Warentest



Alles zum Schlagwort "Warentest"


  • Studie zu Kauf- und Mietpreisen

    Mi., 19.07.2017

    Münster bleibt ein teures Pflaster

    Münster bleibt für Immobilienkäufer und Mieter ein teures Pflaster.

    Münster bleibt das mit Abstand teuerste Pflaster für Immobilienkäufer in Westfalen. Die Tendenz der Kauf- und Mietpreise zeigt dort weiter klar nach oben, ergab eine umfangreiche Studie der Stiftung Warentest im Magazin „Finanztest“.

  • Stiftung Warentest und ADAC

    Di., 18.07.2017

    Warnung: Zwei Kindersitze sind ein Sicherheitsrisiko

    Harte Prüfung: Stiftung Warentest und ADAC haben sich gemeinsam Kindersitze angeschaut – mit nicht durchweg guten Ergebnissen.

    Die Stiftung Warentest und der ADAC warnen vor den Kindersitzen Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und vor dem Grand-Sitz von Jané. Bei den von den beiden Verbraucherschutzorganisationen durchgeführten Tests lösten sie sich beim Frontalcrash. Somit besteht ein hohes Sicherheitsrisiko.

  • Erbe richtig versteuern

    Mi., 05.07.2017

    Freibetrag für Erbschaften alle zehn Jahre neu nutzen

    Damit die Erbschaftssteuer nicht zu viel vom Erbe auffrisst, sollten Begünstigte die Freibeträge prüfen.

    Durch die Erbschaftssteuer kann sich ein Erbe erheblich reduzieren. Wer das vermeiden möchte, sollte den Freibetrag richtig ausschöpfen. Wie das geht, erklärt die Stiftung Warentest.

  • Sonnencreme im Test

    Mi., 05.07.2017

    Stiftung Warentest: Gut geschützt für wenig Geld

    Hoffentlich sind diese Sonnenanbeterinnen gut eingecremt. Die Stiftung Warentest rät, nach dem Baden den Sonnenschutz aufzufrischen.

    Weil ein zuverlässiger UV-Schutz für die Haut im Sommer unverzichtbar ist, untersucht die Stiftung Warentest jedes Jahr Sonnenschutzmittel – Produkte von günstig bis teuer, aus Apotheken, Super- und Drogeriemärkten sowie von Discountern. Dieses Jahr hat sie erneut Lotionen und Sprays mit hohem Schutzfaktor (SPF 30 und 50) geprüft. So viel steht fest: Es handelt sich um einen Spitzenjahrgang.

  • Stiftung Warentest

    Mi., 28.06.2017

    Medium-Mineralwasser im Test: 11 von 30 schneiden gut ab

    Mineralwasser Archivbild dpa

    Von 30 getesteten Wassern mit mittlerem Kohlensäuregehalt haben im Test nur elf gut abgeschnitten. Stiftung Warentest hat in manchen gestesteten Produkten unerwünschte Spuren aus Land­wirt­schaft, Industrie und Haus­halts­abwasser gefunden sowie Fehler im Geschmack, die meist durch die Kunst­stoff­flaschen, in die das Wasser abge­füllt wird, hervorgerufen werden.

  • Stiftung Warentest

    Mi., 28.06.2017

    Blasenschwäche: Windel und Co. zu Hause ausprobieren

    Betroffene müssen dem Apotheker genaue Angaben machen, damit dieser das richtige Inkontinenz-Produkt findet.

    Menschen mit Blasenschwäche müssen Windeln tragen. Diese sollten komfortabel sein. Wie man das perfekte Produkt für sich findet, erklärt die Stiftung Warentest.

  • Stiftung Warentest

    Mi., 28.06.2017

    «Wasserfest»? Nach dem Baden erneut Sonnencreme auftragen

    Preiswerte Sonnencremes haben beim Test sehr gut abgeschnitten.

    Einmal auftragen, reicht für den ganzen Tag: Leider gilt das bei Sonnencreme nicht. Auch wenn «wasserfest» darauf steht. Mehrfach eincremen, ist also wichtig - und muss nicht teuer sein, wie die Stiftung Warentest herausfand.

  • Von In-App-Käufe bis Chats

    Di., 27.06.2017

    Test: Schlechter Daten- und Jugendschutz bei Spiele-Apps

    Eltern sollten genau hinsehen: Die Stiftung Warentest hat keins der getesteten Smartphone-Spiele für Kinder als unbedenklich eingestuft.

    Geldfallen, schlechter Jugendschutz und Schlamperei beim Übertragen sensibler Daten: Viele beliebte Spiele-Apps haben laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest teils erheblich Mängel.

  • Chef sollte helfen

    Mo., 19.06.2017

    «Finanztest»: Betriebsrente kann sich lohnen

    Mit einer Betriebsrente lässt sich die Altersvorsorge aufbessern - allerdings fallen auch Steuern und Sozialabgaben an.

    Private Vorsorge ist wichtig. Deshalb stärkt die Bundesregierung die Betriebsrente. Doch ein Test der Stiftung Warentest zeigt: Ohne Unterstützung vom Chef zahlen sich die Verträge nicht immer aus.

  • Getrocknete Tomaten in Öl

    Fr., 26.05.2017

    Antipasti im Test: Schadstoffe und Weichmacher im Glas

    Die Tester haben Weichmacher in Antipasti gefunden.

    Weichmacher und andere Schadstoffe sind bei einem Test von Antipasti im Glas entdeckt worden. Die Stiftung Warentest hat 17 Produkte untersucht. In einigen fand sie deutliche Mengen teils krebserregender Stoffe.