Krisenmodus



Alles zum Schlagwort "Krisenmodus"


  • Höhere Zinsen frühestens 2019

    Do., 13.09.2018

    Ende von EZB-Anleihenkäufen rückt näher

    Vor der Europäischen Zentralbank.

    Nach Jahren im Krisenmodus ist die EZB auf Kurs zurück in die geldpolitische Normalität. Aufatmen können Sparer aber noch nicht: Die Zeit extrem niedriger Zinsen ist noch lange nicht vorbei.

  • Fußball-Kreisliga A Beckum: Vorschau auf den 4. Spieltag

    Sa., 01.09.2018

    Vorwärts will gegen Walstedde raus aus dem Krisenmodus

    Es läuft noch nicht bei Niclas Uhlenbrock und Vorwärts Ahlen. Die Mannschaft von Wolfgang Holtz – in der vergangenen Saison noch Zweiter – hat bisher keinen Punkt auf dem Konto.

    „Normalerweise wäre das am Sonntag ein Spitzenspiel, wenn wir vernünftig in die Saison gestartet wären“, sagt Vorwärts Ahlens Trainer Wolfgang Holtz vor dem Heimspiel gegen Fortuna Walstedde. Ende der vergangenen Saison hatten sich beide Teams noch um Platz zwei gestritten. Doch nach Spielen ohne Punkt geht es für die DJK nun erst einmal um Krisenbewältigung.

  • Kommentar

    Mi., 29.08.2018

    Finanzinstitute im Krisenmodus: Chance verschlafen

    Kommentar: Finanzinstitute im Krisenmodus: Chance verschlafen

    Der bevorstehende Brexit ist ein Geschenk für die deutschen Banken. Mit dem Abstieg Londons als Top-Finanzmetropole Europas und dem entsprechenden Aufstieg Frankfurts sollten die Zeiten für heimische Geldhäuser so rosig sein wie lange nicht. 

  • Keine Chance als EZB-Chef?

    Do., 23.08.2018

    Bundesbank-Chef Weidmann will Ende der lockeren Geldpolitik

    Bundesbank-Chef Jens Weidmann beteiligt sich nicht an Spekulationen über seine Chancen auf den EZB-Chefposten.

    Frankfurt/Main (dpa) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat sich inmitten von Spekulationen um seine berufliche Zukunft abermals für die Abkehr vom Krisenmodus der Geldpolitik im Euroraum ausgesprochen.

  • Auch die Politik fährt im Krisenmodus

    Do., 28.06.2018

    Auf dem Weg ins politische Abseits?

    Angela Merkel diskutiert mit Volker Kauder (M.) und Alexander Dobrindt (CSU): Wohin führen die politischen Dauerstreits?

    Was für ein Kon­trast zur WM 2006! Die gute Stimmung landet im Aus. Das Ausscheiden Deutschlands passt zu einem Land, das sich im Sog der „German Angst“ befindet. Was ist geschehen? Es gibt eine handfeste europäische Krise. Auf die USA ist mit einem Donald Trump kein Verlass mehr. Die liberalen Demokratien sind angeschlagen. Jeder kann es spüren: Der Ton wird ruppiger. Keiner ahndet die verbalen Fouls. Nach einem Fairnesspreis zu streben, gilt bei einem Teil der Bevölkerung als verpeiltes Gutmenschentum. Die Handlungsfähigkeit des Staates wird generell angezweifelt. Viele Zuschauer auf den Rängen der Republik fühlen sich nicht mehr verstanden von den Stars des politischen Spielfelds.

  • Analyse

    Mi., 13.06.2018

    Könnte der Asylstreit die Regierung sprengen?

    Polizisten kontrollieren an der Grenze bei Bad Reichenhall ein Fahrzeug, in dem sie eine unerlaubt eingereiste Frau und ein Mädchen aus Syrien gefunden haben.

    Die Bundesregierung ist noch keine 100 Tage im Amt und schon im Krisenmodus. Dass der Auslöser für die aktuelle Krise die Asylpolitik ist, dürfte niemanden überraschen. Ob und wie die Hauptkontrahenten - Seehofer und Merkel - aus der Nummer herauskommen, ist offen.

  • Niederlage im Revierderby

    Mo., 16.04.2018

    Primäres Saisonziel in Gefahr: BVB zurück im Krisenmodus

    Der Dortmunder Ömer Toprak lässt nach dem 0:2 auf Schalke den Kopf hängen.

    Der wankende BVB sehnt das Saisonende herbei. Nach diversen Rückschlägen will sich das Team von Trainer Peter Stöger noch in die Champions League retten. Einfach wird das nicht. Das Restprogramm hat es in sich. Nun fällt auch noch Batshuayi aus.

  • Autorenlesung

    Mi., 28.03.2018

    Nervöses Deutschland

    Jürgen Wiebicke liest am 11. April in Ostbevern.

    Der Philosoph und WDR-Journalist Jürgen Wiebicke ist am 11. April in Ostbevern zu Gast.

  • Kriminalität

    Fr., 23.03.2018

    Tote und Geiselnahme: Wieder Terroralarm in Frankreich

    Carcassonne (dpa) - Frankreich ist mit dem Terroranschlag in einem Supermarkt im Süden des Landes wieder im Krisenmodus. Die Kleinstadt Trèbes unweit der mittelalterlichen Touristenmetropole Carcassonne ist Schauplatz einer dramatischen Geiselnahme geworden, die das Land für Stunden in Atem hielt. Dabei tötet der Angreifer zwei Menschen, ein weiterer stirbt bereits vorher, als der Täter ein Auto in seine Gewalt bringt. Der 26-jährige Mann drang in den Supermarkt ein, es fielen Schüsse.Dabei berief er sich auf die IS-Terrormiliz, die den Anschlag später für sich reklamierte.

  • Korkuts Heimdebüt

    So., 11.02.2018

    VfB erleichtert nach 1:0-Sieg - Gladbach im Krisenmodus

    Stuttgarts Daniel Ginczek (l) erzielt den Treffer zum 1:0. Der Gladbacher Nico Elvedi (M) und Torhüter Tobias Sippel können das Tor nicht verhindern.

    Ein tolles Fußballspiel ist es nicht, doch was zählt sind die Punkte: Stuttgarts neuer Trainer Korkut feiert mit dem VfB einen wichtigen Heimsieg. Borussia Mönchengladbach steuert dagegen immer mehr auf eine Krise zu.