Theaterprojekt



Alles zum Schlagwort "Theaterprojekt"


  • Ungewöhnliche Ferienfreizeit: Noch freie Plätze

    Do., 04.06.2015

    In den Ferien den eigenen (beruflichen) Weg finden

    Diese acht Netzwerker freuen sich auf das „Betriebliche Theaterprojekt“: Dirk Münstermann, Carsten Haack, Magdalena Münstermann, Beate Trautner, Andreas Bäumer, Rita Niemerg, Michaela Kohls und Stefanie Pfennig (v.l.).

    Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren können zwei Wochen in den Sommerfeien an einem Theaterprojekt in Telgte teilnehmen, Firmen besuchen und gleichzeitig Berufe ganz praktisch im Handwerkskammer-Bildungszentrum in Münster kennenlernen.

  • Mehrgenerationenhaus präsentiert das Projekt beim Aktionstag „Kultur und Alter“ in Düsseldorf

    Mi., 20.05.2015

    „Heim-Art“ feiert nächsten Erfolg

    Das erfolgreiche Theaterprojekt „Heim-Art“ erfährt eine besondere Ehrung: Am Aktionstag „Lang lebe die Kunst“ in Düsseldorf wird ein kurzer Film mit den schönsten, bewegendsten und nachdenklichsten Momenten der einstündigen Aufführung gezeigt. Barkhindo Diallo und Felix Beuse werden den Rap-Song „Meine Heimat“ live auf der Bühne singen. Barkhindo Diallo, dessen Kampf gegen seine Abschiebung die Proben begleitete, erzählt darin die bewegende Geschichte seiner Flucht aus Guinea.

  • Gesamtschule zeigt Ausstellung über die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

    Fr., 17.04.2015

    Als der Krieg nach Saerbeck kam

    Werner Engels führte die Schüler seines 12er-Geschichtskurses in die Ausstellung ein. Das kleine Bild zeigt junge Männer, die unbekümmert mit Hurra-Rufen in die mörderische Schlacht zogen; viele kamen nie zurück.

    Zwischen dem Theaterprojekt „Die fetten Jahre sind vorbei“ und Josef Berkemeiers Vortrag über das Kriegsende in Saerbeck, zeigt die Gesamtschule mit der aktuellen Ausstellung auch ein längst vergessen geglaubtes Stück Lokalgeschichte: ein zwei Quadratmeter großes Foto von Kriegsgefangenen, die von 1916 bis 1918 in dem Lager „Saerbecker Dorffeld“ untergebracht waren und bei heimischen Bauern und in Fabriken arbeiten mussten. Sogar ein Holzmodell des Lagers haben Werner Engels und Fred Wieneke irgendwo auf einem Dachboden wiedergefunden.

  • Theaterprojekt

    Mi., 25.03.2015

    Der Bus der Emotionen

    Viel Spaß bei der gemeinsamen Vorbereitung und beim Aufführen hatten die OGGS-Kinder, drei LeWe-Bewohner und die fünf Studenten.

    Der „Bus der Emotionen“ ist jetzt durch den Wohnbereich der Ledder Werkstätten (LeWe) in Westerkappeln gerollt. Dahinter verbirgt sich ein Theaterprojekt von holländischen Studenten mit Kindern der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS).

  • Theaterprojekt für junge Erwachsene

    Do., 08.01.2015

    Die Klassiker der Bühnengeschichte

    Da treffen Schillers „Räuber“ auf Büchners „Leonce und Lena“, vielleicht mischt der Teufel, sprich Mephisto, noch ein bisschen mit und Romeo und Julia kommen flüchtend des Weges. Wichtig an der gemeinsamen Arbeit sind die Gedanken, Ansichten und Ideen der Darsteller. Auf diese Weise gestalten sie den Theaterprozess selbst mit. Über Improvisationen werden die Figuren und die Spielhandlungen des Stückes entdeckt und die Personen zum Leben erweckt.

  • Theaterprojekt im Vivo

    Di., 04.11.2014

    Theater-Klassiker erreicht die Gegenwart

    Die Liebesgeschichte ist eingebettet in eine Auseinandersetzung zweier verfeindeter Familien, so dass bei „Ron und Jule voll in Love“ viel Action und Gefühl auf die Bühne des Vivo gebracht wurde.

    Shakespeare reloaded: Das Theaterprojekt des Jugendzentrums Vivo hat den Liebesklassiker Romeo und Julia in die Moderne katapultiert.

  • Freie Szene zeigt Vier-Stunden-Epos „Vor den Hunden“ im Pumpenhaus

    Mo., 20.10.2014

    Die Front ist überall

    Hunde kamen in vielen Texten der Fronttheater-Autoren vor, daher hat Regisseur Frank Heuel sein internationales Projekt „Vor den Hunden “ genannt.

    Neun Autoren aus neun verschiedenen Ländern, zehn Schauspieler, zwei Jahre Arbeit – ein solch europäisches Theaterprojekt bekommt vermutlich nur die freie Szene organisiert. Und das Pumpenhaus ist mit dabei: Die Schaubühne Lindenfels (Leipzig), das Fringe-Ensemble (Bonn) und Phoenix 5 (Münster) bringen nach 24 Monaten einen Vier-Stunden-Abend auf die Bühne.

  • Theater

    So., 12.10.2014

    NSA-Theaterprojekt in Karlsruhe

    Thomas Halle in der Rolle des Edward Snowden in Karlsruhe. Foto: Uli Deck

    Karlsruhe (dpa) - Die fast totale Überwachung aller im Internet durch die NSA - wie soll man sich das eigentlich vorstellen?

  • Für das Theaterprojekt trafen sich Tänzer und Schauspieler erstmals zu einer Tanzprobe

    Mi., 24.09.2014

    Nächste Ausfahrt „Heim-Art“

    Die Proben laufen. Und versprechen ein ganz besonderes mediales Ereignis, denn in dem Projekt „Heimat/HeimART“ geht es um deutlich mehr als nur Theaterspiel. Mit den Videos, Tänzen und Musik entsteht zusammen mit den selbst geschriebenen Texten eine vielschichtige und vielfältige Multimedia-Theatercollage rund ums Thema Heimat.

  • Proben für das Theaterprojekt: Erste Szenen nehmen Gestalt an

    Mo., 15.09.2014

    „Was bedeutet Heimat für dich?“

    Was ist dein Wind unter den Flügeln? Wo steht dein Nest? Wann hast du deinen ersten Höhenflug gehabt? Was ist dein Käfig? Wer hat den Schlüssel dazu? Diese Fragen wurden schreibend und mit den Mitteln des Bewegungstheaters erforscht. So wurde gerade das Fliegen, alleine oder im Schwarm, fangen und befreien in schauspielerische Bewegung umgesetzt.