Internetportal



Alles zum Schlagwort "Internetportal"


  • Kriminalität

    Mi., 26.10.2016

    Maas droht wegen Hass-Kriminalität im Netz Betreibern Konsequenzen an

    Berlin (dpa) - Justizminister Heiko Maas hat den Betreibern großer Internetportale und sozialer Netzwerke Konsequenzen angedroht, falls es bei der Löschung strafbarer Hass-Kommentare keine Fortschritte gibt. Er erwarte bis März 2017 «deutliche Verbesserungen», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Ändere sich nichts, würden die Unternehmen stärker in die Pflicht genommen. In Europa diskutiere man derzeit über eine Richtlinie zu audio-visuellen Medien. Sie werde die Verantwortung von Anbietern für Inhalte regeln, die sie verbreiteten.

  • Kino

    Mi., 07.09.2016

    Richard Gere auf Oscar-Kurs?

    Kino : Richard Gere auf Oscar-Kurs?

    Los Angeles (dpa) - «Pretty Woman»-Star Richard Gere (67) hat nach vier Jahrzehnten vor der Kamera möglicherweise die Rolle seines Lebens gefunden. Nach Einschätzung des Internetportals «deadline.com» hat Gere mit dem Film «Norman: The Moderate Rise and Tragic Fall of a Fixer» bessere Oscar-Chancen als je zuvor.

  • Agrar

    Mo., 15.08.2016

    Boom bei Milchtankstellen: Direktvermarktung bleibt Nische

    Eine Milchtankstelle, an der Rohmilch abgezapft wird.

    Oberwellenborn (dpa) - Angesichts ruinöser Milchpreise setzen immer mehr Bauern auf den Verkauf von Rohmilch direkt an Verbraucher. Das Internetportal «milchautomaten-direktvermarkter.de» listet derzeit 244 Standorte in Deutschland. «Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher liegen», sagte Betreiberin Rebecca Liebers der Deutschen Presse-Agentur. «Das Interesse an solchen Milchautomaten ist seit Jahresbeginn stark gestiegen.» Das bestätigen auch Hersteller wie die Schweizer Firma Brunimat und Risto Vending in Nordrhein-Westfalen. Allein Risto eröffnet derzeit nach eigenen Angaben im Schnitt zwei neue Milchtankstellen am Tag.

  • Familienforscher wird fündig

    Do., 21.07.2016

    Gut 170 Jahre später . . .

    Verwandtenbesuch aus den USA: Cai-Leroy, Ida-Catharina und Ruth Behrend, August und Carolyn Lueckenhoff (mit Stammbaum) sowie Mike Behrend feierten ein herzliches Kennenlernen.

    Seine Beschäftigung als Ahnenforscher führte ihn im Frühjahr auf das Internetportal „Ancesty“. Und siehe da! Mick Behrend aus Ennigerloh wurde fündig und entdeckte Verwandtschaft in Missouri. Jetzt rückten die Amerikaner sogar zu Besuch im Kreis Warendorf an.

  • Radsport

    Di., 12.07.2016

    Contador wechselt wohl zu Trek und muss für Rio passen

    Alberto Contador teilt auf einer Pressekonferenz mit, dass er nicht an den Olympischen Spielen teilnimmt.

    Madrid (dpa) - Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Alberto Contador wechselt offenbar zur kommenden Saison zum amerikanischen Radrennstall Trek-Segafredo und wird damit wohl neuer Teamkollege von John Degenkolb.

  • Verkehr

    Mo., 25.04.2016

    Neues Internetportal soll Käufern von E-Bikes helfen

    Das richtige E-Bike finden - dabei hilft eine neue Infoseite.

    Welches E-Bike passt zu welchem Käufer? Dabei soll eine neue Infoseite des Verkehrsclubs Deutschland helfen. Nutzer bekommen hier den Vergleich von rund 9500 Modellen geboten.

  • Regierung

    So., 10.04.2016

    Ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück

    Kierw (dpa) - Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat seinen Rücktritt erklärt. Das berichteten das Internetportal «Ukrainiska Prawda» sowie russische Agenturen in Kiew.

  • Doping

    Mo., 04.04.2016

    NADA: «Eis zwischen Whistleblowern und NADA brechen»

    Die Nationale Anti-Doping Agentur NADA hofft Sportbetrügern mit «Whistlepblowern» auf die Spurt zu kommen.

    Düsseldorf (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) hofft bei der Fahndung nach Sportbetrügern auch auf die Hilfe durch Whistleblower.

  • Leute

    So., 20.03.2016

    115 Millionen Dollar Entschädigung für Hulk Hogan

    Leute : 115 Millionen Dollar Entschädigung für Hulk Hogan

    Der Ex-Wrestler Hulk Hogan soll für die Veröffentlichung eines Sexvideos mit 115 Millionen Dollar entschädigt werden. Zahlen muss ein Internetportal, entschied ein Gericht. Experten meinen, das Urteil könnte die bisherige Pressefreiheit von US-Medien beschneiden.

  • Justiz

    Sa., 19.03.2016

    115 Millionen Dollar Entschädigung für Hogan im Streit um Sexvideo

    Clearwater (dpa) - Erfolg für Hulk Hogan: Eine Jury hat dem früheren Wrestler im Rechtsstreit mit einem Internetportal um die Veröffentlichung eines Sexvideos eine Summe von 115 Millionen Dollar zugesprochen. Es um ein wohl heimlich gedrehtes Sexvideo von ihm und einer Bekannten. Die Jury gab damit Hogan recht, der durch die Veröffentlichung der Aufnahme auf der Internetplattform «Gawker» seine Privatsphäre verletzt sah. Die Anwälte von «Gawker» wollen das Urteil anfechten: Es gebe ein öffentliches Interesse an dem Video.