Stichtag



Alles zum Schlagwort "Stichtag"


  • Kommentar

    So., 09.04.2017

    Die Zeit läuft

    Der Blick richtet sich zwar Jahrzehnte nach vorn – aber die Zeit läuft. Denn auch wenn der Stichtag „Klimaschutz 2050“ noch so weit entfernt scheint, erreichen und verwirklichen lassen sich die damit verknüpften Ziele nur, wenn man jetzt aktiv wird.

  • Stichtag 15. Juni

    Do., 06.04.2017

    EU-Parlament ebnet Weg für Abschaffung der Roaming-Gebühren

    Die Zusatzkosten für Mobil-Telefonate im Ausland werden auf 3,2 Cent pro Minute begrenzt. Diesen Kompromiss der EU-Staaten billigte nun auch das EU-Parlament.

    Telefonieren, SMS verschicken, im Internet surfen - für das alles müssen Reisende künftig in Europa keine Zusatzgebühren mehr zahlen. Es gibt aber gewisse Einschränkungen.

  • Stichtag 29. März

    Do., 16.02.2017

    Umstellung auf DVB-T2: Streaming-Anbieter erwarten Neukunden

    Der Streaming-Anbieter Zattoo rechnet nach der Umstellung auf DVB-T2 mit vielen Neukunden.

    Auch über Antenne können TV-Zuschauer künftig das Fernsehsignal in HD-Qualität empfangen - der neue Standard DVB-T2 macht es möglich. Doch nicht alle Nutzer wollen technisch aufrüsten - und erwägen, auf Alternativen wie das TV-Streaming zu wechseln.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 07.02.2017

    Mehr Berufstätige pendeln zur Arbeit nach Hessen

    Reisende warten in Köln auf einen ICE der Deutschen Bahn.

    Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Immer mehr Menschen aus anderen Bundesländern zieht es zum Arbeiten nach Hessen. Die Zahl der Pendler stieg zum Stichtag 30. Juni 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent auf 353 395 Menschen, wie die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Die Beschäftigten kamen vor allem aus Rheinland-Pfalz (100 204), Bayern (60 845), Nordrhein-Westfalen (55 646) und Baden-Württemberg (46 480). Zugleich stieg die Zahl der Hessen, die in anderen Bundesländern arbeiteten, um 6,2 Prozent auf 237 392.

  • Einwohnerstatistik

    Mo., 06.02.2017

    Westerkappeln ist wieder etwas geschrumpft

    Die größte Bevölkerungsgruppe stellen die 30- bis 49-Jährigen, dicht gefolgt von den 50- bis 65-Jährigen.

    Westerkappeln ist wieder etwas geschrumpft. Natürlich nicht flächenmäßig, sondern in Bezug auf die Einwohnerzahl. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 lebten 11 345 Menschen in der Gemeinde.

  • Änderungen zum Jahreswechsel

    Mi., 28.12.2016

    Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

    Änderungen zum Jahreswechsel : Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

    Der 1. Januar ist ein wichtiger Stichtag. Denn an diesem Datum treten regelmäßig wichtige Änderungen in Kraft. 2017 ist das nicht anders.

  • 15 700 Menschen

    Sa., 24.12.2016

    Zahl der Vermissten-Meldungen 2016 gestiegen

    In Deutschland sind rund 15 700 Menschen zuletzt als vermisst gemeldet worden.

    Wiesbaden (dpa) - Rund 15 700 Menschen sind zuletzt in Deutschland vermisst worden. Diese Zahl registrierte das Bundeskriminalamt (BKA) zum Stichtag 1. Oktober.

  • BBL-Club insolvent

    Di., 29.11.2016

    Schnelles Aus für Phoenix Hagen - «Ehrlicher Neuanfang»

    Hagen-Trainer Ingo Freyer wird mit Phoenix den Spielbetrieb einstellen.

    Phoenix Hagen plant einen Neuaufbau in der Zweitklassigkeit - doch selbst der ist nicht gewiss. Der Donnerstag wird zum Stichtag und wegweisend für die Zukunft an dem traditionellen Basketball-Standort.

  • Stichtag 11. Dezember

    Fr., 30.09.2016

    Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,9 Prozent

    Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn.

    Trotz günstigen Sprits und Bus-Konkurrenz: Nach langer Zurückhaltung will die Bahn wieder spürbar mehr für Fahrkarten verlangen. Und im ICE soll es ab Dezember WLAN für alle geben - mit begrenztem Volumen.

  • Wohn- und Geschäftshaus soll im November fertig sein

    Do., 15.09.2016

    Kik zieht es an die Münsterstraße

    Fast fertig ist der großflächige Neubau am Tor zur Innenstadt. Der Bau hatte im August vergangenen Jahres begonnen. Am 1. November soll alles bezugsfertig sein. Erste Mieter ziehen vielleicht schon früher ein, so Julian Schoo.

    Der 1. November ist der Stichtag: Dann soll das neue Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Münsterstraße/Kolpingstraße fertig sein. Bis dahin ist im Innern des Gebäudes noch einiges zu tun. Die Ausbauarbeiten laufen auf Hochtouren.