht viel Zeit zum Feiern, am Dienstag muss erschon wieder arbeiten.

    Der eine kann sein Glück kaum fassen, andere haben dagegen das Nachsehen. Freude und Enttäuschung lagen bei den deutschen Nominierten in der Oscarnacht nah beieinander.

  • Filmpreis

    Mo., 05.03.2018

    Oscars: «Shape of Water» ist bester Film

    Mit seinem Film «Shape of Water» hat Guillermo del Toro vier Oscars gewonnen.

    Hollywood (dpa) - Das Kinomärchen «Shape of Water – Das Flüstern des Wassers» von Regisseur Guillermo del Toro ist mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnet worden.

  • Filmpreis

    Mo., 05.03.2018

    Oscar für Gary Oldman als bester Hauptdarsteller

    Gary Oldman: Der Favorit hat gewonnen.

    Hollywood (dpa) - Der Brite Gary Oldman hat den Oscar als bester Hauptdarsteller gewonnen. 

  • Filmpreis

    Mo., 05.03.2018

    Guillermo del Toro gewinnt Oscar für beste Regie

    Guillermo del Toro hat den Regie-Oscar gewonnen.

    Hollywood (dpa) -Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro hat den Oscar für die beste Regie gewonnen.

  • Filmpreis

    So., 04.03.2018

    Deutsche Oscar-Kandidaten: Kenia und Babelsberg fiebern mit

    Regisseurin Katja Benrath (r) mit ihrem deutsch-kenianischen Team in der Villa Aurora.

    Vor dem Dolby Theatre in Hollywood liegt der rote Teppich bereit. Die deutschen Oscar-Anwärter laufen sich beim Empfang in der Villa Aurora warm. Auch in Kenia und Babelsberg drückt man die Daumen.

  • Französischer Filmpreis

    Sa., 03.03.2018

    César an Aids-Film «120 BPM» und «Loveless»

    Französischer Filmpreis: César an Aids-Film «120 BPM» und «Loveless»

    Bei den französischen Césars macht der Cannes-Film «120 BPM» das Rennen. «Loveless» von Andrej Swjaginzew erhält den Preis als bester ausländischer Film. In dieser Kategorie geht das Drama auch bei den Oscars in den Wettkampf. Auch Penélope Cruz wird ausgezeichnet.

  • Film

    Sa., 03.03.2018

    Filmpreise César für Aids-Film «120 BPM» und «Loveless»

    Paris (dpa) - Das französische Drama «120 BPM» von Robin Campillo hat den César für den besten Film gewonnen. Die Produktion handelt vom Kampf der 1989 gegründeten «Act Up»-Bewegung gegen Aids. Der Film gewann in Paris insgesamt sechs Auszeichnungen, darunter die für das beste Originaldrehbuch und die beste Musik. Den César als bester ausländischer Film gewann «Loveless» des russischen Starregisseurs Andrej Swjaginzew. Das Drama handelt von einem Ehepaar, das vor der Scheidung steht und dessen Sohn spurlos verschwindet.

  • Filmpreis

    Fr., 02.03.2018

    Regen, Beauty, Champagner: Hollywood im Oscar-Endspurt

    Filmpreis: Regen, Beauty, Champagner: Hollywood im Oscar-Endspurt

    Die Stars sind im Oscar-Stress. Damit haben auch Stylisten, Modedesigner, Promi-Köche, Handwerker und Sicherheitskräfte alle Hände voll zu tun. Der Endspurt für den roten Teppich ist voll im Gange.

  • Filmpreis

    Mi., 28.02.2018

    Deutsche Kurzfilmer im Oscar-Hauptquartier gefeiert

    Das Team des Films «Watu Wote/All Of Us»: Produzent Tobias Rosen (l-r), die kenianische Produktionsleiterin des Films, Krysteene Savane, Regisseurin Katja Benrath und Kameramann Felix Striegel.

    Für Fatih Akin hat es mit seinem Spielfilm «Aus dem Nichts» zwar nicht gereicht, aber einige deutsche Kurzfilmer haben Chancen auf einen Oscar. Ihre Filme stellten sie jetzt beim traditionellen Academy-Empfang vor.