Kreativkai



Alles zum Schlagwort "Kreativkai"


  • „MS Wissenschaft“ macht am Kreativkai fest

    Do., 05.06.2014

    Mit dem iPad im OP

    Das Exponat „Mit dem iPad im OP“ zeigt, wie digitale Technik Ärzte beim Operieren unterstützt. Zu sehen ist es ab dem 14. Juni auf dem Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft“.

    Das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft“ macht auf seiner großen Tour durch 38 Städte in Deutschland und Österreich vom 14. bis 16. Juni in Münster Halt. 36 Exponate an Bord des Frachtschiffs zeigen unter dem Motto „Digital unterwegs“ aktuelle Forschung zu digitalen Technologien und ihren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

  • Sieger beim WN-Osterbummel : Stadt-Bummel für Spürnasen

    Fr., 09.05.2014

    Osterbummel hat Magnetwirkung

    Viele haben schon von Klein-Muffi gehört. Aber wie es dort aussieht, weiß beileibe nicht jeder Münsteraner. Und weil man beim WN-Osterbummel, der diesmal rund um den Bahnhof und bis zum Kreativkai führte, viel Neues entdecken und sein Rätsel-Fieber stillen kann, war der Andrang groß. 

  • Hauptbahnhof, Ostviertel, Klein-Muffi, Kreativkai

    Fr., 18.04.2014

    Osterbummel durch städtisches Gelände: Abschied vom alten Kasten

    Nicht schön, aber irgendwie typisch Münster: Die Teilnehmer des WN-Osterbummels können sich noch einmal das Nachkriegs-Bahnhofsgebäude ansehen, das im Sommer abgerissen wird.

    Ostern, Zeit für einen Bummel. Nein, Zeit für den Klassiker unter den Bummeln: Der WN-Osterbummel. Wie in jedem Jahr haben wir zehn Fragen zusammengestellt. Diesmal führt der Spaziergang rund um das Revier am Hauptbahnhof. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, klicken Sie hier.

  • Osterbummel 2014

    Sa., 12.04.2014

    Großer Bahnhof für den Bummel-Zug

    So ein Osterbummel muss nicht immer nur ins Grüne führen. Zur Abwechslung geht es diesmal in die Stadt: Zum Kreativkai und zum Hauptbahnhof – dessen Gebäude im kommenden Sommer abgerissen wird. Es wird also in gewisser Weise eine Abschiedstournee.

  • Hafen-Aktivist schlägt Umbenennung vor

    Mi., 05.03.2014

    „Maidan“ am Kreativkai?

    Eine der Osmo-Hallen am Kreativkai würde Rainer Bode (kl. Foto) gerne in „Maidan-Halle“ umbenennen. Der Name solle für einen friedlichen Protest gegen einen Abriss stehen.

    Hafen-Aktivist Rainer Bode schlägt die Umbenennung einer Osmo-Halle in „Maidan“-Halle vor. Er will so einen Bezug zwischen dem gleichnamigen Platz in Kiew und dem Kampf um den Hallen-Erhalt herstellen. Oberbürgermeister Lewe weist den Vergleich Bodes scharf zurück.

  • Gute Wünsche in Gläsern

    Mo., 24.02.2014

    Variété Liberté lädt vier Tage lang zu Kunst und Konzerten in den Hafenweg 26b

    Ji Hye Shin lässt die Besucher Wünsche in Gläschen sprechen, die zunächst ins Regal gestellt und dann an Menschen verschickt werden.

    Kurz, aber heftig ist der Karneval, kurz und heftig auch das Variété Liberté, das in diesen Tagen in Münster gastiert. Und obwohl Kunst und Karneval eher Welten trennen, gibt es am Kreativkai in den tollen Tagen dieser Woche zwei Berührungspunkte: Zum einen ist Münster die elfte Station des Variété Liberté, und zum anderen gibt es Konfetti massenweise . . .

  • Grundstückverkauf vor dem Abschluss

    Fr., 13.09.2013

    Lücke am Hafen bald passé

    Stadtwerke-Fläche neben dem Hölker-Speicher.

    Die Lücke am Kreativkai soll bald geschlossen werden. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke beriet am Donnerstagabend über den Verkauf des Grundstücks, auf dem Verleger Wolfgang Hölker sein Verwaltungsgebäude errichten will.

  • Lukas Graham beim Portside-Festival

    So., 01.09.2013

    Ghetto-Pop mit einem Glas Rotwein

    Der Sänger Lukas Graham, Stargast beim Portside-Festival, holte bei dem Titel „Red Wine“ Cecilia-Lorena Korte aus dem Publikum auf die Bühne.

    Der Sänger Lukas Graham brachte das Publikum beim Portside-Festival am Kreativkai in Entzückung. Den Titel „Red Wine“ durfte der Fan Cecilia-Lorena Korte sogar auf der Bühne miterleben – mit einem Glas Rotwein in der Hand. Am Samstag trat Jupiter Jones am Hafen auf.

  • Ex-Stadtdirektor Horst Freye erinnert an die Anfänge des Kreativkais

    Sa., 27.04.2013

    „Damals hat sich keiner aufgeregt“

    Damals herrschte noch Euphorie am Kreativkai (v.l.): Klemens Nottenkemper von der Wohn- und Stadtbau, der damalige Stadtdirektor Horst Freye und der Unternehmer Wolfgang Hölker freuten sich 2002 über die Bauarbeiten am Atelierspeicher.

    Im Hafenquartier herrscht Stillstand. Das Osmo-Gelände liegt brach, Bürgerinitiativen und Grüne kritisieren geplante Bauvorhaben. Doch es gab auch eine Zeit, als Aufbruchstimmung herrschte am Hafenbecken. Daran erinnert der frühere Stadtdirektor Horst Frye (SPD), der als Vater des Kreativkais gilt.

  • Millionenprojekt der Familie Söbbeke in Münster wird konkret

    Di., 19.02.2013

    Käserei mit Blick auf den Kreativkai

    Zwischen dem Stadtwerke-Kraftwerk und dem Kreativkai entsteht am Stadthafen in Münster eine neue Schaukäserei der Firma Söbbeke (rechts).

    Münster bekommt eine Käserei. Das dürfte seit gestern feststehen. Paul Söbbeke, Molkerei-Besitzer aus Gronau-Epe, sein Bruder Heinrich und seine Tochter Ann-Paulin stellten im Gebäude der Stadtwerke Münster die Ergebnisse eines Architektenwettbewerbes für das von ihnen geplante Investitionsvorhaben am Stadthafen vor.