Vergewaltigungsvorwurf



Alles zum Schlagwort "Vergewaltigungsvorwurf"


  • Champions League

    Mi., 24.10.2018

    Man United feiert Ronaldo trotz Niederlage gegen Juve

    Juves Superstar Cristiano Ronaldo bedankt sich bei den Fans von Manchester United.

    Trotz der Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn macht Weltstar Cristiano Ronaldo bei seiner Rückkehr nach Manchester einen entspannten Eindruck. Mit Juventus Turin gewinnt er an alter Wirkungsstätte 1:0. Am lautesten singen aber die Fans von Manchester United seinen Namen.

  • #MeToo

    Di., 23.10.2018

    Ronaldo äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf

    Cristiano Ronaldo beteuerte, dass er nicht lügen werde.

    Via Twitter hatte der Star-Kicker bereits erklärt, dass er ein reines Gewissen habe. Jetzt nahm Cristiano Ronaldo bei einer Pressekonferenz Stellung zu dem Vergewaltigungsvorwurf.

  • Juve-Star

    Di., 23.10.2018

    Ronaldo äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf

    Juve-Star Cristiano Ronaldo bei der Pressekonferenz in Manchester.

    Manchester (dpa) - Cristiano Ronaldo hat sich vor dem Champions-League-Spiel gegen seinen Ex-Club Manchester United zu dem gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwurf geäußert.

  • Fußball-Superstar

    Do., 11.10.2018

    Auch neuer US-Anwalt von Ronaldo weist Vorwurf zurück

    Peter S. Christiansen ist der neuer US-Anwalt des portugiesischen Fußball-Stars Cristiano Ronaldos.

    Las Vegas (dpa) - Cristiano Ronaldo hat den Vergewaltigungsvorwurf gegen ihn über einen neuen Rechtsbeistand aus Las Vegas erneut vehement zurückweisen lassen.

  • Fußball

    Do., 11.10.2018

    Neuer US-Anwalt von Ronaldo weist Vergewaltigungsvorwurf zurück

    Las Vegas (dpa) - Cristiano Ronaldo hat den Vergewaltigungsvorwurf gegen ihn über einen neuen Rechtsbeistand aus Las Vegas erneut vehement zurückweisen lassen. Der Anwalt Peter Christiansen schrieb in einer Stellungnahme im Namen des portugiesischen Fußball-Stars, was 2009 in Las Vegas während des Treffens mit der Amerikanerin Kathryn Mayorga passiert sei, sei einvernehmlich geschehen. Zugleich räumte Christiansen ein, dass es im Jahr 2010 eine Übereinkunft zwischen beiden Parteien gegeben habe. Diese sei allerdings nicht als Schuldeingeständnis von Ronaldo zu werten.

  • Vergewaltigungsvorwurf

    Fr., 05.10.2018

    Sponsoren «tief besorgt» über Anschuldigungen gegen Ronaldo

    Sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt: Cristiano Ronaldo.

    Nach den Vorwürfen der Vergewaltigung haben sich zwei Sponsoren von Cristiano Ronaldo besorgt geäußert. Auch auf seinen Arbeitgeber hat es Auswirkungen, die Aktie verliert zunächst an Wert. Trainer und Verein stärken ihren Star demonstrativ. Er soll am Samstag spielen.

  • Fußball

    Fr., 05.10.2018

    Sponsoren «tief besorgt» über Anschuldigungen gegen Ronaldo

    Leipzig (dpa) - Nach den Vergewaltigungsvorwürfen gegen Cristiano Ronaldo machen sich Sponsoren des Fußball-Stars Gedanken über die Zusammenarbeit. Der Sportartikelhersteller Nike, mit dem der 33-Jährige vor zwei Jahren einen neuen Vertrag abgeschlossen hatte, erklärte gegenüber AP, man sei tief besorgt über die «verstörenden Anschuldigungen». Auch der Videospielentwickler EA Sports teilte mit, dass das Unternehmen die Situation genau überwache. Der Portugiese selbst wies die Anschuldigungen zurück, 2009 die mittlerweile 34 Jahre alte Amerikanerin Kathryn Mayorga vergewaltigt zu haben.

  • Fußball

    Mi., 03.10.2018

    Ronaldo weist Vergewaltigungsvorwurf zurück

    Berlin (dpa) - Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat den Vorwurf der Vergewaltigung zurückgewiesen, den eine Frau aus Las Vegas in einem Bericht des «Spiegel» gegen ihn erhoben hat. Ronaldo schrieb bei Twitter und Facebook, er weise die Anschuldigungen gegen ihn entschieden zurück. Sein reines Gewissen werde es ihm erlauben, die Ergebnisse aller möglichen Untersuchungen in Ruhe abzuwarten. Die 34 Jahre alte Amerikanerin Kathryn Mayorga gibt im «Spiegel» an, sie sei dem Fußballprofi am 12. Juni 2009 in einem Nachtclub in Las Vegas begegnet. In dem Bericht erhebt sie auch den Vergewaltigungsvorwurf.

  • Leute

    Fr., 28.09.2018

    Vergewaltigungsvorwürfe: US-Rapper Nelly wendet Prozess ab

    Seattle (dpa) - US-Rapper Nelly hat einen Prozess wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen ihn abgewendet. Einzelheiten über die Absprache zwischen dem Musiker und der Klägerin seien nicht bekannt geworden, berichtete die «Seattle Times». Eine Frau hatte dem Rapper vorgeworfen, er habe sie im Oktober vergangenen Jahres nahe Seattle in einem Tourbus kurz nach einem Konzert vergewaltigt.

  • Film

    Do., 30.08.2018

    Anwalt: Gérard Depardieu bestreitet Vergewaltigungsvorwurf

    Paris (dpa) - Nach einer Anzeige wegen Vergewaltigung gegen ihn hat der französische Filmstar Gérard Depardieu die Vorwürfe zurückgewiesen. Depardieu bestreite jeglichen sexuellen Übergriff, jegliche Vergewaltigung, jegliches Vergehen, sagte sein Anwalt Hervé Temime dem Sender BFMTV. Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte zuvor Vorermittlungen wegen Vergewaltigungen und sexueller Übergriffe eingeleitet, wie aus Justizkreisen bestätigt wurde. Das ist ein übliches Vorgehen nach einer Anzeige. Die Anzeige sei in der Region Aix-en-Provence eingereicht worden.