Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Ausstellung in Leipzig

    Mi., 11.09.2019

    Zeitgeschichtliches Forum widmet sich Luxus in Ost und West

    Eine Frau betrachtet einen von zwei Bastlern selbst gebauten DDR-Porsche in der Ausstellung "Purer Luxus" im Zeitgeschichtlichen Forum.

    Was ist Luxus? Das dicke Auto, das neuste Smartphone oder das Zusammenkommen mit geliebten Menschen? Das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig widmet sich dieser Frage - mit Blick auf Ost und West.

  • Recommerce-Test

    Di., 10.09.2019

    Gebrauchthandy-Händler sind oft seriös

    Alles in Ordnung? Ein gebrauchtes Handy sollten Käufer gründlich untersuchen.

    Gebrauchte Smartphones kann man oft sehr günstig von privat kaufen - etwa per Kleinanzeige. Der niedrigere Preis geht aber mit einem höheren Kaufrisiko einher. Gibt es Alternativen?

  • Reparieren statt kaufen

    Di., 10.09.2019

    Das Shiftphone 6m im Test

    Ist das Display des Shiftphone 6m kaputt, kann es selbst von Laien schnell getauscht werden. Das Ersatzteil gibt es per E-Mail-Bestellung vom Hersteller.

    Funktionierende Smartphones sind toll, kaputte nicht. Denn selbst reparieren lassen sich die wenigsten. Das Shiftphone 6m ist nicht nur hier anders unterwegs.

  • Tracking-Blocker

    Di., 10.09.2019

    Blokada schützt Privatsphäre auf Androiden

    Auf ihrer Webseite erklären die Entwickler die Funktionsweise der App: Berechtigte und wichtige Verbindungen lässt Blokada dank Voreinstellungen und Filterlisten zu, Tracking wird rigoros blockiert.

    Ein wirksamer Schutz vor Tracking, Werbung, Malware und zweifelhaften Apps, die «nach Hause telefonieren»: Braucht man dafür ein gerootetes Smartphone? Neuerdings nicht mehr.

  • Smartphone als Zündschlüssel

    Mo., 09.09.2019

    Unu kündigt vernetzten E-Roller mit SIM-Karte an

    Die Unu-Gründer Elias Atahi (l-r), Mathieu Caudal und Pascal Blum wollen im Februar kommenden Jahres einen E-Roller auf den Markt bringen, der über eine SIM-Karte vernetzt ist.

    Ähnelnd einer italienischen Vespa, erzeugt aber weniger Abgase und kein Knattern: Das Berliner Unternehmen Unu stellt einen neuen E-Roller vor, der sich mittels Smartphone starten lässt und mehr als nur ein Roller sein will.

  • Polizei

    Mo., 09.09.2019

    NRW-Polizei bekommt flächendeckend Smartphones

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Polizei wird flächendeckend mit 20 000 Smartphones ausgestattet. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) gab dafür am Montag in Düsseldorf den Startschuss. Die Smartphones sind mit einem Messenger, einer Auskunftsapp und einem Dokumenten-Scanner ausgestattet. Dadurch können Beamte Führerscheine, Personalausweise und Kennzeichen direkt einlesen und schneller mit der Datenbank abgleichen.

  • Polizei

    Mo., 09.09.2019

    NRW-Polizei bekommt flächendeckend Smartphones

    Polizei: NRW-Polizei bekommt flächendeckend Smartphones

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Polizei wird von heute an flächendeckend mit 20 000 Smartphones ausgestattet. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) will in Düsseldorf die Gründe dafür erläutern.

  • Reaktion auf US-Sanktionen

    Fr., 06.09.2019

    Huawei stellt Smartphone-Chip mit eingebautem 5G-Modem vor

    Die neuen drahtlosen Huawei-Ohrhörer FreeBuds 3 lehnen sich äußerlich stark an die populären AirPods von Apple an.

    Huawei trotzt auf der Technik-Messe IFA dem Druck durch die US-Sanktionen. Mit intelligenten Chips auch speziell für Smartphones will sich das Unternehmen technologisch an die Weltspitze arbeiten. Dabei nimmt Huawei auch Apple ins Visier.

  • Falt-Smartphones als Trend

    Fr., 06.09.2019

    Samsung und Huawei starten auf der IFA 5G-Offensive

    Samsung stellt auf der IFA sein überarbeitetes Galaxy Fold vor. Huawei werden wahrscheinlich ihr flatbares Mate X präsentieren.

    Die Netze des superschnellen 5G-Datenfunks sind in Deutschland erst im Aufbau. Doch Samsung und Huawei machen ihr Smartphone-Portfolio 5G-fähig. Auch auffaltbare Telefone werden in Kürze dazugehören.

  • Internet

    Fr., 06.09.2019

    Samsungs auffaltbares Smartphone in Südkorea im Handel

    Seoul (dpa) - Samsung hat sein erstes auffaltbares Smartphone zunächst auf dem einheimischen Markt in Südkorea in den Handel gebracht. Südkorea sei das erste Land, in dem das Galaxy Fold verkauft werde, teilte der Smartphone-Marktführer mit. Weitere Länder sollen später folgen, darunter Frankreich, Singapur, Großbritannien und die USA. In Deutschland soll das Premiumgerät, das auch den superschnellen Mobilfunkstandard 5G unterstützt, am 18. September auf den Markt kommen.