Glocke



Alles zum Schlagwort "Glocke"


  • Nikolausempfang

    Do., 01.12.2016

    Glocken läuten für Nikolaus

    Den Nikolaus empfangen die Nienborger am Dienstag (3. Dezember).

    „Nikolaus komm in unser Haus“ heißt es am Samstag (3. Dezember) in Nienborg. Vor allem die Mädchen und Jungen können den Besuch des heiligen Mannes kaum noch erwarten. Aber auch bei den älteren Nienborgern ist der Bischof von Myra ein gern gesehener Gast.

  • Fünfte Ausgabe von „Ammonit und Glocke“

    Sa., 26.11.2016

    Die Qual der Wahl

    Sie sind Autoren der fünften Ausgabe von „Ammonit und Glocke“: Manfred Neuhaus (v.l.), Dieter Böhle, Ilona Tobüren-Bots, Liane Schmitz und Dietlinde Jäger.

    Das Wirrwarr rund um die Kommunalwahl 1904 werden in der neuen Ausgabe des Geschichtshefts „Ammonit und Glocke“ beschrieben. Auf 90 Seiten werden dabei weitere Aspekte der Ortshistorie beleuchtet.

  • Filmkomödie

    Mo., 21.11.2016

    «Ediths Glocken»: Schrille Weihnachten in Neukölln

    Überdreht und liebesnwert: Bob Schneider (l) als Jutta und Ades Zabel als Edith.

    «Ediths Glocken» basiert auf einem Berliner Musical, das in diesem Winter bereits in die 13. Saison geht. Höchste Zeit für eine Kinoadaption der Geschichte um eine schrille Neuköllnerin und ihre Freundinnen.

  • Chorreise nach Nysa

    Fr., 21.10.2016

    Die „Glocke“ bringt mehr als ein Ständchen

    Eine bewegende Veranstaltung: Der Singekreis „Glocke“ gestaltete das Geburtstagskonzert des „Camerata“-Chores mit.

    Touristisches stand zwar auch auf dem Programm, doch den Mittelpunkt der Chorreise des Singekreises „Glocke“ in Lüdinghausens polnische Partnerstadt bildete ein ganz besonderes Konzert. Denn der „Camerata“-Chor feierte einen runden Geburtstag.

  • Mariä Himmelfahrt Appelhülsen

    Mi., 17.08.2016

    Die ersten Glocken läuten wieder

    Riesig ist die Glocke, die den Namen „Maria Königin“ trägt und 1200 Kilogramm auf die Waage bringt. Der neue Klöppel ist montiert – und funktioniert.

    Lange waren sie stumm, jetzt werden sie wieder zum Leben erweckt: die Glocken im Kirchturm von St. Mariä Himmelfahrt. Die Klöppel für die ersten beiden Glocken sind montiert worden.

  • St. Mariä Himmelfahrt

    Di., 02.08.2016

    Die Glocken sind verstummt

    Der höchste Arbeitsplatz in Appelhülsen: Maik Lölfing (l.) und sein Kollege Lukas Brewnlak arbeiten an der Glockenanlage im Turm der Kirche St. Mariä Himmelfahrt.

    Die Glocken der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Appelhülsen sind verstummt. Der Grund ist eine Generalüberholung der gesamten Glockenanlage. Die Fachleute haben bei dieser Gelegenheit auch andere Schäden entdeckt.

  • Kirche

    Mo., 18.07.2016

    Dom zu Paderborn bekommt zum Jubiläum zwei neue Glocken

    Der Dom bekommt neue Glocken zum 950-jährigen Jubiläum.

    Münster (dpa/lnw) - Der Hohe Dom zu Paderborn wird im Jubiläumsjahr 2018 zwei neue Glocken erhalten. Das teilte das Erzbistum Paderborn am Montag mit. 950 Jahre nach der Einweihung des Doms soll dann zusätzlich eine kleine Glocke mit einem Gewicht von rund 1000 Kilogramm die Klangkrone bilden. Das wesentlich größere zweite neue Exemplar wiegt 13 000 Kilogramm und «ergänzt den Klangteppich», sagte Dompropst Joachim Göbel bei der Vorstellung. Zusammen kosten die Neuanschaffungen rund 222 000 Euro. Das Bistum will die Finanzierung über Spenden umsetzen. Zum ersten Mal läuten sollen die beiden Glocken am 22. Juli 2018 bei einem Festgottesdienst. Die bislang größte Glocke im Dom, die Liboris-Glocke, wiegt 4835 Kilogramm.

  • Sanierung der evangelischen Universitätskirche fast abgeschlossen

    Fr., 13.05.2016

    Glocken melden sich zurück

    Die Bänke fehlen noch – aber der Innenraum der Observantenkirche ist nun, ebenso wie die Außenfassade fertig saniert. Es fehlt noch der Neubau der Sakristei. Am Freitag wurden die Glocken wieder eingeläutet.

    Die Bänke fehlen noch – aber der Innenraum der Observantenkirche ist saniert, ebenso wie die Fassade. Es fehlt noch der Neubau der Sakristei.

  • Glockengießerei besucht

    Mi., 04.05.2016

    Sassenberger Messdiener werden in die Geheimnisse der alten Glocken eingeführt

    Glockengießerei besucht : Sassenberger Messdiener werden in die Geheimnisse der alten Glocken eingeführt

    Eine Gruppe Messdiener aus der Pfarrei St. Marien und Johannes in Sassenberg machte sich am vergangenen Samstag auf den Weg in die Glockenstadt Gescher.

  • Handglockenchor Gescher

    Mo., 18.04.2016

    „Symbole unserer Heimatstadt“

    Der Handglockenchor Gescher kam in der Nottulner Jugendherberge zu einem Probenwochenende zusammen. Zwischen der größten und der kleinsten Glocke (Foto rechts) gibt es beträchtliche Unterschiede..

    Für ein Probenwochenende kam der Handglockenchor Gescher nach Nottuln in die Jugendherberge. Die Glocken des Chores beeindruckten.