Goldmünze



Alles zum Schlagwort "Goldmünze"


  • Museumsinsel Berlin

    Di., 28.03.2017

    Keine Spur von 100-Kilo-Goldmünze

    Von der Goldmünze «Big Maple Leaf» gibt es nur fünf Exemplare weltweit.

    Auch die Polizei spricht von einem der spektakulärsten Kunstdiebstähle in Berlin. Von der millionenschweren Goldmünze aus dem Bode-Museum gibt es vorerst keine Spur.

  • Ermittlungen

    Di., 28.03.2017

    Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

    Unbekannte haben die 100 Kilogramm schwere Goldmünze «Big Maple Leaf» aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen.

    Auch die Polizei spricht von einem der spektakulärsten Kunstdiebstähle in Berlin. Von der millionenschweren Goldmünze aus dem Bode-Museum gibt es vorerst keine Spur.

  • Kriminalität

    Di., 28.03.2017

    Diebe der Goldmünze weiterhin auf der Flucht

    Berlin (dpa) - Gut 24 Stunden nach dem Diebstahl einer wertvollen kanadischen Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum fehlt eine heiße Spur zu den Tätern. Unbekannte hatten in der Nacht zu Montag die Münze mit einem geschätzten Materialwert von 3,8 Millionen Euro gestohlen. Die «Big Maple Leaf» wiegt 100 Kilo und hat einen Durchmesser von 53 Zentimetern. Die Diebe waren durch ein Fenster in das Haus auf der Museumsinsel eingestiegen.

  • «Big Maple Leaf»

    Mo., 27.03.2017

    Riesige Goldmünze von Berliner Museumsinsel gestohlen

    Die gestohlene Münze hat einen Durchmesser von 53 und eine Dicke von 3 Zentimetern und zeigt das Bild von Königin Elizabeth II.

    Riesencoup auf der Berliner Museumsinsel: Einbrecher erbeuten eine 100-Kilo schwere Goldmünze. Beim Millionen-Diebstahl können die Täter offenbar unbehelligt in das Münzkabinett eindringen.

  • Kriminalität

    Mo., 27.03.2017

    Riesige Goldmünze aus Bode-Museum gestohlen

    Berlin (dpa) - Spektakulärer Einbruch auf der Berliner Museumsinsel: Eine etwa 100 Kilo schwere und einen halben Meter breite Goldmünze mit dem geschätzten Wert von fast 3,8 Millionen Euro haben Einbrecher vergangene Nacht unbemerkt aus dem Bode-Museum gestohlen. Über die Täter und den Tathergang gibt es bislang keine Informationen. Es gibt nur fünf Münzen dieser Art auf der Erde: Das kanadische Geldstück «Big Maple Leaf» gilt als weltweit größte Goldmünze und hat einen Nennwert von einer Million kanadischer Dollar.

  • Kriminalität

    Mo., 27.03.2017

    Goldmünze für eine Million Dollar aus Bode-Museum gestohlen

    Berlin (dpa) - Aus dem Berliner Bode-Museum ist eine Goldmünze im Nennwert von einer Million Dollar gestohlen worden. Einbrecher stahlen die ungewöhnliche, etwa 100 Kilo schwere Münze nachts unbemerkt aus dem Gebäude auf der Berliner Museumsinsel. Über die Täter und den Tathergang gibt es noch keine Informationen. Die Münze hat einen Durchmesser von 53 und eine Dicke von 3 Zentimetern und zeigt das Bild von Königin Elizabeth II. Das wertvolle Stück war eine Leihgabe an das Museum.

  • Architektur

    Mi., 15.03.2017

    Schlösser Augustusburg und Falkenlust: eigene goldene Münze

    Schlösser Augustusburg und Falkenlust bekommen eigene goldene Münze.

    Brühl/Berlin (dpa/lnw) - Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl bei Köln sollen auf einer Goldmünze verewigt werden. Die Bundesregierung habe beschlossen, eine 100-Euro-Münze mit den beiden Unesco-Welterbe-Bauten prägen zu lassen, teilte das Bundesfinanzministerium am Mittwoch in Berlin mit. Im Oktober 2018 werde das Geldstück ausgegeben. In welche Auflage es erscheint, stehe noch nicht fest.

  • Germanenwall oder Römerlager?

    Fr., 12.08.2016

    Neue Funde in Kalkriese stützen Zweifel an der Varusschlacht-Theorie

    Was geschah auf dem antiken Schlachtfeld? Nach wie vor graben dort Archäologen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

    Nach dem Fund von acht Goldmünzen aus der Zeit des Kaisers Augustus sind Archäologen in Kalkriese jetzt erneut fündig geworden. An der zum Tal hin gelegenen Seite des mutmaßlichen Schlachtfeldes wurden Reste einer Lagerbefestigung entdeckt. Ist also jener Germanenwall, den die Archäologen vor Jahren ausgruben und der in Teilen rekonstruiert wurde, in Wirklichkeit Teil einer römischen Lagerbefestigung? Die Erforschung des mutmaßlichen Varus-Schlachtfeldes bleibt höchst spannend.

  • Archäologie

    Mo., 27.06.2016

    Archäologen entdecken römische Goldmünzen in Kalkriese

    Archäologie : Archäologen entdecken römische Goldmünzen in Kalkriese

    Bramsche (dpa) - Bei Ausgrabungen im niedersächsischen Kalkriese haben Archäologen acht römische Goldmünzen aus der Zeit von Kaiser Augustus gefunden. Die Experten werten dies als Bestätigung dafür, dass Kalkriese als Ort der legendären Varus-Schlacht infrage komme.

  • Archäologie

    Mo., 27.06.2016

    Römische Goldmünzen in Kalkriese entdeckt

    Archäologen haben römische Goldmünzen aus der Zeit von Kaiser Augustus entdeckt.

    Bramsche (dpa) - Bei Ausgrabungen im niedersächsischen Kalkriese haben Archäologen acht römische Goldmünzen aus der Zeit von Kaiser Augustus gefunden. Die Experten werten dies als Bestätigung dafür, dass Kalkriese als Ort der legendären Varus-Schlacht infrage komme.