Vergleich



Alles zum Schlagwort "Vergleich"


  • Vergleich von Flugplänen

    Mo., 02.03.2020

    Studie: Im Sommer weniger Ferienflüge aus Deutschland

    Eine Boeing 737-800 der Tuifly beim Start am Flughafen Hannover.

    Noch sind die Auswirkungen des Coronavirus auf die Reiselust der Deutschen im Sommer unklar. Eine Auswertung der Flugpläne zeigt aber bereits, dass das Angebot kleiner wird.

  • Prozesse

    Mi., 19.02.2020

    Tochter und Ex-Frau von Rudi Assauer schließen Vergleich

    Der ehemalige Schalke-Manager Rudi Assauer und seine Frau Ex-Frau Britta Assauer.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Die Fehde mehrerer Frauen nach dem Tod von Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer scheint teilweise beigelegt. Die älteste Tochter Assauers, Bettina Michel, und Assauers ehemalige Sekretärin Sabine Söldner einigten sich am Mittwoch vor dem Landgericht Mönchengladbach mit Assauers Ex-Frau Britta auf einen Vergleich (Az.: 12 O 467/19).

  • Vergleich geplatzt

    Fr., 14.02.2020

    830 Mio. für VW-Dieselkunden - aber der Streit geht weiter

    Ein Kfz-Meister lädt ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor.

    Die gute Nachricht: Kläger im Diesel-Musterverfahren sollen jetzt doch Geld von VW bekommen. Die schlechte: Konzern und Verbraucherschützer zoffen sich heftig. Und noch weiß niemand, wie die Kunden an ihr Geld kommen.

  • Nach geplatztem Vergleich

    Fr., 14.02.2020

    VW will Dieselkunden 830 Millionen Euro zahlen

    Trotz des gescheiterten Vergleichs will VW seinen Dieselkunden die bereits ausgehandelten 830 Millionen Euro anbieten.

    Zuerst Abbruch der Verhandlungen, dann doch das Versprechen von Entschädigungen: Die im Musterverfahren klagenden VW-Dieselfahrer sollen Geld vom Konzern erhalten.

  • Prozesse

    Fr., 14.02.2020

    Vergleich für VW-Dieselkunden gescheitert

    Wolfsburg (dpa) - Die Verhandlungen über einen Vergleich zu Entschädigungen für Hunderttausende Dieselkunden sind laut Volkswagen geplatzt. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen vertritt zahlreiche Dieselfahrer, die Schadenersatz für ihre Fahrzeuge mit zu hohen Abgaswerten verlangen. VW zufolge hatte es eigentlich schon eine Einigung gegeben auf eine Vergleichssumme von 830 Millionen Euro gegeben. Diese Lösung scheiterte laut VW daran, dass die Anwälte der Verbraucherzentralen auf eine Pauschalzahlung in Höhe von 50 Millionen Euro für die Abwicklung des Vergleichs bestanden.

  • Prozesse

    Fr., 14.02.2020

    Vergleich für VW-Dieselkunden geplatzt

    Wolfsburg (dpa) - Die Verhandlungen über einen Vergleich zu Entschädigungen für Hunderttausende VW-Dieselkunden sind nach Angaben von Volkswagen geplatzt. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, soll die Höhe der Honorarforderungen der Anwälte des Bundesverbands der Verbraucherzentralen der Grund sein. Zuvor hatte die Funke-Mediengruppe darüber berichtet.

  • Prozesse

    Do., 13.02.2020

    Fristlose Kündigung nach Böllerwurf: Vergleich geschlossen

    Der Schriftzug am Eingang zum Landesarbeitsgericht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach einer fristlosen Kündigung wegen eines Böllerwurfs hat sich der Werfer mit seinem Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt. Für eine Abfindung in Höhe von 13.000 Euro sowie ein gutes Arbeitszeugnis wurde die fristlose Kündigung vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf in eine ordentliche umgewandelt.

  • Gerichtliches Tauziehen endet mit Vergleich

    Mi., 05.02.2020

    400-Quadratmeter-Halle darf gebaut werden

    Er darf seine Halle bauen: zwar keine 500, sondern nur 400 Quadratmeter Fläche, aber Nebenerwerbslandwirt Hubert Merten ist froh, dass ein jahrelanger Rechtsstreit mit dem Bauamt des Kreises Warendorf endlich vom Tisch ist.

  • Vergleich mit Umwelthilfe

    Mi., 22.01.2020

    Kein Dieselfahrverbot in Dortmund

    Fahrverbote sind in Dortmund vom Tisch. In einem Vergleich einigten sich Stadt und Land mit der Deutschen Umwelthilfe.

    Dortmund kommt vorerst wie andere Städte in NRW um ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge herum. Nötig werden aber zahlreiche Maßnahmen, um die Stickstoffdioxid-Werte zu verringern. Davon betroffen ist auch eine zentrale Verkehrsader.

  • Hoffnung auf raschen Vergleich

    Fr., 17.01.2020

    Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen

    Bayer hatte sich 2018 mit dem über 60 Milliarden Dollar teuren Kauf des US-Saatgutriesen Monsanto immense Rechtsrisiken ins Haus geholt.

    Steht der Agrarchemie- und Pharmariese Bayer im Mammut-Rechtsstreit mit US-Klägern vor einem Kompromiss? Der als Schlichter agierende Staranwalt Ken Feinberg schürt Hoffnungen auf eine zügige Einigung.