Weihnachtsbaum



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsbaum"


  • Brände

    Mi., 25.12.2019

    Brennender Weihnachtsbaum: Sieben Menschen verletzt

    Weißenhorn (dpa) - Sieben Menschen sind im Landkreis Neu-Ulm in Bayern bei einem durch Weihnachtsbaumkerzen ausgelösten Brand verletzt worden. Das Feuer hatte sich an Heiligabend während eines Weihnachtsfests in dem Zimmer des Einfamilienhauses in Weißenhorn ausgebreitet. Alle sieben anwesenden Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen, zwei von ihnen zusätzlich noch Brandverletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Neben sechs Familienmitgliedern war auch eine Pflegekraft betroffen.

  • Lametta und Wachskerzen

    Di., 24.12.2019

    So feierte man in den 1950er-Jahren Weihnachten

    Weihnachten bei Familie Stoffers in den 50er Jahren: Rechts sitzt Henning Stoffers, der heute als Sammler historischer Fotografien aus Münster bekannt ist.

    In den 1950er-Jahren hingen Berge von Lametta am Weihnachtsbaum, und die Christbaumkerzen waren noch aus echtem Wachs. Der Münsteraner Henning Stoffers erinnert sich an diese Zeit.

  • Kommentar

    Mo., 23.12.2019

    Kirchen werden zu Menschen-Magneten

    Ein Adventskranz steht vor dem Altar beim Gottesdienst.

    Den Weihnachtsbaum bei 16 Grad Wärme im T-Shirt ausgesucht. Die Hoffnung auf weiße Weihnacht an der Garderobe für Regenkleidung abgegeben. Abgehakt der kalendarisch herbeigezwungene Besinnlichkeits-Marathon in glühwein-seliger Weihnachtsmarkt-Romantik.

  • Ob Echtholz oder Plastik

    Mo., 23.12.2019

    Weihnachtsbäume sind für die Umwelt kein Geschenk

    Nur ein Bruchteil der deutschen Weihnachtsbäume haben weder Pestizide, Herbizide noch Dünger gesehen.

    Der Weihnachtsbaum hat Tradition und findet sich pünktlich zum Fest reich geschmückt im Wohnzimmer Millionen Deutscher wieder. Doch wie umweltverträglich ist dieser Brauch?

  • Nordmanntanne vorn

    Sa., 21.12.2019

    29,8 Millionen Weihnachtsbäume verkauft - Preise stabil

    Weihnachtsbäume werden in Hannover zum Verkauf angeboten.

    Bad Honnef (dpa) - In Deutschland sind in diesem Jahr rund 29,8 Millionen Weihnachtsbäume verkauft worden und damit in etwa so viele wie zu Weihnachten 2018. Auch Preisniveau und Umsatz seien stabil geblieben, teilte der Hauptverband der deutschen Holzindustrie (HDH) in Bad Honnef mit.

  • Krokodil Theater

    Fr., 20.12.2019

    Theaterstück mit Kultstatus

    Nach den anstrengenden Feiertagen möchte der Weihnachtsmann Urlaub machen.

    Nach der Feier unter dem Weihnachtsbaum geht es zur Vorstellung „Ferien für den Weihnachtsmann“. Das Krokodil Theater lädt dazu traditionell „zwischen den Jahren“ ein.

  • Perfekt geschmückt

    Do., 19.12.2019

    Internet-Tool berechnet Weihnachtsbaum-Deko

    Wie viele Kugeln und Anhänger an einem Weihnachtsbaum für den perfekten Eindruck hängen sollten, lässt sich berechnen.

    Sie haben den Weihnachtsbaum noch nicht geschmückt? Wie viele Kugeln und Lichter sie für einen zumindest aus mathematischer Sicht perfekten Eindruck anbringen müssen, lässt sich errechnen.

  • Kindertheater bringt Pettersson und Findus auf die Bühne

    Mi., 18.12.2019

    Weihnachten ist gerettet

    Findus (l.) soll eigentlich den Boden schrubben, weil der alte Pettersson verletzt ist.

    Erst haben sie kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu: Pettersson verstaucht sich bei der Suche nach einem Weihnachtsbaum den Fuß. Der alte Mann ist verletzt, ein Baum nicht in Sicht und Findus ahnt, das könnte ein schlimmes Weihnachtsfest werden. Dann wendet sich im Theaterstück „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ doch noch alles zum Guten.

  • Heidker Schützen

    Mi., 18.12.2019

    Heidker versteigern Deko-Artikel

    Alle Seiten freuten sich: (v.l.) Michael Rüter (Kassierer der Heidker), Manfred Nosthoff (Westfalenfleiß), Rolf-Dietrich Gottschalk („Telgter Teiler“), das Heidker-Kaiserpaar Thorsten und Verena Siegemeier sowie der Heidker-Vorsitzende Alfons Rüter.

    Bei ihrer Weihnachtsfeier versteigerten die Heidker Schützen Deko-Artikel und Weihnachtsbäume für den guten Zweck.

  • Extremes Paketaufkommen

    Mi., 18.12.2019

    „Geschenke kommen pünktlich“

    Paketzusteller müssen in der Vorweihnachtszeit alles geben. Das Paketaufkommen verdoppelt sich und nimmt jedes Jahr um sieben bis acht Prozent zu.

    Heulende Kinder unterm Weihnachtsbaum, die Eltern streiten sich und machen sich Vorwürfe – ein Weihnachtsfest, wie es schlimmer nicht sein könnte. Das wird sich so mancher vorgestellt haben, als er am Montag Radio hörte. Denn dort wurde vermeldet, dass die Post im Münsterland nicht alle Pakete pünktlich zu Weihnachten zustellen könne.