Toleranz



Alles zum Schlagwort "Toleranz"


  • «Ehrenvolle Aufgabe»

    Di., 30.05.2017

    DFB-Botschafter Hitzlsperger wirbt für Toleranz im Fußball

    Thomas Hitzlsperger wurde als neuer DFB-Botschafter der Vielfalt vorgestellt.

    Thomas Hitzlsperger ist neuer DFB-Botschafter für Vielfalt. Der 35-Jährige übernimmt die «ehrenvolle Aufgabe» mit Herzblut. Seinen ersten Auftritt wird der frühere Profi Mitte Juni beim Confederations Cup in Russland haben.

  • Politik der null Toleranz

    Sa., 20.05.2017

    Maas: Soldaten entlassen, die die Wehrmacht verherrlichen

    Bundesjustizminister Heiko Maas: «Wer Hitlers Wehrmacht glorifiziert, hat in der Bundeswehr rein gar nichts zu suchen».

    Vor dem Hintergrund des Falls Franco A. hat sich Justizminister Heiko Maas zu rechten Strömungen innerhalb der Bundeswehr geäußert. Er warnt aber auch davor, die Truppe unter Generalverdacht zu stellen.

  • Männerkreis Velpe

    Di., 16.05.2017

    „Kein Verfechter religiöser Toleranz“

    Pastor Olaf Maeder sprach im Männerkreis zum Thema „Martin Luther und der Islam“.

    Auch wenn Luther den Islam unter bestimmten Vorzeichen durchaus positiv wahrgenommen habe, das glaubhaftere Büßen der Muslime, deren überzeugenderes Beten, die eindrucksvolle Askese, die züchtige Kleidung der Frauen und einiges mehr gewürdigt habe, sei er für ihn doch gleichzeitig Irrglaube und Verführung des Teufels und damit eine Religion gewesen, die man nicht gleichberechtigt dulden dürfe. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt Pastor Olaf Maeder am Montag am Ende seiner Ausführungen im Martin-Niemöller-Haus.

  • Schulfest des Stein-Gymnasiums

    Mo., 15.05.2017

    Zeichen für Vielfalt und Toleranz

    Die „Greenstone Allstars“ eröffneten das Schufest des Stein-Gymnasiums.

    Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium feierte sein Schulfest als ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Rund 600 Besucher kamen am Samstag und ließen sich bei sommerlichen Temperaturen von der Big Band „Greenstone Allstars“ sowie der Musikklasse 5c musikalisch unterhalten.

  • Parteien

    Sa., 22.04.2017

    Oberbürgermeisterin: Köln steht für Toleranz und Vielfalt

    Die Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

    Köln (dpa) - Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker erhofft sich von den Demonstrationen gegen den AfD-Bundesparteitag in ihrer Stadt ein Signal für Toleranz, Respekt und Vielfalt. Sie wünsche sich, «dass wir heute gute Bilder aus Köln bekommen», sagte die parteilose Politikerin am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie wollte auch selbst an der Hauptkundgebung gegen die AfD teilnehmen.

  • Berührungsängste ablegen

    Fr., 21.04.2017

    Toleranz statt Nase rümpfen: Umgang mit autistischen Kindern

    Bianka Storks wünscht sich mehr Offenheit im Umgang mit autistischen Kindern. Berührungsängste sind ihnen gegenüber oft unnötig.

    Autistische Kinder stoßen in fremder Umgebung oft auf Unverständnis und Ablehnung, den Eltern wird nicht selten Erziehungsversagen vorgeworfen. Dabei lassen sich mit ein wenig Offenheit viele Situationen entschärfen.

  • Ausstellung „Gott hoch drei“ in Telgte

    Do., 20.04.2017

    Von Toleranz und bitterem Streit - Begegnung von Juden, Christen und Muslimen

    Ausstellung „Gott hoch drei“ in Telgte : Von Toleranz und bitterem Streit - Begegnung von Juden, Christen und Muslimen

    „Eine Mohammed-Karikatur haben wir hier nicht“, sagt Dr. Anja Schöne mit Blick auf die kleinformatigen Zeichnungen. Dennoch gibt es eine Art „Giftschrank“ im „Religio“ in Telgte, um Gotteslästerliches vor empfindsamen Seelen zu verbergen. Wer nicht will, muss ja nicht hineinschauen.

  • Zu Ostern

    Fr., 14.04.2017

    Kauder fordert von Muslimen mehr religiöse Toleranz

    Unions-Fraktionschef Volker Kauder fordert von den Muslimen weltweit mehr religiöse Toleranz.

    Die Lage verfolgter Christen ist für den Unionsfraktionschef ein Herzensanliegen. Kurz vor Ostern richtet er einen Appell an Muslime. Und findet klare Worte für den türkischen Präsidenten Erdogan.

  • Sorge um Christen-Minderheiten

    Do., 13.04.2017

    Kauder fordert von Muslimen mehr religiöse Toleranz

    Unions-Fraktionschef Kauder: «Allein wegen der Behandlung der christlichen Minderheit kann die Türkei momentan überhaupt nicht damit rechnen, EU-Mitglied zu werden».

    Die Lage verfolgter Christen ist für den Unionsfraktionschef ein Herzensanliegen. Kurz vor Ostern richtet er einen Appell an Muslime. Und findet klare Worte für den türkischen Präsidenten Erdogan.

  • Theater

    Mi., 12.04.2017

    «Haltung und Toleranz»: Intendantin präsentiert Konzept

    Intendantin Bettina Jahnke.

    Potsdam (dpa/bb) - Die designierte neue Intendantin des Potsdamer Hans Otto Theaters (HOT), Bettina Jahnke, will ein Konzept mit «Haltung, Offenheit und Toleranz» vertreten. Diesen Werten - abgekürzt HOT - wolle sie sich verschreiben, sagte Jahnke am Mittwoch in Potsdam. Zuvor hatte der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung die Personalie bestätigt. Die 53-Jährige, derzeit noch Intendantin des Rheinischen Landestheaters in Neuss (Nordrhein-Westfalen), übernimmt mit der kommenden Spielzeit das Potsdamer Haus. Er rechne damit, dass die neue Intendantin das Hans Otto Theater zu neuen Ufern bringen werde, sagt der Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD).