Grußwort



Alles zum Schlagwort "Grußwort"


  • Grußwort bei der Cebit

    Mi., 01.03.2017

    Merkel: Digitalisierung revolutioniert Welt der Wirtschaft

    Grußwort bei der Cebit : Merkel: Digitalisierung revolutioniert Welt der Wirtschaft

    Hannover (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht in der Digitalisierung eine Tür in eine andere Welt des Wirtschaftens, Arbeitens und Konsumierens.

  • Jahreshauptversammlung der Landfrauen Gronau und Epe

    Di., 31.01.2017

    „Starke Frauen mit Biss“

    „Tante Gertrud“ hatte während der Landfrauenversammlung die Lacher schnell auf ihrer Seite. 150 Frauen nahmen an dem Treffen in der Eper Hauptschule teil.­

    150 Landfrauen aus Gronau und Epe konnte Silke Schulze Dinkelborg jetzt zur Jahreshauptversammlung in der Hauptschule Epe begrüßen.

  • Grußwort des Bürgermeisters

    So., 01.01.2017

    „Lebens- und liebenswerte Stadt“

    Haushalt, Sicherheit, Vereinsleben: Trotz aller Herausforderungen und manch finanzieller Schwierigkeiten sieht Carsten Grawunder die Stadt gut aufgestellt für die Zukunft.

    Das Jahr 2017 steht vor der Tür. Zeit, den Blick zurück – und voraus – zu werfen. Bürgermeister Carsten Grawunder wendet sich dazu mit einem Grußwort an die Einwohner der Stadt.

  • Vertrauen als elementare Basis unserer Gesellschaft

    So., 01.01.2017

    Grußwort des Bürgermeisters zum Jahreswechsel

    Wolfgang Pieper 

    Bürgermeister Wolfgang Pieper sieht die Gesellschaft vor Problemen und erhofft sich aus kleinen Maßnahmen eine Wirkung für das große Ganze.

  • Zum Jahreswechsel

    So., 01.01.2017

    Rückzug ins Private bringt keine Lösung

    Gregor Krabbe

    In einem Grußwort an die Metelenerinnen und Metelener blickt Bürgermeister Gregor Krabbe auf das Jahr zurück und schaut auf Projekte des neuen Jahres. Er bittet die Bevölkerung darum, sich in der Gemeinde einzubringen – zum Wohle aller.

  • Grußwort des Bürgermeisters zum Jahreswechsel

    Sa., 31.12.2016

    „Achtbarer Umgang miteinander ist so wichtig“

    Bürgermeister Wolfgang Annen.

    Wolfgang Annen beginnt sein Grußwort mit dem Terroranschlag in Berlin – und stellt fest: Wie nichtig erscheinen ob dieser aktuellen Geschehnisse die politischen Scharmützel, die uns in Ostbevern in diesem Jahr bewegt haben.

  • Grußwort zum Jahreswechsel von Bürgermeister Wilfried Roos

    Sa., 31.12.2016

    Kurs halten auf dem „Saerbecker Weg“

    Die „Buckelpiste“ könnte wegen verbesserter Gemeindefinanzen saniert werden.

    In seinem Grußwort zum Jahreswechsel verbindet Bürgermeister Wilfried Roos den Rückblick auf Erfolge des vergangenen Jahres mit dem Ausblick auf Vorhaben und bevorstehende Ereignisse in 2017. Umfangreich würdigt er den ehrenamtlichen und gesellschaftlichen Einsatz vieler Saerbeckerinnen und Saerbeck. Verbesserte Gemeindefinanzen, das Umgehen mit dem Flüchtlingszuzug, neue Entwicklungen im Bioenergiepark und Chancen in Sachen Nahwärme sowie die Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Rathaus sind dabei ihm wichtige Punkte.

  • Grußwort des Bürgermeisters

    Fr., 30.12.2016

    Mit Tatkraft und Kreativität ins neue Jahr

    Bürgermeister Stefan Streit blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

    Der Jahresausklang lädt dazu ein, die vergangenen zwölf Monate noch einmal Revue passieren zu lassen, Bilanz zu ziehen und sich auf das kommende Jahr einzustimmen. Bürgermeister Stefan Streit blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

  • Grußwort der Bürgermeisterin

    Sa., 24.12.2016

    Gemeinsam etwas bewegen

     

    Claudia Bögel-Hoyer hofft auf viele Begegnungen in 2017: „Ich kann Sie doch nur vertreten, wenn ich weiß, was Sie wollen. Und dazu muss ich Sie treffen“, schreibt sie in ihrem Grußwort zu Weihnachten.

  • Grußwort des Bürgermeisters

    Sa., 24.12.2016

    „Lengerich zukunftsfähig gestalten“

    Wilhelm Möhrke freut es, dass beim Start des Projektes Stadtentwicklung viele Lengericher dabei waren.

    Auf die Ereignisse in der Welt und in Deutschland, aber natürlich auch auf die Geschehnisse vor Ort schaut Bürgermeister Wilhelm Möhrke in seinem Grußwort zu Weihnachten und zum Jahreswechsel.