Selbstjustiz



Alles zum Schlagwort "Selbstjustiz"


  • Film

    Mo., 24.11.2014

    Außer Kontrolle: Polizeithriller «Wir waren Könige»

    Polizisten des Sondereinsatzkommandos (SEK) stürmen eine Wohnung. Foto: Joachim Blobel/Summiteer Films

    Berlin (dpa) - Starkes Genre-Kino: Mit «Wir waren Könige» ist dem Regisseur Philipp Leinemann («Transit») ein Nerven zerfetzender, knallharter Polizeithriller gelungen. Es geht um Gewalt, Selbstjustiz, Freundschaft und Loyalität.

  • Kriminalität

    Fr., 21.11.2014

    Prügelvideo im Internet - Polizei warnt vor Selbstjustiz

    Tübingen (dpa) - Nach einem im Internet kursierenden Prügelvideo von jungen Mädchen aus Tübingen hat die Polizei vor Aufrufen zur Selbstjustiz gewarnt. In sozialen Medien sei zu Gewalt gegen die mutmaßlichen Angreiferinnen aufgerufen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Mehrere Mädchen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren hatten eine 13-Jährige angegriffen und auf sie eingetreten. Die Attacke wurde mit einem Smartphone gefilmt, das Video tauchte dann in sozialen Medien wie Facebook auf. Gegen die mutmaßlichen Schlägerinnen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

  • Film

    Do., 20.11.2014

    «Wir waren Könige»: Deutscher Polizeithriller  

    Kevin (Ronald Zehrfeld ist der Gruppenleiter der SEK-Einheit. Foto: Joachim Blobel/Summiteer Films

    Berlin (dpa) - Starkes Genre-Kino: Mit «Wir waren Könige» ist Regisseur Philipp Leinemann («Transit») ein Nerven zerfetzender, knallharter Polizeithriller gelungen. Es geht um Gewalt, Selbstjustiz, Freundschaft und falsch verstandene Loyalität.

  • Amateurbühne Münster-Ost zeigt Entführungsdrama

    Mo., 01.09.2014

    Selbstjustiz der braven Mitbürger

    Der mutmaßliche Kinderschänder ist in der Hand der Bürger-Justiz, die hier kurzen Prozess machen will.

    Es ist ein ernstes Thema, das das Stück „Der Fall Rautermann“ von Jürgen Baumgarten verhandelt und das von der Amateurbühne Münster-Ost im Pfarrer-Eltrop-Heim seine Premiere erlebte. Es geht um Selbstjustiz unbescholtener Bürger, die in der Freizeit kegeln gehen, sich jetzt aber veranlasst sehen, das Geschehen selbst in die Hand zu nehmen, nachdem Polizei und Behörden dem mutmaßlichen Kinderschänder seine Taten nicht beweisen können und die betroffenen Mädchen verschwunden bleiben.

  • Kriminalität

    Mo., 28.07.2014

    Tod eines Achtjährigen: Polizei warnt vor Selbstjustiz

    Freiburg (dpa) - Eine Woche nach dem gewaltsamen Tod eines acht Jahre alten Jungen in Freiburg warnt die Polizei vor gefälschten Fahndungsaufrufen. Im Internet kursiere unter anderem ein angebliches Phantombild eines Mannes verbunden mit dem Aufruf zur Selbstjustiz, teilte die Polizei mit. Als Quelle werde die Polizei genannt, dies sei jedoch falsch. Die Polizei rief dazu auf, solche Bilder nicht weiterzuleiten. Sie erschwerten die Arbeit der Ermittler und gefährdeten Unbeteiligte. Zudem seien sie strafbar.

  • Kriminalität

    Fr., 20.06.2014

    Mehr als 20 Messerstiche: Bruder von Vergewaltigungsopfer gesteht Tat

    Neuenburg (dpa) - Mit 23 Messerstichen soll ein Teenager in Baden-Württemberg Selbstjustiz geübt und den mutmaßlichen Vergewaltiger seiner Schwester ermordet haben. Der 17-Jährige habe eine «sehr große Wut» gehabt und die Gewaltattacke eingeräumt, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Dieter Inhofer in Freiburg. Der 27-jährige mutmaßliche Vergewaltiger war am Mittwochabend unter einem Vorwand auf einen Parkplatz gelockt worden. Dort warteten der 17-jährige, sein Vater und ein Freund auf den Mann. Die drei Männer kamen in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Fr., 20.06.2014

    Polizei informiert über Tötung mutmaßlichen Vergewaltigers

    Neuenburg (dpa) - Polizei und Staatsanwaltschaft in Freiburg informieren heute über einen tödlichen Akt der Selbstjustiz: Angehörige und Bekannte eines Vergewaltigungsopfers sollen am Mittwochabend den mutmaßlichen Täter auf einem Parkplatz in Neuenburg am Rhein an einem Grenzübergang zu Frankreich erschlagen haben. Die Kriminalpolizei nahm vier Tatverdächtige fest. Zur Identität der Beteiligten und den Umständen der Tat wollen die Ermittler nun die Öffentlichkeit informieren.

  • Kriminalität

    Do., 19.06.2014

    Mutmaßlicher Vergewaltiger zu Tode geprügelt

    Neuenburg (dpa) - Tödliche Selbstjustiz: Angehörige und Bekannte eines Vergewaltigungsopfers haben den mutmaßlichen Täter auf einem Pendlerparkplatz in Südbaden an der Grenze zu Frankreich erschlagen.

  • Kriminalität

    Sa., 25.01.2014

    Nach Bluttat Haftbefehl wegen zweifachen Mordes

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Bluttat im Gerichtsviertel von Frankfurt am Main ist Haftbefehl wegen zweifachen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Der 47-Jährige soll aus Heimtücke und niedrigen Beweggründen gestern zwei Männer getötet haben. Die Ermittler werfen ihm vor, Selbstjustiz geübt zu haben. Gerichtsmediziner stellten bei den beiden Opfern Schuss- und Stichverletzungen fest. Zunächst hieß es, der Täter habe nur auf einen der beiden Männer eingestochen.

  • Medien

    Do., 24.10.2013

    Justiz und Selbstjustiz in der bayerischen Provinz

    Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) und André Langner (Rudolf Krause, r) in einer schwierigen Situation: Der Polizist Walter Maiberger (Marcus Mittermeier) hat einen Sexualstraftäter verprügelt und keiner will etwas gesehen haben ... Foto: ZDF/Erika Hauri

    Berlin (dpa) - Vier Frauen hat er vergewaltigt. Eine war nicht mal 16 Jahre alt. Fast jeder im Ort kennt eines der Opfer. Er hat sie übel zugerichtet, gewürgt, geschlagen, stundenlang.