Raketentest



Alles zum Schlagwort "Raketentest"


  • Konflikte

    Sa., 21.04.2018

    Trump: Nordkoreas Ankündigung ist ein «großer Fortschritt»

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die von Nordkorea verkündete Aussetzung seiner Atom- und Raketentests als «großen Fortschritt» bezeichnet. «Das sind sehr gute Neuigkeiten für Nordkorea und die Welt», twitterte Trump. «Ich freue mich auf unseren Gipfel», fügte er hinzu. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte laut Staatsmedien den vorläufigen Stopp der international heftig umstrittenen Atom- und Raketentests seines abgeschotteten Landes verkündet. Zudem solle der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden.

  • Konflikte

    Sa., 21.04.2018

    Agentur: Nordkorea will Atom- und Raketentests aussetzen

    Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben von Staatsmedien die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Außerdem soll der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die amtliche nordkoreanische Agentur KCNA. Demnach soll die Schließung der Atomanlage dazu dienen, den Willen zur Aussetzung von Atomtests zu bekräftigen. Die Entscheidung dazu habe das Zentralkomitee der nordkoreanischen Regierungspartei gefällt.

  • Konflikte

    Sa., 21.04.2018

    Nordkorea verkündet Aussetzung seiner Atom- und Raketentests

    Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben von Staatsmedien die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Zudem soll der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die amtliche nordkoreanische Agentur KCNA.

  • Konflikte

    Sa., 21.04.2018

    Agentur: Nordkorea verkündet Aussetzung seiner Atom- und Raketentests

    Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben von Staatsmedien die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Zudem solle der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap in der Nacht zum Samstag unter Berufung auf die amtliche nordkoreanische Agentur KCNA.

  • Analyse

    Mi., 28.03.2018

    Kim sucht Schützenhilfe bei Xi

    Mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping kam Kim Jong Un überein, wieder an der traditionellen Freundschaft beider Länder anzuknüpfen.

    Das Verhältnis zu China war frostig. Kim verärgerte Peking mit seinen Atom- und Raketentests. Vor den heiklen Gipfeln mit Südkoreas Präsident Moon und US-Präsident Trump besinnt sich der Machthaber plötzlich der alten Freundschaft - und Peking spielt dankbar mit.

  • Analyse

    Fr., 09.03.2018

    Gespräche statt Raketentests: Kim Jong Un will Trump treffen

    Kim Jong Un neben einem Sprengkopf: Jetzt will Nordkoreas Staatschef Gespräche statt Raketentests.

    Es ist erst wenige Monate her, dass Donald Trump und Kim Jong Un sich gegenseitig mit den schlimmsten Drohungen überzogen. Nun erklären sich die beiden völlig überraschend zu einem Treffen bereit. Doch Vertreter des Weißen Hauses beschwichtigen sogleich.

  • Illegale Exporte

    Sa., 03.02.2018

    UN-Bericht: Nordkorea umgeht Sanktionen

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un umgeht Sanktionen gegen sein Land.

    Die internationale Gemeinschaft versucht seit fast zwölf Jahren, das Regime in Nordkorea zu einem Verzicht auf Atom- und Raketentests zu bewegen - ohne sichtbaren Erfolg. Das zeigt auch ein UN-Bericht.

  • Warnung vor Raketentest

    Mi., 03.01.2018

    Trump droht Nordkorea mit «größerem Atomwaffenknopf»

    US-Präsident Donald Trump in Washington

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hatte den USA an Neujahr mit dem Atomwaffenknopf gedroht. Gut einen Tag später kontert US-Präsident Trump: seiner sei «größer & mächtiger». UN-Botschafterin Haley warnt vor einem neuen Raketentest.

  • Konflikte

    Mi., 03.01.2018

    UN-Botschafterin der USA warnt Nordkorea vor Raketentest

    New York (dpa) - Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley hat Nordkorea vor einem weiteren Raketentest gewarnt. «Wir hören Berichte, dass Nordkorea möglicherweise einen weiteren Raketentest plant», sagte Haley. «Ich hoffe, das wird nicht passieren. Aber falls es doch passiert, müssen wir noch härtere Maßnahmen gegen das nordkoreanische Regime ergreifen», so Haley. Die USA würden niemals eine Atommacht Nordkorea akzeptieren. Nach dem jüngsten Test einer neuen Interkontinentalrakete durch Nordkorea Ende November hatte der Sicherheitsrat die Sanktionen gegen das Land noch mal verschärft.

  • Wegen Atom- und Raketentests

    Fr., 22.12.2017

    UN-Sicherheitsrat verschärft Nordkorea-Sanktionen einstimmig

    Wegen Atom- und Raketentests: UN-Sicherheitsrat verschärft Nordkorea-Sanktionen einstimmig

    Im Katalog möglicher Sanktionen gegen Nordkorea haben UN-Diplomaten noch Luft. Nun deckeln sie die erlaubten Mineralölerzeugnisse weiter und nehmen auch konkrete Waren wie Maschinen und elektrische Geräte ins Visier. Ob Pjöngjang einlenken wird, scheint weiter fraglich.