Schauspiel



Alles zum Schlagwort "Schauspiel"


  • Theater

    Di., 07.11.2017

    Schauspielintendant Bachmann bleibt nur noch bis 2021

    Der Intendant des Schauspiels Köln, Stefan Bachmann.

    Köln (dpa/lnw) - Der Intendant des Schauspiels Köln, Stefan Bachmann, bleibt nur noch bis Sommer 2021 im Amt. Man habe den bis 2018 laufenden Vertrag bis zu diesem Datum verlängert, teilte die Stadt am Dienstag mit. Nach der Spielzeit 2020/21 sehe Bachmann dann aber «die Notwendigkeit einer künstlerischen Veränderung». «Die ursprüngliche Verabredung mit der Stadt Köln, nach dem Wiedereinzug in das neu sanierte Haus am Offenbachplatz dort mindestens drei weitere Spielzeiten zu gestalten, wird Bachmann nicht wahrnehmen», hieß es in der Mitteilung.

  • Neuer Schauspiel-Intendant

    Sa., 23.09.2017

    Weber: Theater als «Katalysator für Ohnmachtsgefühle»

    Neuer Schauspiel-Intendant: Weber: Theater als «Katalysator für Ohnmachtsgefühle»

    Ende September beginnt am Schauspiel Frankfurt die erste Spielzeit von Anselm Weber. Wohin führt der neue Intendant das Sprechtheater in der Mainmetropole? Und was kommt mit der Bühnensanierung auf ihn zu?

  • Schauspiel zeigt „Die Leiden des jungen Werther“ im U2

    Do., 14.09.2017

    Sturm auf dem Campingplatz

    Bálint Tóth spielt den jungen Werther, der auf einem Campingplatz seinen stürmischen Gefühlen ausgesetzt ist.

    „Blickst du hin­auf und liest die Worte . . .“ die Zeilen kennt der Kunstfreund aus Münster, der sich unter den poetischen Sendemast am Aasee gelegt, Wolken beobachtet und vielleicht erkannt hat: „Das ist vielleicht das Schönste, was du im Leben getan und gesehen hast“. Ilya Kabakov hat die schwärmerischen Zeilen aus Goethes erstem Brief seines berühmten Romans „Die Leiden des jungen Werther“ nachempfunden. Die jungen Wilden im Schauspiel Münster dürfen den Klassiker zur Eröffnung der Spielzeit im U2 des Theaters zeigen.

  • Schauspiel eröffnet Spielzeit im Großen Haus mit „Die Katze auf dem heißen Blechdach“

    Mi., 13.09.2017

    Was ist an der Wahrheit schlimm?

    Spannungsgeladen: Zwischen dem desillusionierten Brick (Joachim Foerster) und seiner kämpferisch optimistischen Maggie (Sandra Bezler) wartet schon die berechnende Mae (Ulrike Knobloch) mit Pfeil und Bogen.

    „Wahrheit, Wahrheit! Was ist daran so schrecklich?“ Sie schmerzt. Möchte man Maggies Frage beantworten.

  • In dieser Angst liegt eine Gefahr

    Di., 12.09.2017

    Schauspiel eröffnet Spielzeit mit „Je suis Fassbinder (Deutschland im Herbst 2016)“

    In einem Wohncontainer spielen sich die Auseinandersetzungen ab, und die Zuschauer sind gleichsam die Nachbarn: Das Publikum kann von beiden Seiten in diese Wohngemeinschaft blicken.

    Das Schauspiel Münster unter seinem Leiter Frank Behnke darf zum Spielzeit-Auftakt gleich drei Mal auf die Pauke hauen: „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ am Samstag, der „Werther“ am Sonntag, und zum Auftakt am Freitag gibt es ein Stück mit dem Film-Derwisch „Fassbinder“.

  • Karriere

    So., 10.09.2017

    Michael Kessler verdankt Berufswahl früherer Lehrerin

    Michael Kesslers Karriere als Schauspieler war anfangs holprig.

    Schon in der Schule entdeckte der 50-Jährige sein Faible fürs Schauspielen. Doch bis er davon leben konnte, war es ein langer Weg.

  • Theaterfest an der Neubrückenstraße

    Do., 07.09.2017

    Die Spielzeit erwacht

    Die Besucher erwartet bis spät in die Nacht hinein ein buntes, abwechslungsreiches Programm, das nicht nur zum Zuschauen, sondern vielfach auch zum Mitmachen einlädt.

    Generalintendant Dr. Ulrich Peters eröffnet am Samstag (9. September) das traditionelle Theaterfest und bittet zum Saisonauftakt.

  • Wolfgang-Borchert-Theater lädt zu „Schroffenstein“-Kostprobe

    Do., 31.08.2017

    Eine Familienschlacht in zwei Sprachen

    Proben für die „Schroffensteins“: Jannike Schubert und Meinhard Zanger

    Zur Einstimmung auf die Premiere des Schauspiels „Die Schroffensteins – eine Familienschlacht“ von Heinrich von Kleist lädt das Borchert-Theater zu einer Kostprobe ein.

  • Theaterakademie Köln eröffnet Standort in Münster

    Di., 29.08.2017

    Schauspielschule im Kammertheater

    Die Theaterakademie Köln eröffnet in Münster einen Standort; das freut den Kölner Robert Christott (l.) und den Münsteraner Andrej Lazarev (r.).

    Die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Schauspiel Theaterakademie Köln expandiert und eröffnet zum Wintersemester 2017/18 eine Niederlassung in Münster.

  • Ausgezeichnet

    Do., 17.08.2017

    Hanna Schygulla erhält Schauspielerpreis für Lebenswerk

    Der Schauspielerin Hanna Schygulla steht ein neuer Preis ins Haus.

    Die Schauspielerin hat den Bundesverband Schauspiel nicht nur durch ihre Schauspielkunst und ihre einzigartige Wirkung, sondern auch durch ihre innere Unabhängigkeit.