Kulturzentrum



Alles zum Schlagwort "Kulturzentrum"


  • Brockkötter-Passage

    Mi., 17.08.2016

    Ein Leerstand weniger

    Handwerker haben das Ladenlokal für den „Westfälische Bildungs- und Kulturzentrum“ renoviert.

    In wenigen Tagen eröffnet der Verein „Westfälische Bildungs- und Kulturzentrum Warendorf“ in Greven eine neue Sprachenschule. Am Standort Königstraße (Brockkötter-Passage) wurde intensiv zwei Monate lang renoviert, um das seit sechs Jahren leer stehende Lokal (ehemals Leder Terbeck) wieder neu mit Leben zu füllen.

  • Lesung mit Alida Bremer und Erik Lindner

    Mi., 15.06.2016

    Literarische „Skulptur-Projekte“

    Alida Bremer

    Ehrengäste der Frankfurter Buchmesse 2016 sind die Niederlande und Flandern. Das niederländisch-flämische Kulturzentrum „de Buren“ (Brüssel) hat unter dem Titel „citybooks“ Städten Köln, Leipzig und Karlsruhe ein Projekt angeboten. Und Münster ist auch dabei.

  • Ahauser Kulturzentrum

    Mo., 19.10.2015

    Stadt feiert Richtfest

    Nach dem ersten Spatenstich nun der letzte Nagel: Bürgermeister Felix Büter in symbolischer Aktion.

    Am Freitag konnte an der Baustelle des Ahauser Kulturzentrums Richtfest gefeiert werden.

  • Tägliche Annahme in der Moschee an der Olfener Straße:

    Fr., 16.10.2015

    Kulturzentrum ruft zu Spenden auf

    Platz genug gibt es im Keller unter der Moschee, versichert Initiatorin Funda Cetinkaya.

    Die Kinder, die während des Gebets der Erwachsenen in der Moschee an der Olfener Straße in einem Keller spielen, bastel oder malen, müssen sich in den kommenden zwei Wochen etwas umgewöhnen: „Ihr“ Raum soll vorübergehend als Lager genutzt werden, denn das Deutsch-Türkische Kulturzentrum DITIP Lüdinghausen ruft zu einer Spendenaktion für die Flüchtlinge auf. „Wir stehen hinter jedem Flüchtling. Nationalität, Hautfarbe oder Religion sind egal“, versicherten Funda Cetinkaya und Ilyas Ala vom Deutsch-Türkischen Kulturzentrum an der Olfener Straße. Zwei Wochen lang soll dort die Möglichkeit bestehen, Spenden abzugeben, die dann am 31. Oktober in der Notunterkunft in Seppenrade übergeben werden sollen. Die Annahme der Spenden in der Moschee, Olfener Straße 10, erfolgt ganztägig.

  • Ausstellung im Atrium

    Mo., 05.10.2015

    Kunst von Vater und Tochter

    Das großformatige Porträt in Öl hat Katharina Karpetis gemalt. Bis Monatsende wird die Ausstellung im Atrium zu sehen sein.

    Bis zum Monatsende stellen Lothar Esser und Katharina Karpetis, Vater und Tochter, im Kulturzentrum Atrium aus.

  • Zehn Jahre OGS Greven

    Mi., 16.09.2015

    Schule auf Augenhöhe

    Kinder der Clownschule der OGS-Josefschule begeisterten mit Mimik, Gestik und symbolreichen Szenen.

    Rund 100 Menschen waren zur 90-minütigen Feierstunde „Zehn Jahre OGS Greven“ ins Kulturzentrum gekommen. Leider blieb die angekündigte NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann in Düsseldorf. Die anderen Festredner blickten zurück und nach vorn, danken allen, die das Erfolgsmodell OGS als „leistungsfördernde und sozialgerechte“ Schule möglich mach(t)en.

  • Bistra Brozio stellt im Atrium aus

    Do., 10.09.2015

    „Gott findet sich in unseren Welten“

    Eröffneten die Ausstellung mit Exponaten von Bistra Brozio (Mitte): Pfarrer Prof. Dr. Norbert Ammermann  und Marlies Terörde.

    Aquarelle und Arbeiten in Öl auf Leinwand zeigt die Wahlmünsteranerin Bistra Brozio im internationalen Kulturzentrum Atrium am Sprickmannplatz. Pfarrer Prof. Ammermann führte in die sehenswerte Ausstellung ein.

  • Ausstellung im Atrium

    Mi., 09.09.2015

    Farbenfrohe Manifeste des Glaubens

    Schutz und Geborgenheit sind starke Motive in den Bildern von Bistra Brozio. Heute um 18 Uhr wird die Ausstellung im Kulturzentrum Atrium eröffnet.

    Bistra Brozio stellt im Kulturzentrum Atrium am Sprickmannplatz aus.

  • Backyard-Festival

    Do., 03.09.2015

    Hardcore-Monster an der GBS

    Diesen Samstag steigt im Innenhof des GBS Kulturzentrums zum sechsten Mal das Backyard Festival. In diesem Jahr werden neben einigen regionalen Größen zwei absolute Aushängeschilder der internationalen Hardcore und Metalszene mitwirken.

  • Neues Kulturquartier soll bis Ende 2016 entstehen

    Do., 20.08.2015

    Musik und Ökologie im Einklang

    Sie nehmen viel Geld in die Hand, um für Münster ein neues Kulturquartier zu bauen. Eine Handvoll Kreativarbeiter wollen an der Rudolf-Diesel-Straße ein Kulturzentrum bauen.