Stadtsportbund



Alles zum Schlagwort "Stadtsportbund"


  • SSB Münster und Geschäftsführer prozessieren

    Fr., 11.01.2019

    (K)Eine Einigung zwischen SSB Münster und seinem Geschäftsführer in Sicht

    Michael Schmitz 

    Der erste Gütetermin brachte kein Ergebnis, der Kammertermin vor dem Arbeitsgericht endete nun mit der Verabredung, es nun mit der Mediation eines Güterichters zu probieren: Der Stadtsportbund (vertreten durch den Vorsitzenden Michael Schmitz) und SSB-Geschäftsführer Dietmar Wiese streiten darüber, ob es ein weiteres Miteinander auf der gemeinsamen Arbeitsebene geben wird. Oder ob man sich trennt und wenn ja: auf welcher Grundlage. Der SSV-Vorstand hatte seinem Geschäftsführer eine Abmahnung zukommen lassen, Wiese hatte dagegen geklagt.

  • Stadtsportbund

    Mo., 07.01.2019

    Mehr Geld für Münsters Sport

    Michael Schmitz 

    Ab sofort erhält der Stadtsportbund Münster für sein Wirken wesentlich höhere Fördermittel als bislang. Die Zuwendungen waren in den vergangenen Jahren nicht mehr gestiegen. Nun aber fließen mehr Gelder aus dem Landessportbund.

  • Show des Sports

    Fr., 09.11.2018

    Eine motorische Visitenkarte

    Ein gern gesehener Gast: der Verein Funky e.V. – Menschen mit und ohne Behinderung haben Spaß an der Bewegung.

    Münster feiert seine Ehrenamtlichen: Mit einem bunten Bühnenprogramm fesselte die Show des Sports am Freitagabend 3500 begeisterte Zuschauer in der Halle Berg Fidel.

  • Etat-Antrag

    Sa., 03.11.2018

    SPD fordert mehr Geld für den Stadtsportbund

    Sportpolitiker Philipp Hagemann (SPD)

    Mehr Geld für den Sport: Das fordert die SPD. Philipp Hagemann rechnete am Freitag vor, dass der Stadtsportbund unterfinanziert ist.

  • Talkrunde des Stadtsportbunds

    Do., 25.10.2018

    Grenzen und Chancen von Integration

    Beim Polit-Talk im Clubheim des SC Westfalia Kinderhaus kamen Vertreter von münsterischen Vereinen mit Politik und Verwaltung ins Gespräch.

    Bei Westfalia trafen sich Vereine, Politik und Verwaltung zum Austausch über die Integrationsmöglichkeiten des Sports.

  • Stadtsportbund

    Do., 25.10.2018

    Geschäftsführer Wiese klagt gegen SSB und seine Freistellung

    Der Stadtsportbund, vertreten durch den Vorsitzenden Michael Schmitz (kleines Foto unten), hat Dietmar Wiese (oben) die Freistellung ausgesprochen. Nun haben sich beide Seiten vor Gericht getroffen.

    Eine unschöne Geschichte stand in dieser Woche vor Gericht. Der Geschäftsführer des Stadtsportbundes Münster, Dietmar Wiese, klagte gegen seine Freistellung, die der SSB-Vorstand ausgesprochen hatte. Im Januar geht es mit einem Kammertermin weiter.

  • Show des Sports

    Mo., 22.10.2018

    Frische Moderatoren, bewährtes Konzept am Berg Fidel

    Die Cheerleader der Münster Mammuts geben eine Vorstellung bei der Show des Sports.

    Die Programmstruktur bleibt bestehen, doch einige Punkte haben die Organisatoren vom Stadtsportbund geändert bei der 19. Auflage der Show des Sports. Unter anderem kommt ein neues Moderatorenduo zum Einsatz am Berg Fidel.

  • Polit-Talk des Stadtsportbundes

    Mo., 22.10.2018

    „Großartige, lebendige Veranstaltung“

    In angenehmer Atmosphäre kamen beim Polit-Talk Vertreter von münsterischen Vereinen, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter ins Gespräch.

    Zum munteren Gespräch über „Möglichkeiten, Grenzen und Chancen der Integrationsarbeit im Sportverein“ trafen sich in Kinderhaus Vertreter von Sportvereinen, aus Politik und Verwaltung. Eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und aufzuzeigen, was bereits heute geleistet wird.

  • Sportpolitik: Stadtsportbund Münster

    Mo., 27.08.2018

    Jochen Temmes Rat bleibt beim Stadtsportbund Münster gefragt

    Stabübergabe mit neuem geschäftsführenden SSB-Vorstand: (von links) Jörg Riethues, Roland Wischermann, Michael Schmitz, Jochen Temme, Claudia Aßkamp und Astrid Markmann

    Mit Michael Schmitz hat der Stadtsportbund Münster seit April einen neuen Vorsitzenden. Er hat Jochen Temme beerbt, der nun mit großem Tamtam offiziell verabschiedet wurde.

  • Sportpolitik: NRW-Sport-Staatssekretärin An­drea Milz zu Gast

    Mi., 15.08.2018

    Auf der Suche nach Besonderheiten in der Sportstadt Münster

    Machen gute Miene zum guten Spiel im Boxzentrum: Norbert Ferling, Dr. Ulrich Thelen, Hans-Martin Stork, Staatssekretärin Andrea Milz und Marliese Kosmider (von links).

    Sie hält Wort: An­drea Milz, Sport-Staatssekretärin in der Landes­regierung NRW, will alle 54 Kreis-und Stadtsportbünde im Land besuchen. 20 hat sie bereits bearbeitet – am Mittwoch nahm sie Münster unter die Lupe.