Rückbau



Alles zum Schlagwort "Rückbau"


  • WN OnlineMarketing Club

    Gronau

    Abbruchunternehmen Mussmann

    Gronau : Abbruchunternehmen Mussmann

    Bauland wird rar. Vor allem in den heutigen Ballungsräumen stehen kaum noch unbebaute, neu zu erschließende Flächen zur Verfügung. Das Ergebnis: Ausgediente und marode Bestandsgebäude müssen weichen. Hier kommen wir ins Spiel, Ihr erfahrenes und kompetentes Abbruchunternehmen aus dem münsterländischen Gronau. Verlassen Sie sich auf einen zuvorkommenden Full Service im Bereich Abbruch und Rückbau in der Region Borken, Steinfurt, Münster, Coesfeld und Umgebung.

  • Bürgerantrag: Teilweiser Rückbau der Kirchenmauer

    Do., 25.08.2016

    Andere Projekte sind dringender

    Die Fotomontage verschafft einen freien Blick auf die Kirche und den Kirchplatz. Die Treppe soll nur andeuten, wo ein weiterer Aufgang entstehen könnte. Direkt bis an die Straße dürfte die Treppe sowieso nicht gehen.

    Die Prioritätenliste der Kirchengemeinde St. Brictius ist lang. Da sieht Pfarrer Thomas Diedershagen keinen Spielraum für den jetzt von Johannes Küper beim Gemeinderat beantragten teilweisen Rückbau des oberen Bereichs der Kirchenmauer. Küper sieht durch die Blickfelderweiterung einen Attraktivitätsgewinn für Bürger und Touristen.

  • Rückbau der alten Oberfinanzdirektion

    Sa., 20.08.2016

    Ein Abriss von innen

    Die alte Oberfinanzdirektion: Äußerlich ist das 150 Meter lange Gebäude noch unversehrt, doch im Inneren rumoren die Mitarbeiter der mit dem Rückbau beauftragten Firmen.

    Ein Abriss kann eine langwierige und sehr anspruchsvolle Aufgabe sein – für das schadstoffbelastete Gebäude der alten Oberfinanzdirektion im Ostviertel trifft das zu. Der 50 Jahre alte, seinerzeit von Stararchitekten entworfene  Bau wird gerade ausgehöhlt. Im Inneren sind die Arbeiter dabei, die Einrichtungen der Stockwerke zu demontieren – damit verschwindet auch ein Stück nostalgische Behördengeschichte.

  • Kinderbetreuung

    Di., 15.03.2016

    Fast jedes Ü3-Kind kriegt Kita-Platz

    Zusätzliche Kita-Gruppenangebote werden benötigt und perspektivisch geplant.

    Die Zeiten sind vorbei, als Kommunen noch über den Rückbau von Kindergärten als Antwort auf die demografische Entwicklung nachdachten. Denn: Es gibt mehr Kinder! Nicht nur durch die Flüchtlinge.

  • Zweite Gesamtschule in Münster

    Fr., 30.10.2015

    FDP will Kosten bremsen

    Jörg Berens 

    55,1 Millionen oder Euro. Oder 56,8 Millionen (mit Grundstück und Rückbau). Die Kosten der geplanten zweiten Gesamtschule in Münster, die im aktuellen Haushaltsentwurf genannt werden, erscheinen zumindest der FDP-Fraktion reichlich überzogen.

  • Energie

    Sa., 10.10.2015

    Gabriel: Stromkonzerne bestehen Atom-Stresstest

    Berlin (dpa) - Die vier großen Stromkonzerne in Deutschland können nach Einschätzung der Bundesregierung die Milliardenkosten des Atomausstiegs zusammen bewältigen. «Die Vermögenswerte der Unternehmen decken die Finanzierung des Rückbaus der Kernkraftwerke und der Entsorgung der radioaktiven Abfälle ab», sagte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Es geht um die Unternehmen Eon, RWE, EnBW und Vattenfall. Gabriel hatte im Juni einen Stresstest in Auftrag gegeben um festzustellen, ob die von den Atomkonzernen gebildeten Rückstellungen ausreichen.

  • Energie

    Fr., 11.09.2015

    Bericht: Atom-Rückstellungen wohl zu knapp

    Reicht das Milliarden-Polster der deutschen AKW-Betreiber für den Rückbau ihrer Nuklearanlagen? Einige Szenarien scheinen das in Zweifel zu ziehen. Mit Spannung wird ein Gutachten hierzu erwartet.

  • Energie

    Fr., 11.09.2015

    Bericht: Atom-Rückstellungen wohl zu knapp

    Teurer Atom-Rückbau: Spezialisten zerlegen im Zwischenlager Lubmin bei Greifswald einen Dampferzeuger aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim.

    Reicht das Milliarden-Polster der deutschen AKW-Betreiber für den Rückbau ihrer Nuklearanlagen? Einige Szenarien scheinen das in Zweifel zu ziehen. Mit Spannung wird ein Gutachten hierzu erwartet.

  • EU

    Fr., 31.07.2015

    EU lockert Iran-Sanktionen zum Rückbau des Nuklearprogramms

    Iranische Atomwissenschaftler im Forschungszentrum der Uranumwandlungsanlage im Kernkraftwerk Isfahan.

    Brüssel (dpa) - Die EU lockert nach dem Atomabkommen mit dem Iran erstmals Sanktionen, um dem Land den Rückbau seines Nuklearprogramms zu ermöglichen. Damit setzt die EU eine Resolution des UN-Sicherheitsrates vom 20. Juli um, wie der Europäische Auswärtige Dienst in Brüssel am Freitag mitteilte.

  • EU

    Do., 18.06.2015

    Varoufakis: Denke nicht über Euro-Austritt nach

    Luxemburg (dpa) - Ungeachtet der zugespitzten Schuldenkrise bereitet sich Griechenland nach den Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis nicht auf einen Euro-Austritt vor. Sich den Rückbau der Währungsunion überhaupt vorzustellen würde das Wohlergehen der Europäer gefährden, und nicht nur das derer, die in der Eurozone lebten. Das sagte Varoufakis nach ergebnislosen Beratungen mit seinen Euro-Kollegen in Luxemburg. Griechenland muss bis Ende Juni knapp 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds zurückzahlen. Viele trauen dem Land das nicht mehr zu.