Rechtspopulismus



Alles zum Schlagwort "Rechtspopulismus"


  • Kampf gegen Rassismus

    Mi., 30.08.2017

    Wenn Kinder Hakenkreuze malen - Rechtsextremismus in Kitas

    Experten zufolge bringen viele Kinder rechter Eltern die fremdenfeindliche Gesinnung mit in die Kita.

    Kindergärten sind ein Spiegel der Gesellschaft. Rassismus und Diskriminierung zeigen sich auch in diesem geschützten Raum. Wie sollen Erzieher reagieren? Damit befasst sich eine Tagung.

  • «Poetischer Ausrutscher»

    Do., 11.05.2017

    Kunze nimmt Naidoo in Schutz: Wirrkopf, aber kein Neonazi

    Der Musiker Heinz Rudolf Kunze beschichtigt.

    Xavier Naidoo und seine Band Söhne Mannheims bleiben in den Schlagzeilen. Sie sehen sich dem Vorwurf des Rechtspopulismus ausgesetzt.

  • Musik

    Di., 09.05.2017

    Naidoo verteidigt Lied - Söhne Mannheims «traurig über Irritationen»

    Mannheim (dpa) - Der Popsänger Xavier Naidoo hat sein umstrittenes Lied «Marionetten» gegen den wachsenden Vorwurf von Rechtspopulismus verteidigt. In dem politikerkritischen Song gehe es «um eine zugespitzte Zustandsbeschreibung gesellschaftlicher Strömungen, also um die Beobachtung bestimmter Stimmungen, Auffassungen und Entwicklungen», teilte der Musiker der Popgruppe Söhne Mannheims in seiner ersten Stellungnahme seit Beginn des Streits mit. Die Söhne Mannheims teilten nach dem Treffen mit Oberbürgermeister Peter Kurz mit, sie seien «traurig über die entstandenen Irritationen».

  • Wahlen

    Mo., 08.05.2017

    Minister Maas: Absage der Franzosen an Rechtspopulisten macht Mut

    Berlin (dpa) - Justizminister Heiko Maas hat den Sieg des linksliberalen Kandidaten Emmanuel Macron bei der Präsidentenwahl in Frankreich als Etappensieg im Kampf gegen Rechtspopulismus begrüßt. «Die Absage der Franzosen an die europafeindlichen Rechtspopulisten macht Mut» - genauso wie die Demonstrationen der pro-europäischen Bewegung «Pulse of Europe», sagte Maas. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und die EU-Spitze begrüßten das Ergebnis. Der 39-jährige Macron wird spätestens Sonntag als jüngster französischer Präsident aller Zeiten die Macht im Élyséepalast übernehmen.

  • Demonstrationszug und Kundgebung zum 1. Mai

    Mo., 01.05.2017

    Absage an Rechtspopulismus

    Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ standen in diesem Jahr die Maikundgebungen des DGB – auch in Ahlen, wo die Teilnehmer zunächst durch die Fußgängerzone zogen.

    Deutlich mehr Zuspruch hatte in diesem Jahr die Demonstration zum 1. Mai. Allerdings schmolz die Teilnehmerzahl bei der anschließenden Kundgebung in der Stadthalle wieder etwas ab.

  • Neue PEN-Präsidentin

    Fr., 28.04.2017

    Regula Venske will Arbeit gegen Rechtspopulismus fortsetzen

    Die neue gewählte Präsidentin der Schriftstellervereinigung PEN, die Autorin Regula Venske.

    Die Schwerpunkte der deutschen Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum sind der Erhalt der Meinungsfreiheit und der Hilfe von verfolgten Autoren. Inzwischen beschäftigt das Zentrum auch die Politik im eigenen Land.

  • Front National

    Mo., 24.04.2017

    Marine Le Pen: Rechtspopulistin mit klaren Feindbildern

    Marine Le Pen während einer Wahlkampfveranstaltung in Marseille.

    Sie ist eine der bekanntesten Figuren des Rechtspopulismus in Europa - und steht nun im Rennen um das mächtigste Amt Frankreichs im Finale. Marine Le Pen machte radikal rechtes Gedankengut salonfähig.

  • Leute

    So., 02.04.2017

    Philipp Lahm warnt vor Rechtsruck bei Bundestagswahl

    Berlin (dpa) - Der Fußballweltmeister Philipp Lahm warnt mit Blick auf die Bundestagswahl im September vor Rechtspopulismus in Deutschland. «Ich denke, was vermutlich die meisten von uns denken: dass Deutschland nichts rechts werden darf. Dass nicht die Falschen, die Populisten, mehr Macht bekommen dürfen», sagte der FC-Bayern-Kapitän in einem Interview der «Welt am Sonntag». Lahm gab Anfang Februar sein Karriereende zum Saisonende bekannt. Als Sportdirektor beim FC Bayern München mochte der Weltmeister nicht weitermachen.

  • Literatur

    Sa., 25.03.2017

    Buchmesse diskutiert Aufstieg des Rechtspopulismus

    Leipzig (dpa) - Schriftsteller und Experten haben auf der Leipziger Buchmesse über den Aufstieg des Rechtspopulismus und die Zukunft Europas diskutiert. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in ganz Europa habe viel zu tun mit den fundamentalen und extrem schnellen Umbrüchen in der Arbeitswelt, sagte der Chef der Heinrich-Böll-Stiftung Ralf Fücks. Während der gesamten Messe soll darüber diskutiert werden, wie Europa künftig gestaltet und gelebt werden soll.

  • Leute

    Di., 14.03.2017

    Herman van Veen dichtet gegen Rechtspopulismus

    Berlin (dpa) - Der Künstler Herman van Veen hat zur Parlamentswahl in den Niederlanden seine Furcht vor dem Rechtspopulismus in ein Gedicht gefasst. «In den Niederlanden wird es nicht so laufen wie in den Vereinigten Staaten, denke ich als internationaler Zeitungsleser», schrieb der bekannte Liedermacher unter dem Titel «Eine Stimme» in einem Gastbeitrag für «Spiegel Online». «Wir haben keinen einzigen Politiker, der schneller als sein Schatten twittert.» Weiter schrieb er: «Rechtspopulismus ist gefährlich, weil er Hass sät gegenüber Minderheiten.» Die Niederländer wählen morgen ein neues Parlament.