Geschäftsidee



Alles zum Schlagwort "Geschäftsidee"


  • Amtsgericht

    Fr., 24.03.2017

    Geschäftsidee ging völlig schief

    Das Amtsgericht Coesfeld. 

    Der Traum vom lukrativen Handel mit „Nahrungsergänzungsmitteln“ blieb ein Traum. Ein 25-jähriger Auszubildender steht nun wegen „gewerbsmäßigen Betruges“ vor Gericht.

  • Geschäftsidee für den Handel erhält Leader-Förderung

    Sa., 18.03.2017

    Lieferservice auf zwei Rädern

    Mit einem vergleichbaren Lastenfahrrad könnte sich nach Vorstellung von Dieter Kater der Steinfurter Lieferdienst schon in diesem Frühjahr auf den Weg machen und Produkte Steinfurter Firmen zu ihren Kunden bringen.

    Eigentlich ist die Idee aus der Not geboren. Doch wie mit vielen Dingen im Leben lassen sich mit etwas Fantasie und unternehmerischem Gespür aus vergleichbaren Gedankenspielen durchaus Projekte entwickeln, die es lohnt, dass man sie weiter verfolgt und vielleicht zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell ausbaut. Wie zum Beispiel in diesem Fall, bei dem es um einen Lieferservice für Steinfurt geht.

  • H.G. Hahn Haustextilien:

    Fr., 13.01.2017

    H.G. Hahn geht auf Einkaufstour

    Christa Hahn präsentiert die neue Bettwäsche-Kollektion: Nicht zu bunt, kommen die maritimen Motive bei der Kundschaft von H.G. Hahn Haustextilien gut an.

    Die Geschäftsidee von Hans Günter Hahn hat durch das Internet-Geschäft neuen Auftrieb bekommen. Der zweitgrößte Anbieter Deutschlands für Spannbetttücher liefert bekanntlich mit maßgeschneiderten Verpackungen jedem seiner Kunden die eigene Betttuch-Marke. Das erschwert dem Schnäppchenjäger am heimischen Computer das Vergleichen – und treibt die Käufer im Idealfall wieder in die Geschäfte.

  • Gründerwoche

    Fr., 18.11.2016

    Mit „Boxershorts“ die Welt verbessern

    Anna Scharfenkamp (2.v.r.) und Markus Heuchert präsentieren im Gespräch mit Andrea Blome (3.v.r.) die „Boxershorts“. Auch Anja Minhorst (l.) von „natürlich unverpackt“ und Jan Niklas Hölters (2.v.l.) finden diese gut.

    Geschäftsideen mit sozialem Nutzen liegen im Trend. Anna Scharfenkamp und Markus Heuchert präsentierten eine Boxershorts, die aus alten Oberhemden hergestellt wird. Ein aus Syrien geflüchteter Schneider verdient sich damit sein Geld.

  • Geschmackssache

    Fr., 21.10.2016

    Scarlett Johansson eröffnet Popcorn-Geschäft

    Scarlett Johansson bringt eigenes Popcorn nach Frankreich.

    Die amerikanische Schauspielerin hat eine neue Geschäftsidee und setzt sie jetzt in Paris um.

  • Kapitalbeschaffung

    Mi., 19.10.2016

    Hinter Crowdfunding-Angebot kann Schneeballsystem stecken

    Crowdfunding-Portale gelten mittlerweile als erste Anlaufustelle für Menschen mit einem Projektvorhaben. Verbraucherschützer sehen in diesem Modell aber auch Risiken.

    Um eine Geschäftsidee zu verwirklichen, bedarf es oftmals einer hohen Geldsumme. Jungunternehmer können Dienste einiger Spendenportale in Anspruch nehmen. Doch das ist gar nicht so ungefährlich.

  • Phantasievolle Erfindung, raffinierte Verführung, clevere Geschäftsidee?

    Sa., 23.07.2016

    O Pokémon, o Pokémon!

     

    O Pokémon, o Pokémon,

  • 20 Jahre WTG und Go! Kreis Borken

    Do., 30.06.2016

    Erfolgsgeschichte gefeiert

    Mitwirkende und Sponsoren der Jubiläumsveranstaltung stellten sich am Rande zum Erinnerungsfoto. Das Publikum wurde beim Festakt nicht nur gut informiert, sondern auch bestens unterhalten.

    Der Weg von der ersten Geschäftsidee bis zum erfolgreichen Geschäftsmodell ist oft mit zahlreichen Hürden verbunden. Hier stehen Go! Kreis Borken als Wegweiser für Unternehmensgründungen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Gronau mbH (WTG) als Ansprechpartner für Unternehmen in Gronau Existenzgründern beratend zur Seite – und das schon seit 20 Jahren.

  • Johanna Müller und Dirk Volkmer reparieren Kaffeeautomaten

    Fr., 18.09.2015

    Tüfteln für den Genuss

    Johanna Müller liegt mit ihrer „Sorglos“-Geschäftsidee voll im Trend.

    Woraus sich doch alles eine richtig gute Geschäftsidee entwickeln lässt. . . Am Anfang stand die gemeinsame Leidenschaft für Cappuccino aus frisch gemahlenen Bohnen und richtig heißem Wasser. So kamen Johanna Müller und Dirk Volkmer zu ihrem ersten Kaffeeautomaten. „Es gibt aber nichts Schlimmeres, als wenn Du morgens aufstehst, Dir einen Kaffee ziehen willst und die Kiste streikt“, schmunzelt Johanna Müller und ist damit bei der Erklärung, wie es zur Gründung ihrer Firma „Sorglos-Kaffee“ kam. . .

  • NRW fördert Geschäftsideen an Hochschulen

    Di., 07.07.2015

    Frisches Geld für Geistesblitze

    Profitierte von der Landesförderung: Michael Raß, einer der Gründer der Teutoburger Ölmühle in Ibbenbüren.

    Die Hochschulen in NRW sollen zu Brutstätten für Firmengründer werden. Dafür hat das Land ein 20 Millionen €  umfassendes Förderprogramm gestartet: Mit bis zu 240 000 €  Anschubfinanzierung sollen Studierende aus einem Geistesblitz an der Uni eine handfeste Geschäftsidee entwickeln können.