Jugendbildungsstätte



Alles zum Schlagwort "Jugendbildungsstätte"


  • Bispingallee

    Di., 29.08.2017

    Das Ende der wilden Müllkippe

    Schön geht anders: An der Bispingallee, neben dem Altkleidercontainer, hat sich über die letzten Jahre eine wilde Müllabladestelle etabliert, an der Grünabfälle, aber auch Hausmüll abgeladen wurde. Dem schiebt die Gemeinde nun einen Riegel vor und stellt den Anwohnern der Straße eine Laubsammelstelle im Wäldchen zur Verfügung.

    Der Waldrand an der Bispingallee wurde in den vergangenen Jahren immer häufiger als Müllkippe missbraucht. Gemeinde, Jugendbildungsstätte und Anwohner sagen dem illegalen Abladen von Grünschnitt und Hausmüll den Kampf an.

  • Steinfurter Jazzworkshop

    Do., 10.08.2017

    Von Harmonielehre bis Stilkunde

    Spaß am Musizieren beim Steinfurter Jazzworkshop.

    In den Herbstferien, vom 23. bis 26. Oktober, bietet das Kulturforum Steinfurt erneut den Steinfurter Jazzworkshop in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Nordwalde an.

  • 40 Jahre „Eurocontact“

    Di., 08.08.2017

    Inklusion war ein Fremdwort

    Pfarrer Ulf Schlien informiert sich bei der Eurocontact an einem der Stände.Pfarrer Ulf Schlien (l.) von der evangelischen Kirchengemeinde machte deutlich, dass Inklusion eine Bereicherung für alle Menschen ist. Das sah er bei seinem Rundgang durch die vielen Workshops bestätigt.

    40 Jahre Eurocontact feierten Gäste und Teilnehmer am Samstag in der Evangelischen Jugendbildungsstätte. Immer im Sommer treffen sich rund 70 Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren aus verschiedenen Ländern zu einem inklusiven Seminar.

  • Jugendbildungsstätte

    So., 30.07.2017

    Alle sind eingeladen

    Gelebte Inklusion: Bei EuroContact treffen sich Jugendliche mit und ohne Behinderungen.

    „Einmalig – einzigartig – unwiederholbar – jedes Jahr aufs Neue!“ Mit diesen Worten lädt die Jugendbildungsstätte Nordwalde (Jubi) zum 40-jährigen Bestehen des EuroContacts ein. Die große Party steigt am 5. August.

  • Lehrreiche Begegnungen

    So., 16.07.2017

    „Man wird selbstbewusster“

    Luca Lammerding und Balázs Szabó  gefällt der Einsatz in der Evangelischen Jugendbildungsstätte. Am besten ist es an der Rezeption, denn dort entstehe Kontakt zu anderen Menschen.

    „Das Diakonische Jahr bietet jungen Menschen eine ideale Gelegenheit, sich nach dem Schulabschluss zu orientieren, rauszufinden, wo es beruflich hingehen soll, erklärt Bernd Hillebrand, Leiter der Jugendbildungsstätte. Auch lasse sich mit Hilfe des freiwilligen Dienstes sinnvoll Zeit überbrücken, bis die Zusage für den gewünschten Studien- oder Ausbildungsplatz erteilt sei. So war es auch bei Luca Lammerding, der seit September 2016 seinen freiwilligen Dienst in der Jubi ableistet. Für seinen Kollegen Balázs Szabó, der aus der Nähe von Budapest stammt, bietet das freiwillige Jahr in Deutschland die Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse zu verbessern und Deutschland kennenzulernen.

  • Jugendbildungsstätte

    Di., 11.07.2017

    Mit Temperament und Blinke-Schuh

    Licht aus, Spot an: Vanessa und Marco singen einen Hit von den „Amigos“.

    Die Aufregung war groß vor der Evangelischen Jugendbildungsstätte. Die Jubi war wieder auf der Suche nach dem Supertalent. Und sie wurde fündig.

  • Jugendbildungsstätte

    Fr., 07.07.2017

    Erweitertes Repertoire

    So strahlten im vergangenen Jahr die Teilnehmer bei der Siegerehrung der Castingshow.

    Wer wird das Jubi-Supertalent? 28 Teilnehmer mit geistiger Behinderung kämpfen am um den Titel in der Jugendbildungsstätte. Diesmal wird nicht nur gesungen...

  • Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium

    Mo., 19.06.2017

    „Vieles ist einfach nur schockierend“

    Im Rahmen des Rechtsextremismus-Seminars in der Bielefelder Jugendbildungsstätte Haus Neuland haben die Schülerinnen und Schüler aus Telgte auch eine Exkursion zur Wewelsburg, einem ehemaligen ideologischen Zentrum der SS, gemacht.

    Auf Exkursion in die Bielefelder Jugendbildungsstätte Haus neuland machten sich 49 Neuntklässler des MSM-Gymnasiums. Sie beschäftigten sich mit Rechtsextremismus.

  • „Familienstand alleinerziehend – Gemeinsam geht’s leichter“

    Fr., 02.06.2017

    Frauen – Dienst – Leistung

    Die Teilnehmerinnen des Seminars mit ihren Kindern und den Begleiterinnen des SKF.

    „Familienstand alleinerziehend – Gemeinsam geht’s leichter“. So lautet der Titel der Seminarreihe, die jetzt erneut in der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Nordwalde stattfand. Die elf Teilnehmerinnen und drei Betreuerinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen Gronau beschäftigten sich während des Seminars, das größtenteils durch Spendengelder finanziert wurde, mit dem Themenschwerpunkt „Frauen-Dienst-Leistung“ und diskutierten über die Veränderung der Dienstleistung im öffentlichen und privaten Bereich.

  • Dank vieler Sponsoren hat die Jugendbildungsstätte nun ein Ganzjahreszelt

    Mi., 31.05.2017

    Lang ersehnter Raumgewinn

    Johannes Dierker (zweiter von rechts) und einige der Sponsoren bei der Übergabe des Ganzjahreszeltes.

    Spatenstiche sind einfacher, da hat man was in der Hand; oder Fahrzeugsegnungen, aber für eine Zelteinweihung wäre ja nicht mal eine Schlüsselübergabe passend. Heringe? Egal, wichtig ist, es steht: hinter der Jugendbildungsstätte Saerbeck und beendet eine mittlerweile acht Jahre währende Wartezeit.