Finanzspritze



Alles zum Schlagwort "Finanzspritze"


  • 3,5-Millionen-Euro-Förderung für Optikzentrum der FH

    Do., 10.01.2019

    Finanzspritze für Labore und Forschungsprojekte

    Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.) bei der Übergabe der Förderbescheide an Prof. Dr. Ute von Lojewski (2.v.r.). Über die Zuwendung in Millionenhöhe freuten sich auch Landrat Dr. Klaus Effing und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer.

    Das neue Jahr fängt für die Wissenschaftler am Institut für Optische Technologien (IOT) der Fachhochschule Münster mit einer guten Nachricht an: Für die Modernisierung bestehender Infrastruktur sowie für die Forschung auf dem Gebiet der optischen Technologien erhält die Einrichtung eine Gesamtförderung in Höhe von 3,5 Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln.

  • Schnelles Aus für Braunkohle – nur unter Bedingungen

    Mi., 19.12.2018

    Laschet fordert Finanzspritze

    Armin Laschet

    Der Ausstieg aus der Braunkohle-Verstromung wird schon in wenigen Jahren im Rheinischen Revier beginnen. Dieses überraschend konkrete Angebot an die Kohlekommission hat Ministerpräsident Armin Laschet am Mittwoch in Düsseldorf an kon krete Bedingungen geknüpft. „Wenn wir Sondermaßnahmen schon sehr kurzfristig in den kommenden Jahren beschließen, also zusätzliche Gigawatt Braunkohle herausnehmen, wird das im Rheinischen Revier beginnen“, sagte vor Journalisten. „Das heißt, dass die Struktur­mittel dann auch zuerst hierher fließen müssen.“

  • Finanzspritze fürs „Sprungbrett

    Fr., 30.11.2018

    Kindern eine Chance geben

    Dr. Mechthild Bonse, Renate Kersting und Christiane Winkelkötter vom Verein FIZ bedanken sich bei Elke Hartleif und Ralf Becklönne von der Veka AG.

    Mit dem Projekt „Sprungbrett“, das vom Verein FIZ (Familien im Zentrum) begleitet wird, wird Familien mit Kindern, die eine Förderung brauchen, so in der Kita eine niederschwellige Hilfe geboten. Das Projekt steht im Moment wegen Finanzierungsproblemen auf der Kippe. „Da müssen wir etwas tun“, meinten daraufhin Elke Hartleif, Personalvorstand der Veka AG, und Ralf Beck­lönne vom Marketing. Mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro möchten sie das Projekt unterstützen.

  • Winterfest der Nikolausschule

    Sa., 10.11.2018

    Finanzspritze fürs Zirkusprojekt

    Schulleiterin Stefanie Dilla-Kell lädt gemeinsam mit ihren Schülern zum Winterfest am Samstag, 17. November, ein. Es gibt jede Menge Mitmachangebote zum Basteln sowie Weihnachtsdeko und ein buntes Rahmenprogramm.

    Alle vier Jahre kommt der Zirkus in die Nikolausschule. Im nächsten Jahr ist es wieder soweit, denn in der ersten Aprilwoche werden wieder alle Grundschüler zu kleinen Artisten in der Manege.

  • Baukindergeld auch in Ochtrup gefragt

    Mi., 26.09.2018

    Willkommene Finanzspritze

    Miriam Leusder weiß, wie sich das Baukindergeld am besten nutzen lässt. Ein der Tipp der Finanzierungsberaterin der Volksbank Ochtrup-Laer ist, die Förderung zur Entschuldung der frisch erworbenen Immobilie zu nutzen.

    Seit vergangener Woche lässt sich das Baukindergeld beantragen. Miriam Leusder, Finanzierungsberaterin der Volksbank Ochtrup-Laer, erklärt die Förderung für Familien, die Wohneigentum anschaffen, und gibt Tipps zur optimalen Nutzung.

  • Förderprogramm „Jung kauft Alt“

    Do., 20.09.2018

    Finanzspritze für den Altbau-Erwerb

    Gerade vor dem Hintergrund, dass Neubau-Grundstücke in Metelen Mangelware sind – das letzte Grundstück im Hilbuskamp ist jetzt verkauft – gewinnen Gebrauchtimmobilien an Reiz.

    Mit dem Förderprogramm „Jung kauft Alt“ will die Gemeinde den Erwerb gebrauchter Immobilien durch junge Paare und Familien finanziell unterstützen.

  • Bummelzügler übergeben Spenden

    Do., 06.09.2018

    Finanzspritze für Eper Schulen

    Die Mitglieder des Orga-Teams, Bummelzug-Präsident Heinz Paganetty, Petra Schepers als Vertreterin des Schirmherrn Hermann Schepers, trafen sich am Dienstagabend mit den Vorsitzenden der Fördervereine der Eper Schulen bei Schepers zur Übergabe der Spenden.

    Die Mitglieder des Bummelzugs haben die Spendengelder wieder selbst zusammengesammelt – im Schweiße ihres Angesichts. Am letzten Juli-Dienstag war es nämlich sehr heiß. Dennoch schafften die Bummelzügler es, nicht weniger als 8000 Euro zusammenzubekommen.

  • Finanzspritze fürs Zeltlager

    Fr., 10.08.2018

    Das Aufbauteam ist unterwegs

    Eine Finanzspritze fürs Zeltlager gab es am Mittwochabend (v.l.): Volker Müller-Middendorf (UWG), Heike Reuter (Kleine Raupe), Frank Neve (Oberleiter Zeltlager Davensberg), Johannes Waldmann (SPD), Benjamin Lindpere (LVM), Cornelia Pelster (CDU), Dominik Diekemper und Christiane Reher (Volksbank Ascheberg-Herbern).

    Die Übergabe einer Finanzspritze an die Leiter kündigt jedes Jahr das Zeltlager der St. Anna Gemeinde an.

  • Spenden überreicht

    Fr., 03.08.2018

    Finanzspritze für die Ferienlager

    Banken, Unternehmen, Parteien und Vereine überreichten den Lagerleitern Sven Haverkamp (vorne l., Pfarrgemeinde) und Simon Handrup (vorne, 3.v.l., Kolping) eine Spende.

    Die Ferienlager sind unterwegs - auf den Weg geschickt mit einer Finanzspritze

  • Familie

    Fr., 13.07.2018

    Kitas bekommen für weiteres Übergangsjahr Finanzspritze

    Joachim Stamp (FDP), Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in NRW.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen bekommen für ein weiteres Übergangsjahr eine Finanzspritze in Höhe von rund 450 Millionen Euro. Damit werde im Jahr 2019/20 ein Anschluss an das bisherige Rettungsprogramm finanziert, sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Freitag in Düsseldorf. Zum Kita-Jahr 2020/21 soll dann das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiz) der schwarz-gelben Landesregierung in Kraft treten, das die Unterfinanzierung der rund 9800 Kitas stabilisieren und vereinfachen soll.