Streit



Alles zum Schlagwort "Streit"


  • Streit um Supermarkt

    Fr., 15.12.2017

    Weitere Klage gegen Hafen-Center

    Auf dem Gelände des abgerissenen Postgebäudes am Hansaring soll das Hafen-Center entstehen; hier eine Ansicht aus dem Jahr 2016.  

    Das Hafen-Center im Hansaviertel ist umstritten. Jetzt gibt es eine Klage gegen die seit Kurzem vorliegende Baugenehmigung.

  • Merkel: Bin nicht zufrieden

    Fr., 15.12.2017

    Streit über Asylpolitik der EU völlig festgefahren

    Teilnehmer des Gipfels in Brüssel beim Gruppenfoto. Links neben der Kanzlerin unterhält sich Frankreichs Präsident Macron mit seinem Amtskollegen aus Zypern, Anastasiades. 

    Seit Jahren ist die Europäische Union tief gespalten über ihre Asylpolitik. Deutschland und andere Länder sind sauer, dass einige Staaten auch im Krisenfall keine Flüchtlinge aufnehmen.

  • EU

    Fr., 15.12.2017

    Weiter Streit über europäische Flüchtlingspolitik

    Brüssel (dpa) - Im Streit über die Zukunft der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik hat es beim EU-Gipfel in Brüssel keine Annäherung gegeben. «Hier haben sich die Standpunkte nicht verändert», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach den Beratungen der Staats- und Regierungschefs über das Thema. In dem Streit unter den EU-Staaten geht es vor allem um die Frage, wie künftig im Fall einer Flüchtlingskrise besonders stark betroffene Staaten entlastet werden können. Polen, Ungarn und Tschechien lehnen jegliche Art von Zwang bei der Aufnahme von Flüchtlingen ab.

  • Wirkungsloses Erstatten?

    Do., 14.12.2017

    Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

    Die Wirksamkeit von homöopathischen Globuli sind umstritten.

    Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.

  • Streit zwischen Busfahrer und Fahrgästen

    Mi., 13.12.2017

    Unterschiedliche Schilderungen über Vorfälle auf der Linie R 63

    Streit zwischen Busfahrer und Fahrgästen: Unterschiedliche Schilderungen über Vorfälle auf der Linie R 63

    Was ist am Montagnachmittag wirklich im Bus der Linie R 63 zwischen Coesfelder Kreuz und Roxel passiert? Die Schilderungen darüber gehen weit auseinander.

  • Ex-Spitzensportler

    Di., 12.12.2017

    Oscar Pistorius bei Streit im Gefängnis verletzt

    Oscar Pistorius ist mit einem Mithäftling in Streit geraten.

    Der ehemalige Spitzensportler ist mit einem Mithäftling im Gefängnis Atteridgeville in Pretoria aneinandergeraten. Beim Streit um ein Telefon kam es zu einer Rangelei.

  • Streit um Justizreform

    Fr., 08.12.2017

    Polen hat neuen Ministerpräsidenten

    Die Ablösung Szydlos durch den bisherigen Finanz- und Wirtschaftsminister hat die Führung der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit beschlossen.

    Einmal mehr stimmt das polnische Parlament für eine umstrittene Justizreform - trotz aller Kritik von EU und Europarat. Derweil wechselt die rechtskonservative Regierungspartei PiS den Ministerpräsidenten aus.

  • Streit um Messungen

    Do., 07.12.2017

    Staatsanwaltschaft prüft Abgas-Vorwürfe gegen BMW

    Der Autokonzern BMW hat die Vorwürfe der Umwelthilfe scharf zurückgewiesen.

    München (dpa) - Nach den Manipulationsvorwürfen gegen BMW hat sich die Münchner Staatsanwaltschaft in die Untersuchung möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Abgasreinigung eingeschaltet.

  • Arbeit

    Di., 05.12.2017

    Hartz IV-Empfänger: Streit um gekürzte Bezüge beigelegt

    Dortmund (dpa/lnw) - Der Streit um die Anrechnung von erbetteltem Geld auf die Hartz-IV-Bezüge eines Arbeitslosen in Dortmund ist beigelegt. Der Mann darf jetzt offiziell 204,50 Euro im Monat einnehmen, ohne dass seine Bezüge gekürzt werden. Das hat das Jobcenter entschieden, wie die Anwältin des Mannes am Dienstag bestätigte. Zuvor hatten die «Ruhr Nachrichten» über den Kompromiss berichtet.

  • Streit um Steuervorteile

    Mo., 04.12.2017

    Minister: Irland will Apple-Milliarden einsammeln

    Das Apple-Logo an einem Apple-Store im irischen Cork.

    Brüssel (dpa) - Im Streit um Steuervorteile für multinationale Konzerne will Irland nach langem Zögern ausstehende Steuermilliarden des iPhone-Herstellers Apple einfordern. Das Land wolle seinen Verpflichtungen beim Einsammeln der Gelder nachkommen, sagte Finanzminister Paschal Donohoe in Brüssel.