Jugendarbeit



Alles zum Schlagwort "Jugendarbeit"


  • CDU will Jugendarbeit in Albachten stärken

    So., 19.04.2020

    Ein Pumptrack als Treffpunkt

    Eine Pumptrack-Anlage – so wie diese, die es seit dem vergangenen Jahr in Wolbeck-Nord gibt – möchte die CDU-Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West gerne auch in Albachten aufgebaut sehen.

    Die Christdemokraten der Bezirksvertretung Münster-West wollen bürgerschaftlichen Wünschen des Projekts „Zukunftswerkstatt Albachten“ Rechnung tragen. Deshalb möchten sie nach Wolbecker Vorbild im münsterischen Stadtteil eine neue Freizeitattraktion ins Leben rufen.

  • Mitarbeiterinnen des „vipz“ machen für Kinder und Heranwachsende besondere Angebote

    Mi., 15.04.2020

    Alternative Jugendarbeit in Zeiten der Corona-Krise

    Jugendarbeit findet in Horstmar weiter statt trotz der Corona-Krise. Darauf weist der Jugend- und Familiendienst in Rheine hin, der Träger des Jugendtreffs „vipz“ ist. Deren Mitarbeiterinnen haben sich einiges einfallen lassen, um den Kindern und Heranwachsenden etwas zu bieten.

  • Team OT-Heim St. Nikomedes wieder komplett

    Mi., 08.04.2020

    Drei Experten für die Jugendarbeit

    Marcel Alfert ist neuer Mitarbeiter im OT-Heim. Milena Dahlhoff (links) und Marion Stöppler haben zusätzliche Aufgaben übernommen.

    Im OT-Heim St. Nikomedes hat Marcel Alfert seine neue Stelle angetreten. Der ehemalige Bildungsreferent der Osnabrücker Landjugend ist ehrenamtlich sehr aktiv und verfügt über viel Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Schon vor seinem offiziellen Dienstantritt hat Alfert im OT-Heim Inhalte mitgestaltet.

  • Jugendarbeit des Gievenbecker Fachwerks geht digital weiter

    Mi., 08.04.2020

    Online-Angebote in Corona-Zeiten

    Die Verantwortlichen des Gievenbecker Fachwerks (v.l.) stellten die „Online-Jugendarbeit“ vor: Roland Kober, Anna Britt und Alfons Egbert.

    Tote Hose bei der Jugendarbeit im Fachwerk? Keineswegs! Die Räume sind zwar geschlossen, aber mittels Internet-Angeboten geht es engagiert weiter.

  • Aufruf der offenen Jugendarbeit

    Di., 31.03.2020

    MGH: Nette Briefe an Senioren schreiben

    Der Briefkasten am Mehrgenerationenhaus wartet schon.

    Einfach mal aufmunternde Briefe an Senioren und Alleinstehende schreiben, dazu ruft die offene Jugendarbeit im MGH Kinder auf – und verspricht, sie an die Richtigen zu verteilen.

  • OJA-Mitarbeiter wollen in Kontakt bleiben

    Di., 24.03.2020

    Jugendarbeit geht in die digitale Welt

    Die OJAler Saskia Adriaans und Wencke Lemcken sind derzeit wie ihr Kollege Dirk Hermann im Home-Office. Allerdings treten sie mit den Jugendlichen in Kontakt: Auf digitalem Wege.

    Face to Face – so arbeiten die Mitarbeiter der offenen Jugendarbeit Ascheberg mit ihrem Klientel. Wie geht das, wenn Treffen nicht mehr möglich sind?

  • Tobias Jürgens hat Leitung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Burgsteinfurter Kindertreff „Kiste“ übernommen

    Fr., 13.03.2020

    Der „Neue“ hat jede Menge Ideen

    Tobias Jürgens (r.) hat Anfang März die Leitung des Kindertreffs „Kiste“ von seiner Vorgängerin Tina Kern übernommen. Unterstützt wird er in der Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis zwölf Jahren von FSJler Gregor und FOS-Praktikantin Kim.

    Tobias Jürgens heißt der neue Leiter des Kindertreffs Kiste. Anfang März hat der Erzieher die Aufgabe von seiner Vorgängerin Tina Kern übernommen. Der „Neue“ hat viele Ideen, aber auch Wünsche.

  • Die Arbeit der freiwilligen Mitarbeiter im städtischem Team Jugendarbeit

    Fr., 14.02.2020

    „Sie haben einfach Bock“

    Freiwillige Mitarbeiter im städtischem Team Jugendarbeit (von links): Esra Semirgin, Rukiyat Aileru und Jennifer Pähler.

    Welche Aufgaben übernehmen Freiwillige im städtischen Team Jugendarbeit? Und was haben sie von ihrem Engagement? Wir haben drei junge Frauen getroffen, die diese Fragen beantworten können.

  • Oberstübchen spendet 13 769 Euro an den Förderverein Christliche Jugendarbeit

    Mo., 10.02.2020

    Ein Projekt mit Synergie-Effekt

    Die zahlreichen Mitarbeiter des Oberstübchens konnten es sich bei Kaffee und Kuchen am Mittwochnachmittag gut gehen lassen. Auf stolze 13

    Seit vielen Jahren unterstützt das Team des Oberstübchens den Förderverein Christliche Jugendarbeit. Das Geld für die Jugend stammt aus dem Verkauf von Möbeln, Porzellan und anderen Alltagsdingen im Oberstübchen. Im vergangenen Jahr kamen 13 769 Euro zusammen, die jetzt überreicht wurden.

  • Schule, Jugend, Kids & Co.

    Mi., 05.02.2020

    Anja Urbaniak kehrt nach Münster zurück

    Leitet auch den Mecklenbecker Jugendtreff: Anja Urbaniak

    Die Kinder- und Jugendarbeit von Schule, Jugend, Kids & Co. in Mecklenbeck wird von einer neuen Mitarbeiterin geleitet. Sie kommt aus Dortmund, war aber schon in Münster für den Verein tätig.