Votum



Alles zum Schlagwort "Votum"


  • Rat beschließt Stellungnahme der Gemeinde zum Kalkabbau

    Di., 21.03.2017

    Votum gegen sofortigen Ausstieg

    In geheimer Abstimmung hat der Rat über die Stellungnahme zur Zukunft des Kalkabbaus in Lienen entschieden. Auch im Publikum wurde diskutiert. Von den rund zwei Dutzend Interessierten, die zu der Sondersitzung gekommen waren, hielten nicht alle bis zum Schluss durch. Fotos: msc

    Mit 20 Ja- bei sieben Gegenstimmen hat der Rat in seiner Sondersitzung am Montagabend eine Stellungnahme zum Thema Kalkabbau in Lienen verabschiedet, die sich eindeutig dagegen ausspricht, der Firma Calcis weitere Abgrabungsgenehmigungen zu verweigern. In der Stellungnahme, die auf einem Verwaltungsentwurf basiert und Ergänzungen aus den Fraktionen erhält, heißt es: „Da seit 2012 für die Zeit nach Beendigung des Kalkabbaus (...) keine strukturellen Maßnahmen getroffen wurden, muss jetzt für einen Übergangszeitraum von zirka zehn Jahren eine Erweiterung der genehmigten Abgrabung zugelassen werden.“

  • Politik

    Di., 21.03.2017

    „Ohne Europa sind wir nichts“

    Gute Stimmung: Der Vorstand mit Beisitzern blickt nach den Wahlen offensiv in die Zukunft.

    Eindeutiges Votum: Die Senioren-Union der CDU im Kreisverband Steinfurt hat Hans-Georg Ortmann (Saerbeck) am Montag mit 114 von 118 Stimmen zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt

  • MGV Cäcilia

    Mo., 16.01.2017

    Votum für bewährtes Team

    In der Vorstandsetage des MGV Cäcilia gab es keine Änderungen. Es herrschte Einigkeit und der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.

    Die Sänger des MGV Cäcilia / White Sox gehen mit Elan und bewährtem Führungsteam ins Jahr. Mit neuen Ideen soll die Nachwuchsförderung betrieben werden.

  • Voten in Österreich und in Italien

    Fr., 02.12.2016

    Neue Tiefschläge für Europa?

    Voten in Österreich und in Italien : Neue Tiefschläge für Europa?

    Gleich zwei Tiefschläge drohen in Europa – und das an nur einem Wochenende. Österreich könnte einen Populisten zum Bundespräsidenten erheben und Italien mit dem Nein zum Verfassungsreferendum den EU-Freund Matteo Renzi ins politische Nirvana versetzen. Ein Kommentar.

  • Landtagskandidatur

    Di., 15.11.2016

    Votum für Wessels und Bas

    Gratulation: Ali Bas (Kandidat im Südkreis) und Jessica Wessels (Kandidatin im Nordkreis) nehmen die Glückwünsche von Kreissprecherin Ursula Mindermann entgegen (v. l.).

    Auf ihrer Mitgliederversammlung in Telgte haben die Grünen im Kreis Warendorf den Landtagsabgeordneten Ali Bas und Kreissprecherin Jessica Wessels als Landtagskandidaten für die beiden Warendorfer Wahlkreise gewählt.

  • Eindeutiges Votum für Dülmener: 32 von 34 Delegierten stimmten mit Ja

    Sa., 12.11.2016

    Stinka soll als Landtagskandidat antreten

    Eindeutiges Votum für Dülmener: 32 von 34 Delegierten stimmten mit Ja : Stinka soll als Landtagskandidat antreten

    KREIS COESFELD. Das Votum fiel für den Dülmener André Stinka eindeutig aus: Mit 32 Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung stimmten die 34 Delegierten bei der Wahlkreisdelegierten-Konferenz am Samstag (12. November) in Senden für Stinka als Kandidat für den Landtag. Damit stellten die Sozialdemokraten des südlichen Kreises Coesfeld die Weichen für die Landtagswahlen, die am 14. Mai 2017 stattfinden. Stinka tritt als Kandidat im Wahlkreis 80 - Coesfeld II an. Der 51-Jährige kann somit als Direktkandidat in Ascheberg, Dülmen, Lüdinghausen, Nordkirchen, Nottuln, Olfen und Senden gewählt werden.

  • Regierung

    Sa., 29.10.2016

    Rajoy hofft auf zweites Votum

    Madrid (dpa) - Spanien steht nach zehn Monaten politischer Blockade vor dem entscheidenden Durchbruch: Der bisher nur geschäftsführend amtierende Ministerpräsident Mariano Rajoy stellt sich am Abend einer zweiten Parlamentsabstimmung über seine Kandidatur als Regierungschef. Dabei wird er sich aller Voraussicht nach durchsetzen. Damit wird das Schuldenland erstmals seit Dezember 2015 wieder eine reguläre Regierung haben. Jedoch stehen dem konservativen Rajoy mit seiner Minderheitsregierung schwere Zeiten bevor, da er ohne die Zustimmung der Opposition kaum handlungsfähig sein wird.

  • Regierung

    Do., 27.10.2016

    Spanien: Rajoy fällt bei erstem Votum im Parlament durch

    Madrid (dpa) - Spaniens geschäftsführender Ministerpräsident Mariano Rajoy ist bei der ersten Parlamentsabstimmung über seine Kandidatur als Regierungschef wie erwartet gescheitert. Es stimmten nur 170 Abgeordnete für den 61-Jährigen. Er verfehlte somit die absolute Mehrheit von 176 Stimmen. Am Samstag wird nun ein zweites Votum fällig, bei dem Rajoy die einfache Mehrheit reicht. Da die Sozialisten angekündigt haben, sich dann der Stimme zu enthalten, wird Spanien am Wochenende nach zehn Monaten und zwei Parlamentswahlen wieder eine reguläre Regierung bekommen.

  • Rajoy scheitert bei Votum

    Do., 27.10.2016

    Spanien wartet weiter auf Regierung

    Dicke Luft in Madrid: Nach hitziger Debatte erreichte Mariano Rajoy bei der ersten Parlamentsabstimmung nicht die nötige Mehrheit.

    Wie erwartet hat Mariano Rajoy beim ersten Votum im Madrider Parlament die absolute Mehrheit verpasst. Jetzt richten sich alle Augen auf Samstag: Läuft alles nach Plan, wird das politische Tauziehen endlich ein Ende finden.

  • Votum im Planungsausschuss:

    Di., 27.09.2016

    Wilhelmsplatz soll Allee bleiben – möglichst billig

    Die Bäume an der Ostseite des Wilhelmsplatzes sollen stehen bleiben – sagt die Mehrheit des Planungsausschusses. Heute ist der Bauausschuss an der Reihe.

    Es hat ein bisschen gedauert. Aber seit Dienstagabend liegt ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch, wie der Wilhelmsplatz künftig aussehen soll. Das historisch bedeutsame Innenstadt-Fleckchen, das heute in erster Linie als wichtiger Parkplatz genutzt wird, soll seinen Allee-Charakter mit Bäumen auf Ost- wie Westseite behalten. Die von den gefällten Kastanien hinterlassenen Löcher sollen durch Platanen aufgefüllt werden. Ansonsten soll erst einmal nichts passieren.