Rosenmontag



Alles zum Schlagwort "Rosenmontag"


  • Tulpensonntagsumzug in Hoetmar

    So., 03.03.2019

    So viele Teilnehmer wie noch nie

    Besuch vom Planeten Melmac: Alf schaute zum Umzug in Hoetmar vorbei.

    Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl haben die Hoetmarer einen Tag vor Rosenmontag ihren Karnevalsumzug gefeiert. Mehr als 40 Gruppen und Wagen waren auf den Straßen des Golddorfs unterwegs.

  • Starke Windböen angesagt

    So., 03.03.2019

    Karnevalsumzug in Warendorf: Entscheidung erst am Montag

    Starke Windböen angesagt: Karnevalsumzug in Warendorf: Entscheidung erst am Montag

    Für den Rosenmontag sind Windböen mit einer Stärke von etwa 90 km/h angesagt – kein gutes Omen für den Karnevalsumzug. Findet er statt oder droht wie 2016 die Absage?

  • Wetter

    So., 03.03.2019

    Stürmischer Rosenmontag - Narren zwischen Hoffen und Bangen

    Köln (dpa) - Den Narren in den rheinischen Karnevalshochburgen wird diesmal viel Nervenstärke abverlangt. Als erste Großstadt entschied Köln, dass der Rosenmontagszug trotz des drohenden Sturmtiefs an den Start gehen solle - allerdings mit erheblichen Einschränkungen. Auf tragbare Großfiguren, Fahnen, Schilder, Pferde und Kutschen müsse aus Sicherheitsgründen verzichtet werden, kündigten das Festkomitee und die Stadt an. Der Beschluss steht unter Vorbehalt. In Mainz soll eine Entscheidung noch heute fallen, die Düsseldorfer wollten zunächst noch die Nacht abwarten und dann eine Entscheidung treffen.

  • Deutscher Wetterdienst

    So., 03.03.2019

    Sturmtief und kräftige Schauer an Rosenmontag

    Mit Plastik-Umhänge gegen den Regen: Tief «Bennet» geht den Karnevalisten etwas auf die Nerven.

    Die Vorfreude und Vorbereitung der Karnevalisten auf und für den Rosenmontag scheinen Tief "Bennet völlig egal zu sein. Böen von bis zu 80 Kilometern pro Stunde drohen zum Wochenbeginn über Nordrhein-Westfalen zu ziehen.

  • Wetter

    So., 03.03.2019

    Wetterdienst: Sturmtief und kräftige Schauer an Rosenmontag

    Köln (dpa) - Auch kurz vor den geplanten Rosenmontagszügen müssen sich die Narren am Rhein Sorgen wegen Sturm und Regen machen. Tief «Bennet» werde voraussichtlich mit Geschwindigkeiten von 70 bis 80 Kilometern pro Stunde über Nordrhein-Westfalen hinwegfegen, sagte Meteorologe Malte Witt vom Deutschen Wetterdienst. Auch die Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf sowie Teile des Ruhrgebiets müssten mit Böen der Windstärke 8 bis 9 rechnen. In Düsseldorf kann der Zug nur bis Windstärke 7 stattfinden - ab Stärke 8 müsste er abgesagt werden. In Köln gibt es keine so klare Marke.

  • Oberministranten-Runde steckt viel Arbeit in ihre Veranstaltung

    Sa., 02.03.2019

    Startklar für die Karnevalsparty

    Werbung für die Rosenmontagsparty ist wichtig, damit das Zelt im Stadtpark wieder voll wird.

    Die Oberministranten-Runde, kurz „OMIs“, der St.-Lamberti-Messdiener lässt es am Rosenmontag wieder krachen und lädt zur großen Zeltparty in den Stadtpark ein. Bei den Vorbereitungen haben sie sich wieder mächtig ins Zeug gelegt.

  • Tief «Bennet» und der Karneval

    Sa., 02.03.2019

    Narren steht ein stürmischer Rosenmontag bevor

    Bei grauem Wetter nur schemenhaft zu erkennen: Der Kölner Dom.

    Ausgerechnet den Rosenmontag soll sich Tief «Bennet» als Haupttag seines stürmischen Programms auserkoren haben. Noch hofft man in den Karnevalshochburgen, auf die Absage der Straßenumzüge verzichten zu können.

  • Wetter

    Sa., 02.03.2019

    Wetterdienst: Am Rosenmontag wird es besonders stürmisch

    Offenbach (dpa) - Das Wetter zeigt den Narren dieses Jahr wohl eine lange Nase. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, machen die Meteorologen ausgerechnet den Rosenmontag als Hauptsturmtag von Tief «Bennet» aus. Am Sonntag und Dienstag werde es zwar auch windig sein, mit Höchstgeschwindigkeiten von rund 60 Stundenkilometern könnten die Straßenumzüge aber durchaus stattfinden. Anders am Montag, an dem in den Karnevalshochburgen Sturmböen von bis zu 80 Stundenkilometern sehr wahrscheinlich seien.

  • Rosenmontag könnte es stürmisch werden

    Fr., 01.03.2019

    Zug-Absage nicht ausgeschlossen

    Rosenmontag 2016: Die Fußgängerzone wie leergefegt in den Minuten, in denen der Zug durch sie hindurchrollen sollte.

    Sturm am Rosenmontag? Dann fiele der Ahlener Festumzug ins Wasser. Und würde zur Halbzeit der Fastenzeit nachgeholt. Wieder auf einem Sonntag.

  • Greven

    Fr., 01.03.2019

    Greven:

     Die Party findet am Rosenmontag (4. März) ab 16 Uhr im Stadtpark statt. Der Einlass ist ab 14 Jahren und der Eintritt kostet sieben Euro. Titel