Menschenkette



Alles zum Schlagwort "Menschenkette"


  • «Geeinter denn je»

    Sa., 18.02.2017

    Mexikaner bilden Menschenkette gegen Trump

    Mit Rosen in den Händen haben Mexikaner an der Grenze zu den USA eine «Mauer aus Menschen» gebildet.

    Einheit statt Abschottung: An der Grenze zwischen Mexiko und den USA haben Hunderte Menschen gegen Trumps Mauerpläne protestiert. Politiker beider Staaten demonstrierten Einheit.

  • Demonstrationen

    Sa., 18.02.2017

    Mexikaner bilden «menschliche Mauer» gegen Trumps Grenzpläne

    Ciudad Juárez (dpa) - Mit einer Menschenkette an der Grenze zu den USA haben Hunderte Mexikaner gegen die Mauerpläne von US-Präsident Donald Trump protestiert. In der Stadt Ciudad Juárez bildeten rund 1500 Schüler, Studenten und Politiker eine «menschliche Mauer» am Ufer des Rio Grande. «Hand in Hand zeigen wir die nationale Einheit, die keinen Unterschied zwischen Menschen macht», sagte der Senator Armando Ríos Piter. «Mexiko ist mehr als eine Mauer.» Auch der Bürgermeister der Nachbarstadt El Paso in den USA beteiligte sich an dem Protest. «Wir sind eine Stadt», sagte Oscar Leeser.

  • Demonstrationen

    Fr., 17.02.2017

    Mexikaner bilden «menschliche Mauer» gegen Trumps Grenzpläne

    Ciudad Juárez (dpa) - Mit einer Menschenkette an der Grenze zu den USA haben Hunderte Mexikaner gegen die Mauerpläne von US-Präsident Donald Trump protestiert. In der Stadt Ciudad Juárez bildeten rund 1500 Schüler, Studenten und Politiker eine «menschliche Mauer» am Ufer des Rio Grande. «Hand in Hand zeigen wir die nationale Einheit, die keinen Unterschied zwischen Menschen macht», sagte der Senator Armando Ríos Piter. Trump hat angekündigt, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer errichten zu lassen, um Drogenschmuggel und illegale Einwanderung zu stoppen.

  • Geschichte

    Di., 14.02.2017

    Menschenkette verbindet Dresden im Gedenken an Zerstörung

    Dresden (dpa) - Als Zeichen für Versöhnung und Menschlichkeit haben Tausende Dresdner am Jahrestag der Zerstörung ihrer Stadt im Zweiten Weltkrieg mit einer Menschenkette beide Elbseiten verbunden. Zum Auftakt hatte Oberbürgermeister Dirk Hilbert am Abend an die Teilnehmer appelliert, mit dem Gedenken eine Brücke in die Gegenwart zu schlagen. «Auf dieser Welt werden zahlreiche Konflikte kriegerisch ausgetragen und die Menschenwürde mit Füßen getreten.» Auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und weitere Regierungsmitglieder reihten sich in die Menschenkette ein.

  • Geschichte

    Mo., 13.02.2017

    Menschenkette verbindet Dresden im Gedenken an Zerstörung

    Dresden (dpa) - Mit der Erinnerung an die Bomben-Opfer, aber auch an die eigene NS-Vergangenheit hat Dresden der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg gedacht. Als Zeichen für Versöhnung und Menschlichkeit verbanden am Abend rund 12 000 Menschen am 72. Jahrestag der Bombardements der Alliierten mit einer Menschenkette beide Elbseiten. Zum Auftakt hatte Oberbürgermeister Dirk Hilbert an die Teilnehmer appelliert, mit dem Gedenken eine Brücke in die Gegenwart zu schlagen.

  • Gesellschaft

    Sa., 21.01.2017

    «Längste Menschenkette der Welt» gegen Alkohol

    Neu Delhi (dpa) - Als sich die ersten Menschen im indischen Patna an den Händen fassten, sollten sie nur der Auftakt sein für die bisher wohl längste Menschenkette weltweit. Rund 32,5 Millionen Menschen bildeten bis zum Nachmittag eine etwa 3316 Kilometer lange Menschenkette - das zumindest verkündete die Regierung im Bundesstaat Bihar, die die gegen Alkoholkonsum gerichtete Aktion organisiert hatte. Seit April 2016 ist es den rund 100 Millionen Einwohnern von Bihar verboten, Alkohol herzustellen, zu verkaufen oder zu konsumieren.

  • Demonstrationen

    Fr., 25.11.2016

    Menschenkette protestiert gegen Gewalt an Frauen

    Köln (dpa/lnw) - Rund elf Monate nach den Übergriffen in der Silvesternacht hat sich am Freitag in Köln eine Menschenkette als Protest gegen Gewalt an Frauen formiert. Symbolisch sollten damit über die Hohenzollernbrücke beide Rheinseiten verbunden werden. «Es geht darum, ein Signal zu senden gegen die Übergriffe auf Frauen und Mädchen», sagte die kommissarische Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Petra Engel. «Natürlich auch mit dem Hintergrund des vergangenen Silvesters». Anlass der Aktion war der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, der am Freitag begangen wurde stattfindet. In Köln waren in der Silvesternacht Frauen massenhaft bestohlen, belästigt und sexuell bedrängt worden.

  • Demonstrationen

    Fr., 25.11.2016

    Tag gegen Gewalt an Frauen: Menschenkette geplant

    An Silvester wurden in Köln Frauen massenhaft belästigt und bedrängt. Ganz in der Nähe soll am Tag gegen Gewalt an Frauen ein Zeichen gesetzt werden.

  • Demonstrationen

    So., 23.10.2016

    Menschenkette gegen weitere Abholzung im Hambacher Forst

    Merzenich (dpa/lnw) - Mit einer Menschenkette haben am Sonntag Umweltschützer gegen die weitere Abholzung des Hambacher Forstes im Zuge des Braunkohlentagebaus im Rheinland protestiert. Nach Angaben der Veranstalter und der Polizei formierten sich rund 1000 Teilnehmer zu einer roten Linie, um dem weiteren Vordringen des Braunkohletagebaus Hambach an der alten Autobahn 4 eine symbolische Grenze zu setzen.

  • Projektwoche „Miteinander in Lüdinghausen“

    Di., 20.09.2016

    Schüler bilden Menschenkette um das Schulzentrum

    Eine Menschenkette um das Schulzentrum an der Tüllinghofer Straße bildeten am Montag Mädchen und Jungen aus vier Schulen. 

    Zum Auftakt der Projektwoche „Miteinander in Lüdinghausen“ wurde rund um das Schulzentrum an der Tüllinghofer Straße eine Menschenkette gebildet.