Klage



Alles zum Schlagwort "Klage"


  • Migration

    Mo., 03.12.2018

    Flüchtlings-Amt einigt sich mit Personalrat - «keine Klagen mehr»

    Nürnberg (dpa) - Nach mehreren Prozessen etwa um die befristete Einstellung von Mitarbeitern haben sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und sein Personalrat in allen weiteren Rechtsstreitigkeiten geeinigt. «Es gibt keine Klagen mehr», sagte Bamf-Präsident Hans-Eckhard Sommer in Nürnberg. «Wir diskutieren, aber wir klagen nicht gegeneinander.» Seit seinem Amtsantritt im Juni habe man mit beiden großen Personalvertretungen «ein sehr vernünftiges, sehr vertrauensvolles Auskommen gefunden».

  • Neue Klagen der Umwelthilfe

    Di., 23.10.2018

    Mehrheit der Deutschen enttäuscht von Merkels Diesel-Kurs

    Fahrverbotsschild für Fahrzeuge mit Diesel-Motor bis Euro5.

    Seit Monaten treibt die Sorge um Fahrverbote und schlechte Stadtluft die Bundesbürger um, am Mittwoch steht die nächste Gerichtsverhandlung an. An eine rasche Lösung glauben viele nicht mehr - und stellen der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis aus.

  • 4000 weitere ähnliche Klagen

    Mo., 13.08.2018

    Glyphosat-Urteil sorgt für dramatischen Kursrutsch bei Bayer

    Die Aktien des Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer sind derzeit unter Druck. Oliver Berg/dpa

    Ein Urteil in den USA belastet die Bayer-Aktie. Der Chemie-Riese übernimmt derzeit den US-Saatgutkonzern Monsanto, der von dem US- Gericht zu Millionen Schadenersatz wegen des Pflanzenwirkstoffs Glyphosat verdonnert wurde. Tausende Klagen sind noch offen.

  • Opposition will Klagen

    Do., 05.07.2018

    Parteienfinanzierung wird Fall für Verfassungsrichter

    FDP, Linke und Grüne klagen gegen die Parteienfinanzierung in Karlsruhe.

    Je mehr Stimmen die Parteien bei Wahlen einheimsen, desto mehr Staatsknete steht ihnen zu. Im Schnellverfahren haben Union und SPD dafür gesorgt, dass bald alle mehr bekommen. Dagegen zieht die Opposition vors Bundesverfassungsgericht - aber nicht geschlossen.

  • Flut von Klagen

    Mo., 02.07.2018

    Hartz IV: 16.000 offene Verfahren am Berliner Sozialgericht

    Stapel mit Akten liegen in der Posteingangsstelle des Sozialgerichts in Berlin (Archivbild).

    Berlin (dpa) - An Deutschlands größtem Sozialgericht in Berlin sind noch rund 16.000 Klagen zu Hartz IV anhängig. Jeden Monat gingen rund 1200 neue Verfahren ein, sagte Gerichtssprecher Marcus Howe der Deutschen Presse-Agentur.

  • Mutmaßliches Sicherheitsrisiko

    Do., 31.05.2018

    Gericht weist Kaspersky-Klage gegen US-Verbote ab

    Eugene Kaspersky, der russische Computerviren-Experte und Leiter des IT-Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab.

    Washington (dpa) - Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky ist mit Klagen gegen das Verbot ihrer Software in amerikanischen Behörden vor einem US-Gericht gescheitert. Bezirksrichterin Colleen Kollar-Kotelly wies die Beschwerden gegen das Heimatschutzministerium und die USA in Washington ab.

  • Datenschutzgrundverordnung

    Fr., 25.05.2018

    Klagen über den hohen Aufwand

    Seit dem 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung. Um deren Vorgaben einzuhalten, müssen Behörden und Firmen, aber auch Vereine eine Menge berücksichtigen und abarbeiten. Nicht überall stößt das auf helle Zustimmung, wie eine kleine Umfrage in Lengerich zeigt.

  • Prozesse

    Do., 24.05.2018

    Streit um Kopftuch-Verbot: Klagen von Lehrerinnen abgewiesen

    Berlin (dpa) - Das Berliner Arbeitsgericht hat zwei Entschädigungs-Klagen von Lehrerinnen mit Kopftuch abgewiesen. Die Frauen hatten geltend gemacht, sie seien wegen ihrer Religion benachteiligt worden. Das Gericht bestätigte im ersten Urteil klar das Berliner Neutralitätsgesetz als verfassungskonform. Es ging unter anderem um eine Quereinsteigerin, die Informatik studiert hatte. Sie hatte gemeint, sie sei wegen ihres Kopftuchs nicht eingestellt worden. Beide Klägerinnen waren nicht im Gericht.

  • «Anti-Abschiebe-Industrie»

    So., 13.05.2018

    Dobrindt wertet Klagen gegen Asylbescheide als Sabotage

    Alexander Dobrindt, Landesgruppenchef der CSU, beantwortet bei einer Pressekonferenz die Fragen von Journalisten.

    Die Empörung über seine Kritik an einer «Anti-Abschiebe-Industrie» war groß. Den CSU-Landesgruppenchef ficht das nicht an, er legt noch einen drauf. Die SPD will neue Regeln, damit gut integrierte Flüchtlinge bleiben können.

  • Abenteuer Hausbau, Teil 6: Elektrik

    Sa., 05.05.2018

    Schlitze stemmen ohne Klagen

    Bauherr Frank Hippe stemmt mit Hilfe eines Bohrhammers Schlitze in die Wände. Dort sollen später die Kabel verlegt werden. Seine Tochter Vanessa hilft ebenfalls mit.

    Viele Menschen in der Töpferstadt möchten ein Haus bauen. Doch ein passendes Grundstück zu finden, ist gar nicht so leicht. Und dann der Bau selbst: Was müssen künftige Bauherren beachten? Die WN begleiten beispielhaft Familie Hippe/Menze bei ihrem Wohnbauprojekt. Für unsere Leser sind wir beim ersten Spatenstich dabei, berichten vom Fortgang der Arbeiten, von Problemen und Etappenzielen – eben von dem großen Abenteuer Hausbau.