Klassenerhalt



Alles zum Schlagwort "Klassenerhalt"


  • 2. Liga: Der VfL Osnabrück will beim Tabellenzweiten Hamburger SV für Klassenerhalt punkten / Taffertshofer fällt aus

    Mo., 15.06.2020

    „Es liegt ausschließlich an uns“

    Bryan Henning (links), hier gegen den Fürther Marco Meyerhöfer, könnte im Spiel des VfL beim Hamburger SV den Part des angeschlagenen Ulrich Taffertshofer im defensiven Mittelfeld der Osnabrücker einnehmen.

    Dem VfL bleiben noch drei Spiele, um den Klassenerhalt in der 2. Liga zu bewerkstelligen. Am Dienstag bietet sich den Osnabrückern im Gastspiel beim Hamburger SV die nächste Chance dazu, auch wenn die Rollen klar verteilt sind.

  • 2. Liga: VfL Osnabrück verliert 0:2 gegen Bochum

    So., 14.06.2020

    Rückschlag im Abstiegskampf

    Schwach und unplatziert: Osnabrücks Anas Ouahim verschoss in der Schlussphase einen Foulelfmeter.

    Der VfL Osnabrück musste einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Liga hinnehmen. Gegen den VfL Bochum setzte es eine herbe 0:2-Niederlage.

  • Sieg in Köln

    So., 14.06.2020

    Klassenerhalt für Union Berlin zum Greifen nahe

    Starke Unioner: Am Ende gewannen die Berliner mit 2:1 in Köln.

    Die erste Bundesliga-Saison von Union Berlin war ausgerechnet die Corona-Saison. Auch deshalb wollten sich die Eisernen unbedingt noch ein weiteres, möglichst normales Erstliga-Jahr verdienen. Sie sind fast am Ziel. Aber feiern wollen sie erst am Dienstag.

  • 31. Spieltag

    Sa., 13.06.2020

    Erster Geister-Sieg für Union: Klassenerhalt fast sicher

    Marvin Friedrich (oben links) brachte Union Berlin mit seinem Tor in Köln auf die Siegerstraße.

    Das erste Bundesliga-Jahr für Union Berlin wird wohl nicht das letzte bleiben. Nach dem 2:1 in Köln haben die Eisernen den Klassenerhalt so gut wie sicher. Feiern durfte und wollte aber noch niemand. Kölns Trainer Markus Gisdol war dagegen sauer auf sein Team.

  • 2. Liga: VfL Osnabrück kann mit einem Sieg gegen Bochum einen Riesenschritt zum Klassenerhalt machen

    Fr., 12.06.2020

    Geister-Topelf zu Gast an der Brücke

    Ulrich Taffertshofer, hier gegen den am Boden liegenden Hannoveraner Dominik Kaiser, kann mit dem VfL Osnabrück im Spiel gegen den VfL Bochum einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt bewerkstelligen.

    Mit einem Sieg könnte der VfL Osnabrück einen Riesenschritt auf dem Weg zum Klassenerhalt machen. Allerdings treffen die Lila-Weißen mit dem VfL Bochum auf die stärkste Elf, seitdem der Spielbetrieb nach der Corona-Pause in der 2. Liga wieder aufgenommen wurde.

  • Bundesliga-Abstiegskampf

    Do., 11.06.2020

    Köln-Coach Gisdol will «Sack zu machen» - Fischer warnt

    Will mit Köln einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen: FC-Coach Markus Gisdol.

    Köln (dpa) - Trainer Markus Gisdol vom 1. FC Köln rechnet damit, dass seinem Club ein Sieg zum Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga reicht.

  • Fußball

    Do., 11.06.2020

    Trainer Gisdol: Ein Sieg müsste für Klassenverbleib reichen

    Kölns Trainer Markus Gisdol steht vor dem Spiel im Stadion.

    Köln (dpa) - Trainer Markus Gisdol vom 1. FC Köln rechnet damit, dass seinem Club ein Sieg zum Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga reicht. Dann werde «nicht mehr viel passieren», sagte der 50-Jährige am Donnerstag vor dem Heimspiel gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Bei noch vier ausstehenden Spielen hat der FC 35 Punkte auf dem Konto - sieben mehr als Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsplatz. «Ich spüre, dass die Mannschaft den Sack zu machen möchte. Wir möchten Klarheit haben in allen Bereichen», sagte Gisdol.

  • Werder Bremen

    Mo., 08.06.2020

    «Nichts Unmögliches»: Eggestein glaubt an Klassenerhalt

    Glaubt an den Klassenerhalt von Werder Bremen: Maximilian Eggestein.

    Bremen (dpa) -Werder Bremens Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein glaubt auch nach der 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg weiter an den Klassenerhalt des Tabellenvorletzten.

  • Fußball

    Mo., 08.06.2020

    Köln kurz vor Klassenerhalt, Herrlich: «Skandal»

    Kölns Trainer Markus Gisdol (2.v.l.) nach dem Spiel in Augsburg.

    Der 1. FC Köln hat nach der Corona-Zwangspause noch kein Spiel gewonnen. Dennoch könnten die Rheinländer nach dem 1:1 gegen den FC Augsburg schon an diesem Wochenende den vorzeitigen Klassenerhalt bejubeln. Heiko Herrlich schimpft wegen einer strittigen Szene.

  • Fußball: Kommentar

    Sa., 30.05.2020

    Unmöglich ist der Klassenerhalt für Preußen nicht

    Warum nicht? Die Preußen und der Klassenerhalt.

    Natürlich gehen die Preußen mit dem Re-Start als Außenseiter ins Rennen um den Klassenerhalt. Trotzdem ist es nicht unmöglich drinzubleiben, schreibt unser Redaktionsmitglied Alexander Heflik in seinem Kommentar vor dem Wiederbeginn.