Sportgeschichte



Alles zum Schlagwort "Sportgeschichte"


  • Olympia

    Mi., 19.02.2014

    Wussten Sie, dass...

    Wer kennt die Antwort auf die Frage des Tages? Foto: Jens Büttner

    ... Rennrodler Georg Hackl 2002 in Salt Lake City Sportgeschichte geschrieben hat?

  • Sportlerwahl in Gronau

    Do., 09.01.2014

    Ritter zieht es in den Süden

    So sehen Gewinner aus: Aus dem Berg von Einsendungen zur Sportlerwahl waren elf WN-Leser ermittelt worden, die jetzt live die Zulosung ihrer Preise erlebten.

    Seit gut einem Vierteljahrhundert dokumentiert der „Ball des Sports“ mit seinen Ehrungen die erfolgreiche Sportgeschichte der Stadt Gronau und gibt den herausragenden Leistungen ein Gesicht. Zu gewinnen gibt es für die WN-Leser Jahr für Jahr wertvolle Preise.

  • Leichtathletik

    Di., 24.09.2013

    Johnson jetzt Botschafter im Anti-Doping-Kampf

    Ben Johnson kehrte ins Olympiastadion von Seoul zurück. Foto: Yonhap

    Berlin (dpa) - 25 Jahre nach dem spektakulärsten Dopingfall der Sportgeschichte kehrt der Sünder Ben Johnson als Botschafter einer Anti-Doping-Kampagne ins Olympiastadion von Seoul zurück.

  • Leichtathletik

    Mo., 23.09.2013

    Vor 25 Jahre raste Ben Johnson in den Abgrund

    Mit neuer Weltrekordzeit gewinnt der Kanadier Ben Johnson 1988 (r) im 100-Meter-Lauf bei den Olympischen Sommerspielen in Seoul Gold. Foto: dpa

    Das Duell zwischen Ben Johnson und Carl Lewis am 24. September 1988 bei den Olympischen Spielen in Seoul war der «Jahrhundertlauf» und wurde zum spektakulärsten Doping-Fall der Sportgeschichte. Es ist auch ein Meilenstein im Kampf gegen Doping gewesen. Oder nicht?

  • Leichtathletik

    Di., 10.09.2013

    Gerlach schreibt Sportgeschichte

    Saerbecker Athletin Meike Gerlach wird bei den deutschen U16-Blockmeisterschaften 22..

  • Leichtathletik

    Do., 29.08.2013

    Ben Johnson ist neues Gesicht einer Anti-Doping-Kampagne

    Der Kanadier Ben Johnson wurde nach den Olympischen Spielen 1988 in Seoul des Dopings überführt. Foto: dpa

    Frankfurt/Main (dpa) - Ausgerechnet der spektakulärste Doping-Sünder der Sportgeschichte ist das neue Gesicht einer Anti-Doping- Kampagne: Ein Sportartikel-Hersteller gab die Verpflichtung von Ben Johnson für die Aktion «Pure Sport» bekannt.

  • Ahlener Sportarchiv eröffnet

    Mi., 10.07.2013

    Ein Platz für Geschichte(n)

    Das Sportarchivduo bilden (vorne von links) Werner Fechner-Dildrop und Wolfgang Kuntze. Über den Raum im Vereinsheim von RW Ahlen freuen sich (hinten von links) Dieter Massin, Hermann Vienhues, Herbert Rüsing und Martin Hummels.

    Ab jetzt kann das Sammeln, Sichten und Katalogisieren so richtig losgehen. Mit der Eröffnung des Sportarchivs im Vereinsheim von Rot-Weiß Ahlen haben die Exponate aus Jahrzehnten Ahlener Sportgeschichte endlich einen Platz gefunden. Die Macher des Sportarchivs hoffen nun auf noch viele weitere Schätze aus der Bevölkerung.

  • Kino

    Sa., 25.05.2013

    «Playoff»: Eine deutsch-israelische Sportgeschichte

    Der jüdische Trainer Max Stoller (Danny Huston) will das deutsche Basketball-Team olympiareif machen. Spieler Thomas (Max Riemelt, r) sieht das skeptisch. Foto: Stephanie Kulbach

    Berlin (dpa) - Filme wie «Die syrische Braut» und «Lemon Tree» haben den israelischen Filmemacher Eran Riklis international bekannt gemacht.

  • Sonstige

    Fr., 03.05.2013

    Nadal kritisiert Vernichtung der Fuentes-Blutbeutel

    Rafael Nadal kritisiert die Vernichtung der Blutbeutel. Foto: J.J. Guillen

    Madrid (dpa) - Tennis-Star Rafael Nadal hat die mögliche Vernichtung der Blutbeutel im größten Dopingskandal der spanischen Sportgeschichte als «Fehler» bezeichnet.

  • Schlaglichter

    Di., 30.04.2013

    Dopingarzt Fuentes verurteilt - Blutbeutel werden vernichtet

    Madrid (dpa) - Knapp sieben Jahre nach der Aufdeckung des größten Dopingskandals in der spanischen Sportgeschichte ist Eufemiano Fuentes zu einem Jahr Haft verurteilt worden und damit glimpflich davongekommen. Im Prozess um die «Operación Puerto» erließ das Gericht in Madrid für Fuentes zudem ein vierjähriges Berufsverbot als Sportmediziner. Die Richterin sagte auch, dass die mehr als 200 Blutbeutel vernichtet werden sollen. Der Arzt hatte Dutzenden von Sportlern, vor allem Radprofis, beim Eigenblutdoping geholfen.