Grünanlage



Alles zum Schlagwort "Grünanlage"


  • Grünanlage eingeweiht

    Sa., 07.05.2016

    Ein Ort mit Geschichte

    Ein Treffpunkt im Ortskern von Milte: Zur Einweihung der Grünfläche kamen (v.l.) Thomas Dreimann, Christa Pigulla (Arbeitskreis Milter Bürger), Dominik Starke (stellv. Leiter des Teams Handwerk und Verwaltung der Stadt Warendorf), Nikolai Harms (Mitarbeiter des Baubetriebshofs), Bürgermeister Axel Linke, Gastwirt Jochem Rothers, Christa Auf Der Landwehr (Beetpatin), Maximilian Frings (Garten- und Landschaftsbauer) und Waltraud Teepe (Beetpatin). Nicht anwesend sind Gereon Pleßner (Baubetriebshof) und die Beet-Patinnen Mechthild Krampe und Anne Borgmann-Burbank.

    Rechtzeitig zum Jubiläumsschützenfest erstrahlt ein historischer Ort im Zentrum von Milte in neuem Glanz: Die neu gestaltete Grünanlage vor dem Gasthof Biedendieck wurde gestern eingeweiht. Anstelle der drei alten Linden, die einem Sturm zum Opfer gefallen waren, wurden in dem Beet drei neue Linden gepflanzt (eine Sachspende des Kreises Warendorf). Die beiden Wegekreuze – eines davon vermutlich eine alte Wegmarkierung auf dem Weg von Münster nach Osnabrück – haben ebenfalls einen Platz in der Beetanlage gefunden

  • Ärgernis Hundekot

    Di., 03.05.2016

    Tüten gegen Tretminen

    So gibt es keinen Ärger: Hundebesitzer, die verantwortungsvoll handeln, tüten die Hinterlassenschaft ihres Vierbeiners sofort ein.

    Hundekot auf den Bürgersteigen und öffentlichen Grünanlagen sind laut aktuellen Umfragen eines der größten Ärgernisse überhaupt. Wie sieht die unappetitliche Bilanz in Münster aus?

  • Gemeindebauhof

    Mi., 13.04.2016

    „Weißgelbe Sensation“ und „Frühlingsglut“ erfreuen Spaziergänger

    Im Steverpark Appelhülsen erfreuen diese Blumen die Spaziergänger. 

    Die Grünanlagen in der Gemeinde präsentieren sich in diesem Fühling außerordentlich blütenreich.

  • Neugestaltung der Grünanlage

    Do., 07.04.2016

    Aufwertung des Ortskerns

    Baustelle: Eine hochwertige Grünanlage soll bis zum Jubiläumsschützenfest im Mai im Milter Dorfkern entstehen. Gestern wurde mit dem Bau einer Trockenmauer begonnen.

    Spätestens zum Jubiläumsschützenfest im Mai soll die Grünanlage vor dem Gasthof Biedendieck, auf der bis vor wenigen Wochen noch zwei der ehemals drei als Naturdenkmal ausgewiesene Linden standen, ihrem Namen wieder Ehre machen.

  • Im Landschaftspark Mecklenbeck stehen nicht überall Papierkörbe

    Mi., 16.03.2016

    CDU will mehr Mülleimer

    Bei seinem Lauf durch den Landschaftspark Mecklenbeck hat dieser Jogger keine Mülleimer passiert. CDU-Politiker setzen sich dort für mehr Papierkörbe ein, damit der Abfall nicht länger an den Rändern der Wege landet.

    Streitfall Müll: Die CDU fordert will Papierkörbe für eine Grünanlage, die Stadt widerspricht.

  • Spaziergang der Bürgermeisterkandidatin

    Mi., 01.07.2015

    Pflegezustand wird bemängelt

    Auch auf ihrem zweiten Spaziergang stellten Bürgermeisterkandidatin Doris Krüger und Landschaftsgärtner Ralf Hölscher Mängel am Pflegezustand der Grünanlagen fest, wie es in einer Pressemitteilung der Bürgermeisterkandidatin heißt. Brennnesseln, durch Bänke durchwachsende Wildpflanzen und herumliegendes Geäst fielen den beiden unter anderem auf ihrem Spaziergang ins Auge. Um zu zeigen, wie die Grünstreifen aussehen könnten, hatte Ralf Hölscher, exemplarisch auf einem Streifen ca. 120 Quadratmeter Fläche geschnitten. „Dafür habe ich zehn Minuten gebraucht und eine bedarfsgerechte Grünanlagenpflege muss weder aufwendig noch teuer sein.“ Auch bei den weiteren Zielen des Spazierganges fanden Krüger und Hölscher den Grünpflegezustand eher grenzwertig bis mangelhaft, wie sie mitteilten. Beide kritisieren vor allem, dass die, vornehmlich auch von Touristen genutzten Wege, zu dieser Jahreszeit in einem unaufgeräumten und ihrer Meinung nach ungepflegten Zustand anzutreffen waren. Auch den Zustand der Borg und einiger Parkplätze im Stadtgebiet kritisierten die beiden generell; letztere auch im Hinblick auf eine nur eingeschränkt mögliche Nutzung. Vor allem im Zuge der im Rahmen der Regionale 2016 geplanten Umgestaltung der Grünanlagen zwischen Stadt und Burgen macht sich die Bürgermeisterkandidatin ihre Gedanken: „Es geht nicht darum, die Bauhofmitarbeiter zu kritisieren“, so die Kandidatin, „aber man muss sich schon fragen, ob hier die richtigen Prioritäten gesetzt werden.“ Mit etwa 30 Mitarbeitern des Bauhofes müsse es ihres Erachtens möglich sein, die Arbeiten so zu steuern, dass Lüdinghausens „gute Stube“ auch in der Vegetationsphase einigermaßen ordentlich aussehe.

  • Grünflächenamt erstattet Strafanzeige

    Mi., 01.07.2015

    Vandalen fällen junge Bäume

    Fünf junge Bäume wurden in Dorbaum gefällt.

    Fünf junge Bäume im Gesamtwert von 3000 Euro wurden von Unbekannten in einer Grünanlage in Handorf-Dorbaum zerstört.

  • Begehung der Grünanlage

    Fr., 17.04.2015

    Im Kurpark soll Musik erklingen

    Da oben, wohin die Teilnehmer der Kurpark-Begehung zeigen, könnte es sich das Publikum auf den terrassenförmig angelegten Grünflächen gemütlich machen. Währenddessen auf einer Plattform musiziert, die auf dem unten liegenden Weg (kleines BIld) erreichtet werden könnte.

    Frühling im Kurpark: Es grünt, treibt und blüht. Beim Rundgang gibt es viel zu entdecken – Schönes, aber auch Dinge, die in Angriff genommen werden müssen. Dazu gehören Pflege- und Verschönerungsmaßnahmen – und Ideen, die es umzusetzen gilt. Davon gibt es reichlich. Vertreter der Stadt und von Vereinen trafen sich am Donnerstagnachmittag zu ihrer jährlichen Kurparkbegehung.

  • Umweltbetriebe setzen auf das E-Lastenrad

    Fr., 03.04.2015

    Drei Räder rollen für den „To-go-Müll“

    Der gute alte Handkarren hat ausgedient. Bei der Reinigung ihrer Grünanlagen setzen die Ahlener Umweltbetriebe auf das E-Lastenrad. Ein maßgeschneiderter Prototyp.

  • Bürger erfreut über Unterstützung aus der Bezirksvertretung

    Mo., 23.03.2015

    Brunnen soll wieder sprudeln

    Der Förderverein „Alte Post – Berg Fidel“ kämpft seit zwei Jahren um eine Sanierung des Springbrunnens in Berg Fidels zentraler Grünanlage. Jetzt kommt Bewegung in die Angelegenheit.