Schwerlastverkehr



Alles zum Schlagwort "Schwerlastverkehr"


  • Stellungnahmen zur Verbannung des Schwerlastverkehrs aus Epe

    Di., 19.05.2015

    Polizei übt Kritik an Umleitungen

    Die Gronauer Straße soll vom Schwerlastverkehr befreit werden. Jetzt liegen Stellungnahmen der Polizei und des Landesbetriebes Straßen NRW zu diesem Beschluss des Gronauer Verkehrsausschusses vor

    Die ganz dicken Brummis sollen aus dem Eper Ortskern verschwinden. Nur Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen werden künftig über die Oststraße und die Gronauer Straße (zwischen Wilhelm- und Aga­thastraße) fahren dürfen. Das hat der Verkehrsausschuss Ende Februar beschlossen (WN berichteten). Der Schwerlastverkehr soll zunächst über den Schoppenkamp und Riekenmaateweg geleitet werden. So lange, bis die anstehenden Straßenbauarbeiten an der Aga­thastraße fertiggestellt sind. Danach sollen die Lastwagen über die Wilhelm-, Steinfurter und Agathastraße geführt werden. Währenddessen wird der Schoppenkamp ausgebaut.

  • Schwerlastverkehr wird über Schoppenkamp bzw. Agathastraße umgeleitet

    Do., 26.02.2015

    Dicke Brummis sollen raus aus dem Eper Ortskern

    Im Begegnungsverkehr im Einmündungsbereich Steinfurter und Wilhelmstraße dürfte es zu Problemen kommen, wenn dort künftig mehr Schwerlastverkehr unterwegs ist.

    Die ganz dicken Brummis sollen aus dem Eper Ortskern verschwinden. Nur Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen werden künftig über die Oststraße und die Gronauer Straße (zwischen Wilhelm- und Agathastraße) fahren dürfen. Die Tempobegrenzung in dem Bereich bleibt dabei auf 30 km/h begrenzt.

  • Nach tödlichem Unfall

    Fr., 06.02.2015

    „Lkw-Verkehr in Münster nimmt definitiv nicht zu“

     

    Nimmt der Schwerlastverkehr in Münster zu? Einige Münsteraner haben dieses Gefühl, aber Fachleute beschwichtigen.

  • Umleitung für die Autobahn 1 führt von Norden durch die Stadt

    Di., 06.01.2015

    Absage ans Bürgerbündnis

    Umleitungsstrecken für die Autobahn 1 zwischen Lengerich und Westerkappeln. Am Kreisverkehr in Ledde weist der Pfeil für die U 16 in Richtung Tecklenburg. Am Kreisverkehr Holthausen gibt es den Hinweis auf die U 23 – für die A 30 

    Bevor mit der Erweiterung der Autobahn 1 zwischen Lengerich und Lotter Kreuz begonnen wird, wollte das Bürgerbündnis Klarheit über die Umleitungsstrecken. Eine Antwort des Landrats liegt jetzt vor. Tenor: Der Schwerlastverkehr werde nur aus Richtung Norden durch die Stadt geführt, Vollsperrungen der Autobahn seien nur kurzfristig bei Abbrucharbeiten der Brücken zu erwarten.

  • Eper Ortskern ist „Komfortzone“:

    Do., 13.11.2014

    Wird Westumgehung reaktiviert?

    Der Schwerlastverkehr im Eper Zentrum wird vorwiegend durch Quell- und Zielverkehr erzeugt, so das Fazit einer Untersuchung.

    Das persönliche Empfinden des Schwerlastverkehrs mag anders sein – in den Augen eines Fachmanns gilt der Eper Ortskern als „Komfortzone“.

  • Ausschuss für Umwelt, Planung und Verkehr

    Sa., 04.10.2014

    Verkehr halbiert

    Halbiert werden soll der Schwerlastverkehr auf der Bartholomäusstraße in Einen. Die Firma Stockmann möchte eine Einfädelungsspur für Sattelschlepper bauen.

  • Rehbaum: keine Alternative zur Ortsumgehung

    So., 04.05.2014

    „Keine falschen Hoffnungen machen“

    Die Forderung, eine Entlastungsstraße für Albersloh unabhängig von der geplanten Umgehungsstraße zu bauen, ist kontraproduktiv, meint der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum.

  • CDU schlägt probeweise Sperrung der Gronauer Straße für Schwerlastverkehr vor

    Do., 28.11.2013

    Experiment vertagt

    Mehrere hundert Lastwagen quetschen sich täglich durch die Gronauer Straße. Das soll sich ändern.

    Der Schwerlastverkehr soll raus aus dem Eper Ortskern. So weit, so gut, so einig sind sich die Politiker im Verkehrsausschuss. Doch welche Konsequenzen wird eine Sperrung haben? Die CDU machte am Dienstagabend einen unkonventionellen Vorschlag: „Nicht lang reden – einfach ausprobieren!“ Durchfahrtsverbots- und Tempo-20-Schilder aufstellen und abwarten, was passiert. „Das kostet uns höchstens 3000 Euro, und wenn wir merken, es klappt nicht, justieren wir nach“, so Johannes Böcker.

  • Auf dem Schleichweg

    Do., 28.11.2013

    Verkehr in Epe

    Der Antrag, den Schwerlastverkehr aus dem Eper Ortskern zu verbannen, ist nachvollziehbar. Schon immer bildete der starke Verkehr auf der Gronauer Straße ein hässliches Hindernis mitten im Dorf.

  • Schwerlastverkehr im Blick

    Fr., 04.10.2013

    Bilanz der Großkontrolle auf der A 30

    Bei einer Großkontrolle auf der Autobahn A 30 überprüften am Mittwoch über 100 Einsatzkräfte der deutschen und niederländischen Polizei, von Zoll und THW schwerpunktmäßig den Schwerlastverkehr, gingen aber auch Menschenhandel und Drogenschmuggel nach.