Mittagstisch



Alles zum Schlagwort "Mittagstisch"


  • Lebensgefährliches Esszimmer

    Sa., 19.11.2016

    Greifvögel haben die Autobahn als Mittagstisch entdeckt

    Das Schicksal vieler Bussarde: Sie bezahlen die Suche nach Aas mit dem Tod.

    Manchmal sitzen sie auf Pöhlen entlang der Autobahn. Öfter aber kleben sie auf dem Asphalt der Autobahnen. Der Mäusebussard hat die Autobahn als eines seiner Lieblingsreviere entdeckt. „Die viel befahrenen Straßen sind für ihn wie ein gedeckter Tisch“, sagt Aline Reinhard vom Nabu in Münster. Aber für den Luxus bezahlen viele einen hohen Preis – mit ihrem Leben.

  • Bildungs- und Teilhabepaket

    Do., 17.11.2016

    Keine Direktzahlungen mehr

    Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff will die Entwicklung abwarten.

    Die Gemeinde Heek setzt künftig auf die Münsterlandkarte: Leistungen für Kinder und Jugendliche, die sich sonst einen Schulausflug oder die Teilnahme am gemeinsamen Mittagstisch nicht leisten können, erhalten diese künftig gegen Vorlage der Münsterlandkarte.

  • Projekt der Martinusgemeinde und der Caritas

    Di., 08.11.2016

    Mittagstisch ist gesichert

    Ein leckerer und gesunder Eintopf wird am Freitag, 25. November, erstmals im Haus der Begegnung für alleinstehende Menschen serviert.

    Aus Plänen wird Wirklichkeit: Die Idee, einen Mittagstisch für alleinstehende Menschen zu schaffen, geht demnächst erstmals an den Start. „Die Finanzierung für das erste halbe Jahr steht, Räume haben wir auch, und es gibt auch schon rund 15 ehrenamtliche Helfer, die bei der Durchführung helfen“, erklärte Helmut Henrich vom Caritasverband Greven/Emsdetten.

  • Das Team des Mittagstischs hört auf

    Di., 20.09.2016

    Abschied zum 20. Geburtstag

    Noch bis März besteht das Angebot des gemeinsamen Mittagstischs im Pfarrzentrum St. Clemens. Dann stellt das Team um Irmgard Reschke (l.) nach 20 Jahren seine ehrenamtliche Arbeit ein.

    Aus einer Idee wurde über zwei Jahrzehnte eine Institution. Doch nun steht der Mittagstisch vor dem Aus. Gründerin Irmgard Reschke hat die Hoffnung auf Nachfolgerinnen für ihr Team allerdings noch nicht aufgegeben.

  • Große Freude bei den Senioren:

    Mi., 14.09.2016

    Mittagstisch wird fortgesetzt

    „Es geht weiter!“ Norbert Eilermann übermittelte den Teilnehmern des Mittagstisches die Fortführung ihres geliebten Treffpunktes.

    Mit dem Ende der Caritas-Zentralküche drohte das Aus für den Mittagstisch der Senioren. Nun ist eine Lösung gefunden: Das Mittagessen wird ab 1. Oktober vom Altenzentrum Clara-Stift aus Seppenrade geliefert.

  • Mittagstisch für Senioren

    Di., 30.08.2016

    Die „gute Seele“ fehlt allen

    Christa Köhler  (gr. Bild, stehend, l.), die zusammen mit Ulla Fieber (r.) die Idee zum „Mittagstisch“ hatte, ist nach langer Krankheit verstorben, was für große Betroffenheit sorgte. Doch es geht weiter. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Hildegard Abraham, Ulla Fieber und Bärbel Dierig geben das Essen aus.

    Der „Mittagstisch“ für Senioren ist inzwischen zu einer richtigen Institution im Stadtteil geworden. Doch im Moment herrscht Betroffenheit. Im August ist eine der Initiatorinnen des Mittagstisches nach langer, schwerer Krankheit verstorben.

  • Aus für Zentralküche

    Sa., 27.08.2016

    Sorge um Mittagstisch

    Klaus Holtmann und seine Mittagsrunde werden langsam nervös. Sie nutzen einen Mittagstisch in der Caritas-Cafeteria. Mit dem Ende der Zentralküche läuft dieses Angebot aber aus. „Wir sind mit dem Altenheim St. Lambertus im Gespräch, ob es dort eine Möglichkeit gibt“, berichtet Johannes Böcker, Vorstand der Kreis-Caritas, im WN-Gespräch. Eine Lösung wurde aber bisher nicht gefunden. „Dabei habe ich schon mit vielen Leuten gesprochen“, ärgert sich Klaus Holtmann. Der Mittagstisch, zu dem durchschnittlich zehn vorwiegend ältere Menschen kommen, ist mehr als ein satt werden. Die Gespräche in vertrauter Runde sind gerade allein Lebenden wichtig. Deswegen hofft Holtmann auch auf eine positive Nachricht: „Sonst müssten wir nach Herbern zum Malteserstift fahren.“

  • Rollender Mittagstisch

    Do., 28.07.2016

    Schnitzel & Co. kommen ins Haus

    Ernst Braun bietet künftig an sieben Tagen in der Woche seinen Mittagstisch-Lieferservice an. Einen Tag vorher muss bestellt werden.

    „Man muss sich immer etwas Neues einfallen lassen.“ Sagt Ernst Braun. Der 54-Jährige betreibt am Kirchplatz 3 (Eingang Hauptstraße) den Imbiss und Partyservice „Ernis.“ Ab 1. August weitet er sein Angebot aus, bietet von montags bis sonntags einen Mittagstisch-Lieferservice an.

  • Roxeler Projekt ermöglicht bedürftigen Kindern warmes Mittagessen

    Mi., 04.11.2015

    „Tischlein deck Dich“ braucht Hilfe

    Grund zur Freude hatte Maria Eiling (2.v.l.) an Allerheiligen: Die Gruppe „kfd 35 plus“ der Frauengemeinschaft führte zugunsten von „Tischlein deck Dich“ eine Tortenverkaufsaktion durch.

    Spenden dringend gesucht: Das Projekt „Tischlein deck dich“ möchte auch weiterhin bedürftigen Roxeler Schülern und Kita-Kindern die Teilnahme am Mittagstisch ihrer Einrichtungen ermöglichen. Dafür hoffen die Verantwortlichen auf finanzielle Unterstützung.

  • Arbeiten auf Hochtouren

    Sa., 15.08.2015

    Nur der Mittagstisch fehlt noch . . .

    Die ersten Planungen starteten 2011 – nun hat mit Horse Equipe das letzte Unternehmen, das sich im Regional-Gut Altenberge ansiedelt, mit den Arbeiten begonnen. Voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres sollen alle Firmengebäude bezogen sein.