Wasserleitung



Alles zum Schlagwort "Wasserleitung"


  • Bautrupp der Deutschen Glasfaser bohrt Wasserleitung an

    Fr., 27.01.2017

    Alverskirchen ohne Wasser

    Über etliche Stunden waren die Mitarbeiter der Westnetz mit der Freilegung und Reparatur des Wasserrohr-Schadens an der Everswinkeler Straße beschäftigt.

    Ein Freitag ohne Frischwasserversorgung in Alverskirchen. Auslöser war ein Rohrbruch in Folge von Erdarbeiten am Ortseingang an der Everswinkeler Straße. Der Schaden stellte sich als komplizierter heraus als zunächst angenommen. Die Haushalte saßen auf dem Trockenen.

  • Anlieger aus Westrup lassen Wasserleitung von Gelsenwasser verlegen

    Di., 22.11.2016

    Brunnen haben bald ausgedient

    Das erste Stück des Grabens für die Verlegung der Wasserleitung wurde am Montag schon in Angriff genommen.Vom Fortgang der arbeiten überzeugten sich vor Ort Thomas Hohenlöchter (r.) und Walter Hellermann.

    Bewohner im Außenbereich versorgen sich meist aus eigenen Brunnen mit Wasser. Dafür sind aufwendige Filteranlagen und Pumpen nötig. Einige Anlieger aus Westrup lassen sich künftig von Gelsenwasser beliefern. Dafür investieren sie in eine neue Leitung.

  • Ferienbaustelle am Canisiusgraben

    Fr., 22.07.2016

    Wasserleitung wird umgelegt

    Blick in die Baustelle: Mit einem Durchmesser von 70 Zentimetern gehören die Rohre am Canisiusgraben zu den größeren Wasserleitungen unter Münsters Straßen.

    Die Hauptwasserleitung an der Mecklenbecker Straße wird neu verlegt und mit größeren Rohren ausgestattet. Bis Ende August sollen die Arbeiten nach Angaben der Stadtwerke dauern.

  • Immobilien

    Mo., 18.07.2016

    Vor dem Bohren: Metallindikator sucht Wasserleitung

    Es kann passieren, dass man beim Bohren auf eine Strom- oder Wasserleitung trifft. Hierbei hilft ein Metallindikator, der Wasser- und Gasrohre ausfindig machen kann.

    Bevor man in der Wohnung sein Lieblingsbild an die Wand anbringt, sollte unbedingt nach möglichen Wasser- und Stromleitungen geschaut werden. Dabei hilft eine Metallindikator oder ein Kabelsuchgerät.

  • Notfälle

    Di., 28.06.2016

    Kaputte Wasserleitung überflutet Straßen in Essen

    Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr".

    Essen (dpa/lnw) - Wasser aus einer kaputten Leitung hat in der Nacht zum Dienstag mehrere Straßen im Essener Stadtteil Steele überflutet. Wegen der Flut entstand ein Krater, an dessen Rand ein Feuerwehrkran einen Kleinbus vor dem Umstürzen bewahrte, wie die Feuerwehr mitteilte. In mehreren Häusern stand das Wasser bis zu einem Meter hoch in den Kellern, in tiefer gelegenen Straßen verteilte sich vom Wasser mitgerissenes Geröll. Mitarbeiter des Wasserversorgers konnten die Leitung absperren. Was den Schaden an der Leitung aus den 1960er Jahren verursacht hat, war zunächst nicht bekannt. Eine der betroffenen Straßen war nach der Überflutung nicht befahrbar.

  • Wohnen

    Mo., 04.04.2016

    Legionellen im Ferienhaus: Heißes Wasser laufen lassen

    Heiß durchspülen: Die mitunter gefährlichen Legionellenbakterien sterben bei Wassertemperaturen von 60 Grad ab.

    Alle Hähne aufdrehen: Wer etwa nach dem Urlaub zu Hause Legionellen wähnt, sollte erst einmal seine Wasserleitungen heiß durchspülen. Weitere Tipps gegen die mitunter gefährlichen Bakterien hat eine Expertin des Tüv Nord.

  • Senioren mit Trick beraubt

    Mi., 28.10.2015

    Schmuck gestohlen

    Als Prüfer einer Wasserleitung gaben sich Unbekannte in Telgte aus und beraubten ein älteres Ehepaar.

  • Gelsenwasser startet später

    Fr., 31.07.2015

    Tiefbauer verlegt kein Glasfaserkabel mit

    Auf dem Römerweg ist die Gelsenwasser mit dem Erneuern einer Wasserleitung gestartet.

    Die Gelsenwasser erneuert in Davensberg Wasserleitungen. Drei Wochen war im Gespräch auch Glaserfaserkabel mit zu verlegen. Jetzt geht es ohne das Kabel los.

  • Immobilien

    Do., 02.07.2015

    Wen die Prüfpflicht für Wasserleitungen trifft

    Eigentümer in Wasserschutzgebieten müssen die Abwasserkanäle ihres Grundstücks bis Jahresende überprüfen lassen.

    Sind ihre Wasserleitungen dicht? Eine solche Frage kann Hausbesitzer aufschrecken. Schließlich müssen Kanäle bis Ende des Jahres auf ihre Dichtheit geprüft werden. Unter Druck setzen lassen, sollten sich Eigentümer aber deshalb nicht. Denn es gibt Ausnahmen.

  • Grundwassersanierung im Norden: Kein Loch für Leerrohre

    Do., 28.05.2015

    Stadtwerke prüfen Breitbandausbau

    Im Warendorfer Norden laufen die Baumaßnahmen, um die Häuser ans öffentliche Wassernetz anzuschließen. Dabei kamen Fragen auf, warum keine Leerrohre für schnelleres Internet verlegt wurden.

    Im Zuge der Grundwasser-Sanierung im Warendorfer Norden kam bei den Anwohnern die Frage auf, warum die Stadtwerke die Chance nicht nutzen, und neben den Wasserleitungen auch gleich Leerrohre verlegen. Insbesondere die schwache Internetanbindung im Viertel ärgert viele Anwohner, sie kommen auf Geschwindigkeiten von maximal zwei Mbit. Das macht es schwierig, zum Beispiel Filme über das Internet zu streamen. Um dauerhaft größere Geschwindigkeiten zu erreichen, müsste die gesamte Nachbarschaft mit neuer Technik versorgt werden, zum Beispiel mit Glasfaser. Die Leerrohre für diese Glasfaser hätte man doch jetzt verlegen können, monieren die Anwohner. Doch die Löcher sind schon wieder zu.