Justizvollzugsanstalt



Alles zum Schlagwort "Justizvollzugsanstalt"


  • Extremismus

    Fr., 17.11.2017

    Bericht: Islamist soll Propaganda aus Berliner Gefängnis verbreiten

    Berlin (dpa) - Ein inhaftierter Islamist soll nach einem Medienbericht aus der Berliner Justizvollzugsanstalt Tegel heraus islamistische Propaganda verbreiten. Es handele es sich um einen anschlagsbereiten «Gefährder», berichtet die «Berliner Morgenpost» unter Berufung auf Behördenquellen. Unter Alias-Namen erschienen auf Facebook Einträge über den getöteten Al-Kaida-Chef Osama bin Laden und die Terrormiliz IS. Ein Sprecher der Behörde bestätige der Zeitung, dass solch «ein konkreter Fall bekannt ist». Der verdächtige Mohamed A. werde nun in eine andere Haftanstalt verlegt.

  • Kein Gefängnis auf alter Tanklager-Fläche

    Do., 09.11.2017

    JVA: Everswinkel ist aus dem Spiel

    Gitter gibt es zwar schon lange auf dem verlassenen Tanklager-Gelände, aber hinter Gittern wird hier niemand landen – das Areal wird kein Standort für die neue JVA..

    Wie begonnen, so schon zerronnen: Nur einen Tag nach der schlagzeilenträchtigen Diskussion um den möglichen Standort Everswinkel für den Neubau der Justizvollzugsanstalt ist die Luft schon wieder aus dem Thema raus. Die ehemalige Tanklager-Fläche am Ostrand Everswinkels wird definitiv nicht dafür genutzt werden, wie die Niederlassung Münster des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW (BLB NRW) in einer WN-Anfrage deutlich macht.

  • Justizvollzugsanstalt Diez

    Mo., 06.11.2017

    Häftling soll Ehefrau in Besucherraum vergewaltigt haben

    Der Haupteingang zur Justizvollzugsanstalt Diez in Rheinland-Pfalz.

    Im Beisein mehrerer anderer Häftlinge und Besucher soll ein verurteilter Mörder seine Frau im Gefängnis in Diez vergewaltigt haben. Wie das in dem Besucherraum passieren konnte, ist der Staatsanwaltschaft ein Rätsel.

  • Justiz

    Di., 26.09.2017

    Standort für neues Gefängnis in Münster steht fest

    Blick auf ein vergittertes Fenster der denkmalgeschützten JVA Münster.

    Münster (dpa/lnw) - Nach jahrelanger Suche steht nun der Standort für die neue Justizvollzugsanstalt in Münster fest. Wo der Ersatzbau für die alte JVA errichtet werden soll, will der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) vorerst nicht mitteilen. Der Kaufvertrag sei zwar unterzeichnet, aber noch nicht rechtlich bindend, sagte eine BLB-Sprecherin am Dienstag.

  • Ein Jahr nach der JVA-Evakuierung

    Fr., 18.08.2017

    Wieder mehr Gefangene an der Gartenstraße

    Der Flügel B (rechts) wird zurzeit saniert. Ende des Jahres sollen hier erneut Häftlinge einziehen.

    Die Zahl der Insassen in der vor einem Jahr evakuierten Justizvollzugsanstalt an der Gartenstraße nimmt wieder zu. Das geht aus einer Statistik des Landes hervor.

  • Schöner eingesperrt

    Fr., 18.08.2017

    Noch alle beisammen

    So schick kann ein Gefängnis sein: Modernes, kubisches Design und maximale Sicherheit soll der Neubau aus dem Hause Wörmann bieten. Die Architekten haben bereits Erfahrung beim Bau von Justizvollzugsanlagen.

    In Mannheim hat Justizvollzugsanstalt unter anderem eine neue Toranlage und Sicherheitsschleuse bekommen. Während der Arbeiten waren die Insassen nicht verlegt worden, was die Arbeiten sowie die Planung sehr anspruchsvoll gemacht hat. Geplant und realisiert hat das aufwendige Bauprojekt das Architektenbüro Wörmann aus Ostbevern.

  • Rat tagte hinter verschlossenen Türen

    Do., 11.05.2017

    Keine JVA in Laer

    Rat tagte hinter verschlossenen Türen : Keine JVA in Laer

    (Aktualisiert: 11.5.) Die Gemeinde Laer wird sich nicht weiter als Standort für eine Justizvollzugsanstalt bewerben. Der Rat hat am Mittwochabend die Pläne ad acta gelegt.

  • Justiz

    Sa., 06.05.2017

    Plätze in Gefängnissen werden knapp

    Berlin (dpa) - Vielerorts in Deutschland werden die Plätze in Gefängnissen knapp. In Sachsen, Baden-Württemberg, Berlin, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sitzen in einzelnen Justizvollzugsanstalten derzeit mehr Inhaftierte als ursprünglich vorgesehen, wie eine Umfrage der dpa ergab. Hafträume müssen deshalb doppelt belegt werden. Der Verband der Strafvollzugsbediensteten beklagte, jedes Bundesland kämpfe für sich. Plädiert wird für mehr Austausch.

  • Bewährungsstrafe

    Mo., 24.04.2017

    „Bitte nicht wieder in den Knast“

     

    Alles Flehen und Bitten nutzte nichts: Ein 37-jähriger Mann aus Greven wurde nun vom Amtsgericht Steinfurt wegen Unterschlagung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Noch bis Ende März saß der zweifache Vater in der Justizvollzugsanstalt in Münster ein.

  • Haftstrafe nicht angetreten

    Do., 20.04.2017

    Rechtsextremist Mahler abgetaucht

    Horst Mahler soll wieder in Haft.

    Potsdam (dpa) - Der wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtsextremist Horst Mahler ist vor Antritt einer neuen Haftstrafe abgetaucht.