Lesestoff



Alles zum Schlagwort "Lesestoff"


  • Schülerzeitung an der AFG

    Mi., 10.07.2019

    Neuer „Habicht“ bietet viel Lesestoff für die Ferien

    Chefredakteur und Layouter Sebastian Splitthoff präsentiert den neuen „Habicht“ der Anne-Frank-Gesamtschule.

    Unter dem Titel „Habicht ... still great!“ ist die 56. Ausgabe der Schülerzeitung der Anne-Frank-Gesamtschule erschienen.

  • Sommerleseclub

    Mi., 19.06.2019

    Bewährtes und Neues

    Stellten das neue Sommerleseclubkonzept vor (v.l.): Karin Hoppe, Andreas Terborg, Stefanie Heumann und Bürgermeister Wolfgang Pieper.

    400 neue Bücher sorgen für jede Menge Lesestoff beim Sommerleseclub in den Ferien.

  • Stadtbücherei bietet mehr als Lesestoff

    Di., 19.02.2019

    Zentrum für Sprache und Integration

    Büchereileiterin Ewa Salamon und Mitarbeiterin Anna Siewert informierten diese Besucher der Stadtbücherei bereits über die neuen Informations-Faltblätter für Menschen mit Migrationshintergrund.

    Die Stadtbücherei ist nicht nur ein Informationszentrum mitten in der Stadt. Ihr angenehmes Ambiente macht sie auch zu einem beliebten Treffpunkt. Die Nutzung der Angebote vor Ort ist für alle Besucher auch ohne Anmeldung und Bibliotheksausweis möglich.

  • Literatur-Dämmerschoppen in der Evangelischen Bücherei

    So., 25.11.2018

    Viel Lesestoff für lange Abende

    Literatur-Dämmerschoppen in der Evangelischen Bücherei. Erst weit nach 22 Uhr trennten sich die letzten Teilnehmerinnen von der Vielzahl der vorgestellten Bücher, die ab sofort für die Ausleihe zur Verfügung stehen.

    „Herbstzeit ist Lesezeit“ – wie aktuell der alte Slogan immer wieder ist, bewies das große Interesse am Dämmerschoppen in der Evangelischen Bücherei. Angelika Brandt hatte wieder geladen und selbst aus Telgte und Warendorf war ihre treue Anhängerschaft gekommen. 16, teilweise brandneue, Bücher standen auf dem Programm, das Hannelore Mielisch, Daniela Zech, Dorette Leopold und Angelika Brandt vorstellten.

  • Großer Bücherflohmarkt im Haus des Gastes

    So., 14.10.2018

    Es gibt reichlich Lesestoff für jeden Geschmack

    Kiloweise Bücher kaufen, das ist ab heute wieder auf dem Flohmarkt möglich. Der Erlös aus dem Verkauf wird in neue Medien investiert.

    Nach dem langen Sommer mit schönen Abenden im Freien dürfte in vielen Haushalten der Lesestoff ausgegangen sein. Nun steht der Herbst vor der Tür, man freut sich auf lange Kaminabende: da muss Nachschub her. Denn was gibt es Schöneres, als im gemütlichen Heim ein gutes Buch zu lesen oder in einem Kochbuch zu stöbern? Abhilfe schafft der Bücherflohmarkt der Gemeindebücherei.

  • Belesenes Ostbevern

    Mo., 08.10.2018

    Lesestoff

    Mariele Fentker (l.) gab den Besuchern einen Einblick in die literarischen Neuerscheinungen in diesem Jahr.

    Im Edith-Stein-Haus gab es Literaturtipps für die anstehende dunkle und kalte Jahreszeit.

  • Habicht-Redaktion bei den WN

    Di., 03.07.2018

    Tipps und Tricks fürs Schreiben

    Stippvisite in der Zentralredaktion unserer Zeitung: Einige Mitglieder der Habicht-Redaktion der AFG haben in Münster einen Schreibworkshop mitgemacht. Der Vormittag war die Belohnung für den zweiten Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial.

    Die nächste Ausgabe des „Habicht“ kann kommen. Für Lesestoff ist bereits gesorgt, denn ein Teil des Redaktionsteams der AFG-Schülerzeitung hat mächtig Input bekommen.

  • Gebühr für Bücherei bleibt bestehen

    Fr., 29.06.2018

    Lesestoff gibt es nicht umsonst

    Die CDU möchte die Benutzergebühren für die Bücherei abschaffen. Die übrigen Fraktionen stimmten am Donnerstagabend im Gemeinderat für eine Beibehaltung.

    Günter Haarlammert (CDU) hatte sich gut vorbereitet. Um einen Antrag der Christdemokraten zur Abschaffung der Gebühren für die Gemeindebücherei zu begründen, holte er im Verlauf einer Sitzung des Gemeinderates weit aus. Um es vorwegzunehmen: Geholfen hat es nicht. Der Antrag der CDU wurde mit 15 „Nein“- zu acht „Ja“-Stimmen abgelehnt.

  • Neuer Lesestoff

    Di., 26.06.2018

    Ruth Rendell post mortem: «Die Tote im Pfarrhaus»

    Inspektor Wexford muss in seinem Heimatstädtchen Kingsmarkham wieder in die Spur, obwohl er doch längst Pensionär ist. Die Vikarin des Ortes wurde ermordet, und die Polizei greift gern auf die Erfahrung ihres Ex-Chefs zurück: «Die Tote im Pfarrhaus» von Ruth Rendell.

  • Bücherflohmarkt im Haus des Gastes

    Di., 27.03.2018

    Lesestoff für einen Euro pro Kilo

    Stöbern in Literatur: Beim Bücherflohmarkt im Haus des Gastes findet sich Lektüre für wohl alle Altersgruppen.

    Um 10 Uhr hat Anja Schmidt die Tür zum Haus des Gastes geöffnet. Fünf Minuten später stöbern bereits ein knappes Dutzend Besucher in den aufgestellten Kisten. Deren Inhalt: Bücher, Bücher, Bücher – vom Bilderbuch für kleine Kinder bis zu Romanen, mehrbändigen Nachschlagewerken und einigen Sprachkursen samt CD. Die Lektüre gibt´s zum Angebotspreis von einem Euro je Kilogramm.