Vandalismus



Alles zum Schlagwort "Vandalismus"


  • Vandalismus am Aasee

    Di., 18.06.2019

    Segelboote werden nachts „entführt“

    Vandalismus am Aasee: Segelboote werden nachts „entführt“

    Gar nicht lustig: Der Segelclub Münster (SCM) und die benachbarte Segelschule Overschmidt hatten am Wochenende wieder mit nächtlichem Vandalismus zu kämpfen. Nachdem eine Yacht losgemacht wurde, hat der Hafenwart jetzt Anzeige erstattet.

  • Probleme an Schulen

    Fr., 14.06.2019

    Verwaltung erwägt Kamera-Einsatz

    In die Bodelschwingh-Realschule ist in jüngerer Vergangenheit mehrfach eingebrochen worden. Ein Grund dafür, dass die Verwaltung nun überlegt, ob der Einsatz von Überwachungskameras möglich ist.

    Mehrere Einbrüche und Fälle von Vandalismus an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule haben zu Überlegungen in der Stadtverwaltung geführt, Teile des Außengeländes mit Kameras zu überwachsen. Derzeit werden Antworten auf rechtliche und technische Fragen gesucht. Ein anderes Problem ist an der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule zu lösen: Dort geht es um die Toilettenräume und Vandalismus.

  • Vandalismus am Pfingstwochenende

    Mi., 12.06.2019

    Unbekannte hacken zwei Bäume ab

    Nur ein unsauberer Stumpf ist von dem Baum an der Dränke übrig geblieben, den Unbekannte unfachmännisch abhackten. Auch im Stadtpark verzeichnete die Stadt Ochtrup einen Fall von Vandalismus dieser Art.

    Zwei Bäume haben Unbekannte im Stadtgebiet am Pfingstwochenende gefällt. Die Stadtverwaltung will Anzeige erstatten.

  • Vandalismus

    Di., 04.06.2019

    „Schulhofwichtel“ traurig und wütend

    Den Schulhofzaun der Astrid-Lindgren-Schule haben die „Die Schulhofwichtel“ jetzt mit bepflanzten Gummistiefeln verschönert. Doch bereits einen Tag später war alles zerstört.

    Die OGS-Kinder der Astrid-Lindgren-Schule haben ihren Schulhof verschönert – und sind von Vandalen „bestraft“ worden. Die neue Dekoration war einen Tag nach dem Aufhängen schon kaputt gemacht.

  • Kriminalität

    Sa., 01.06.2019

    Vandalismus: Unbekannte legen Brand in Klassenzimmer

    Ein ausgebranntes Klassenzimmer in einem Schulzentrum in Erkrath ist zu sehen.

    Feuer im Klassenraum, Schulbücher im Waschbecken, ausgelaufenes Wasser, beschmierte Wände, ramponierte Jalousien - Wer wütet nachts in einer Hauptschule in Erkrath und macht so viel mutwillig kaputt?

  • Vandalismus in Westkirchen

    Mi., 22.05.2019

    Korpus mit Gewalt herausgebrochen

    Der Bildstock in Westkirchen war gerade erst restauriert worden.

    Ein Bildstock in Westkirchen ist offenbar mutwillig zerstört worden. Die Pfarrgemeinde St. Laurentius jedenfalls hat Anzeige erstattet. Die Restaurierung des Bildstocks war erst vor wenigen Tagen abgeschlossen worden.

  • Wahlen

    So., 19.05.2019

    AfD-Plakate in Berlin am häufigsten beschädigt

    Berlin (dpa) - Wahlplakate der AfD sind deutlich häufiger Ziel von Vandalismus als die Werbung anderer Parteien, zumindest in Berlin. Bis zum vergangenen Donnerstag wurden in der Hauptstadt 862 AfD-Plakate beschädigt oder entwendet, teilte die Polizei mit. Insgesamt zählte die Berliner Polizei bis zum 16. Mai über 1000 beschädigte oder entwendete Wahlplakate. Die Wahlwerbung der CDU wurde demnach 27 Mal Ziel von Vandalismus, die der Linken und der NPD jeweils 23 Mal, die der SPD 15 Mal. Grüne und FDP waren jeweils 8 Mal betroffen. Bundesweit liegen keine entsprechenden Zahlen vor.

  • Vandalismus am Kunstrasenplatz

    Mi., 08.05.2019

    Fortunen sind erbost über Brandflecken im neuen Grün

    Fortuna-Geschäftsführer Hermann Tiggemann (li.) und der zweite Vorsitzende Olaf Lenz deuten auf die Brandflecken im Grün.

    Die Verantwortlichen von Fortuna Walstedde können nur mit dem Kopf schütteln. Der erst zwei Jahre alte Kunstrasenplatz weist handtellergroße Brandflecken auf. Und es ist nicht der erste Fall von Vandalismus in Walstedde.

  • Astrid-Lindgren-Grundschule

    Di., 07.05.2019

    Schüler beklagen Vandalismus

    „Wer macht sowas?“, fragen ich auch diese Schülerinnen. Die Astrid-Lindgren-Schule beklagt Vandalismus. 

    Die Kinder an der Astrid-Lindgren-Schule sind traurig. Unbekannte haben den von ihnen gepflanzten Obstbaum zerstört.

  • Kirche

    Sa., 27.04.2019

    Holzkirche im Harz soll versetzt werden - wegen Vandalismus

    Stiege (dpa) - Eine rund 100 Jahre alte Holzkirche im Harz in Sachsen-Anhalt soll umgesiedelt werden, damit sie nicht mehr so oft zum Ziel von Vandalismus wird. Unter anderem wurden die verzierten Bleifenster zerstört. Die Stabkirche Stiege steht in einem abgelegenen Wald. Ziel eines Vereins ist es, die Kapelle zu versetzen - ins rund sieben Kilometer entfernte Dorf. Ein Grundstück dafür habe die Gemeinde bereits für einen Euro zur Verfügung gestellt, sagte eine Sprecherin des Vereins Stabkirche. Die Gesamtkosten für die Umsiedlung werden auf rund 900 000 bis eine Million Euro geschätzt.