Flugzeugabsturz



Alles zum Schlagwort "Flugzeugabsturz"


  • Vertuschung von Mängeln

    Mi., 10.04.2019

    Boeing nach Flugzeugabstürzen von Aktionären in USA verklagt

    Eine Boeing 737 Max 8 auf dem Boeing Field in Seattle. Aktionäre haben Boeing wegen angeblicher Vertuschung von Sicherheitsmängeln verklagt.

    Chicago (dpa) - Nach den Flugzeugabstürzen in Indonesien und Äthiopien haben Aktionäre den US-Luftfahrtriesen Boeing wegen angeblicher Vertuschung von Sicherheitsmängeln verklagt.

  • Bestverkauften Modellserie

    So., 07.04.2019

    Boeing drosselt nach Flugzeugabstürzen 737-Max-Produktion

    Geparkte Boeing 737 Max 8 auf dem Flugahfen von Seattle.

    Die Zukunft der Boeing-Unglücksflieger vom Typ 737 Max wird immer ungewisser. Erst hagelte es weltweit Flugverbote, dann wurden erste Abbestellungen angekündigt - und nun kann die Produktion der Modellserie nicht wie geplant hochgefahren werden.

  • Flugzeugbau

    Fr., 05.04.2019

    Boeing drosselt nach Flugzeugabstürzen 737-Max-Produktion

    Chicago (dpa) - Nach zwei Abstürzen und Flugverboten fährt der US-Luftfahrtriese Boeing die Produktion seiner Baureihe 737 Max herunter. Die monatliche Fertigungsrate wird ab Mitte April von 52 auf 42 Maschinen gedrosselt. Eigentlich war geplant gewesen, die Produktion der bestverkauften Modellserie bis zum Sommer deutlich zu erhöhen. Doch nachdem innerhalb weniger Monate zwei baugleiche Maschinen vom Typ 737 Max 8 in Indonesien und Äthiopien abstürzten, waren weltweit Startverbote für die Boeing-Serie erlassen worden.

  • Nach zwei Abstürzen

    Di., 02.04.2019

    FAA: Update der Boeing-737-Max-Software dauert noch Wochen

    Eine Boeing 737 Max auf dem Flughafen von Seattle.

    Nach zwei Flugzeugabstürzen ist die gesamte Flotte von Boeing 737 Max am Boden. Im Fokus ist eine umstrittene Software, Boeing hat bereits ein Update vorgestellt. Nun teilt die US-Luftfahrtbehörde aber mit, dass der Flugzeugbauer noch Zeit für Nachbesserungen braucht.

  • Bekannte Russin an Bord

    Di., 02.04.2019

    Tödlicher Flugzeugabsturz: Leichen sollen obduziert werden

    Ein Experte untersucht das ausgebrannte Flugzeugwrack.

    Erzhausen/Moskau (dpa) - Zwei Tage nach dem Absturz einer Einpropeller-Maschine in Hessen sollen heute die drei Leichen obduziert werden.

  • Unfälle

    Mo., 01.04.2019

    Flugzeugabsturz mit drei Toten - Leichen werden geborgen

    Erzhausen (dpa) - Nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges in Südhessen mit drei Toten soll die Bergung der Leichen beginnen. In der Nacht sei dies wegen der Dunkelheit nicht möglich gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Auch Spuren konnten noch nicht gesichert werden. Das Flugzeug war am Sonntagnachmittag in ein Spargelfeld bei Erzhausen nahe Darmstadt gestürzt und sofort ausgebrannt. An Bord war unter anderem die bekannte russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa. Die Ursache für den Absturz ist noch unklar.

  • Unfälle

    Mo., 01.04.2019

    Drei Tote bei Flugzeugabsturz

    Erzhausen (dpa) - Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs in Südhessen mit drei Toten gehen die Ermittlungen zur Unfallursache heute weiter. Die Maschine war am Sonntagnachmittag bei frühlingshaftem Wetter in ein Spargelfeld bei Erzhausen nahe Darmstadt gestürzt und sofort ausgebrannt. Warum das Flugzeug abstürzte, ist bislang unklar. Inzwischen wurden erste Informationen zu den Opfern bekannt: So war die prominente russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa an Bord. Die Miteigentümerin der S7-Fluggesellschaft sei im Alter von 55 Jahren bei dem Unglück gestorben, teilte das Unternehmen in Moskau mit.

  • Flugzeugbau

    Do., 28.03.2019

    Boeing nach Flugzeugabsturz in Äthiopien verklagt

    Chicago (dpa) - Der US-Luftfahrtriese Boeing ist nach dem Flugzeugabsturz in Äthiopien von Angehörigen eines Todesopfers verklagt worden. Die Kläger fordern Schadenersatz wegen eines angeblichen Defekts der Unglücksmaschine vom Typ 737 Max 8. Das geht aus der Klageschrift hervor, die beim US-Bundesgericht für den nördlichen Bezirk von Illinois eingereicht wurde. Eine Stellungnahme von Boeing lag zunächst nicht vor. Der Konzern steht nach dem Absturz, bei dem insgesamt 157 Menschen ums Leben kamen, massiv in der Kritik.

  • Boeing mit Sicherheitsupdates

    Do., 28.03.2019

    US-Senat knöpft sich Flugaufsicht vor

    Boeing 777 und Airbus A340: Laut WTO sind den Europäern durch die illegalen Subventionen «bedeutende Verkäufe entgangen».

    Nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten stehen der US-Hersteller Boeing und die US-Luftfahrtbehörde FAA heftig in der Kritik. Während die Aufseher sich vor dem US-Senat verteidigen, präsentiert Boeing neue Sicherheitsupdates für die 737 Max.

  • Unglücksflugzeug

    Mi., 27.03.2019

    Boeing präsentiert Sicherheits-Updates für die 737 Max

    Bau einer 737 Max 8 im Boeing-Werk Renton im US-Staat Washington.

    Nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten steht der US-Hersteller Boeing in der Kritik. Nun hat der Konzern mehrere Maßnahmen vorgestellt, mit denen die Sicherheit erhöht werden soll. Im Zentrum steht dabei eine umstrittene Steuerungs-Software.