Frieden



Alles zum Schlagwort "Frieden"


  • Westfälischer Friedenspreis 2018

    Mi., 17.01.2018

    Lettland, Estland und Litauen und die Pfadfinder als Preisträger bekanntgegeben

    Dr. Reinhard Zinkann und Markus Lewe präsentierten am Mittwoch die Preisträger. Den Friedenspreis 2018 bekommen die Pfadfinder (rechts unten) sowie (links von oben) Litauen (Präsidentin Dalia Grybauskaite), Lettland (Raimonds Vejonis) und Estland (Kersti Kaljulaid).

    Die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie die Pfadfinder werden in diesem Jahr mit dem Internationalen Preis des Westfälischen Friedens ausgezeichnet. Sie setzen beispielhafte Zeichen für ein Miteinander, erklärte am Mittwoch Dr. Reinhard Zinkann für die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe, die den mit 100.000 Euro dotierten Preis auslobt.

  • Preis des Westfälischen Friedens 2018

    Mi., 17.01.2018

    Wer erhält den mit 100.000 Euro dotierten Friedenspreis?

    Preis des Westfälischen Friedens 2018: Wer erhält den mit 100.000 Euro dotierten Friedenspreis?

    Alle zwei Jahre geht der Westfälische Friedenspreis an eine internationale Persönlichkeit und eine Jugendorganisation. Die Stifter geben am Mittwochabend die Preisträger für 2018 bekannt. Zu den Vorgängern zählen Könige, Bundeskanzler und Musiker.

  • Konzert in St. Christophorus

    Mo., 15.01.2018

    Musikalische Reise zum Thema Frieden

    Unterschiedliche Aspekte zum Thema Frieden wird Eugen Chrost in seinem Harfenkonzert in der Kirche St. Christophorus aufgreifen.

    100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges lädt Eugen Chrost in einem Harfenkonzert zu einer musikalischen Reise über unterschiedliche Aspekte des Friedens ein.

  • Weihnachtszeit klingt aus

    Mo., 15.01.2018

    Friedensbotschaft erfüllt die Herzen

    Mehrere musikalische Akteure weckten unter der Leitung von Uta-Maria Gennert-Stöcker in der Pfarrkirche St. Laurentius noch einmal den Geist des Weihnachtsfestes.

    „Musik an der Krippe“: Mehrere Akteure ließen beim Konzert in der Pfarrkirche St. Laurentius die Weihnachtszeit ausklingen.

  • Konflikte

    So., 14.01.2018

    UN-Generalsekretär in Kolumbien zur Unterstützung des Friedens

    Bogotá (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat dem Friedensprozess in Kolumbien die volle Unterstützung der Vereinten Nationen zugesagt. Das Friedensabkommen mit der linken Farc-Guerilla sei weltweit ein Beispiel für die Lösung bewaffneter Konflikte, sagte Guterres in Bogotá nach einem Treffen mit dem kolumbianischen Staatschef Juan Manuel Santos. Guterres forderte die kolumbianische Regierung auf, sich stärker um die Entwicklung in den bisher von der Guerilla besetzten Gebieten zu bemühen. Viele ehemalige Kampfgebiete, die die Farc aufgegeben hat, machen nun bewaffnete Banden unsicher.

  • Die Apostelkirche steckt voller Geschichten von Krieg und Frieden

    Fr., 12.01.2018

    Rätselhafte Reihen

    Die vier glatten Säulen (hinten) in der evangelischen Apostelkirche haben einen Protestanten feindlichen Bauherrn: „Bomben-Bernd“.

    Die Apostelkirche scheint auf den ersten Blick nicht jene Opulenz vieler alter katholischer Kirchen aufzuweisen. An Geschichten indes ist sie nicht ärmer. „Vier Säulen für ein Halleluja“ fallen aus dem Rahmen, vier Evangelisten tanzen aus der Reihe, und es wimmelt von Vögeln, die kaum zu sehen sind.

  • Foto-Ausstellung

    Fr., 05.01.2018

    Wunsch und Wirklichkeit

    Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann vor ihrem Lieblingsmotiv von Fotograf Perry Wunderlich. „Entgegen der Beschreibung sehe ich in den Augen des Mannes aber eher einen fragenden als einen hoffnungsvollen Blick“, so Kuhlmann.

    In manchen Motiven spiegelt der Frieden sich wider. Andere Fotos aber zeigen, dass es mancherorts noch ein weiter Weg dorthin ist. Die Wanderausstellung „Suche Frieden“ zum gleichnamigen Leitwort des Katholikentages 2018 ist noch bis zum 13. Januar in der Pfarrkirche St. Regina zu sehen.

  • KFD-Tradition in Herbern

    Do., 04.01.2018

    Mit Weihnachtsliedern für den Frieden singen

    Trotz Sturmtiefs war das Weihnachtssingen der KFD Herbern am Mittwochabend in der Kirche gut besucht.

    Unter dem Motto „Frieden“ stand das nachweihnachtliche Singen der KFD in der gut besuchten St. Benedikt Kirche.

  • Jahresmotto der katholischen Gemeinde

    Di., 02.01.2018

    „Suche Frieden“ in St. Georg

    Stellten das Jahresmotto der St.-Georg-Pfarrgemeinde in den Gottesdiensten zu Silvester und Neujahr vor (von links): Pastor Peter Ceglarek und die Pfarreiratsmitglieder Alfred Riese, Julia Kockmann und Svenja Bodem.

    Die St.-Georgs-Gemeinde hat sich bei der Wahl ihres Jahresmottos vom Katholikentag inspirieren lassen.

  • Silvester-Gottesdienst

    Di., 02.01.2018

    Bischof fordert Frieden

    Bischof Dr. Felix Genn im St.-Paulus-Dom

    Frieden – das ist für Bischof Dr. Felix Genn ein dringend notwendiges Gut. Im Silvester-Gottesdienst in der St.-Lamberti-Kirche rief er dazu auf, im Kleinen mit dem Frieden zu beginnen.