Weltmeistertitel



Alles zum Schlagwort "Weltmeistertitel"


  • Boxen

    Sa., 29.04.2017

    Klitschko verpasst nach K.o.-Niederlage gegen Joshua WM-Titel

    London (dpa) - Wladimir Klitschko hat seinen dritten Weltmeistertitel im Schwergewicht verpasst. Der 41 Jahre alte Ukrainer verlor im Londoner Wembley-Stadion gegen Titelverteidiger Anthony Joshua nach technischem K.o. in der elften Runde.

  • Boxen

    Sa., 29.04.2017

    Klitschko verpasst nach K.o.-Niederlage gegen Joshua WM-Titel

    London (dpa) - Wladimir Klitschko hat seinen dritten Weltmeistertitel im Schwergewicht verpasst. Der 41 Jahre alte Ukrainer verlor am Samstag im Londoner Wembley-Stadion gegen Titelverteidiger Anthony Joshua nach technischem K.o. in der elften Runde.

  • Niederlage gegen Letten

    So., 02.04.2017

    Huck im Abschwung: K.o.-Schläger hat keine Explosivität mehr

    Marco Huck kassierte seinen vierte Niederlage.

    Marco Huck wollte richtiger Weltmeister werden und sich den Gürtel des WBC sichern. Durch eine Niederlage gegen den Letten Briedis hat er auch den WM-Gürtel der kleinen IBO verloren. Wie geht es weiter?

  • Boxen

    Mi., 29.03.2017

    Weltverband bestätigt: Huck boxt am Samstag um WBC-Titel

    Marco Huck.

    Dortmund (dpa/lnw) - Marco Huck darf am Samstag um den regulären Weltmeistertitel des WBC im Cruisergewicht boxen. Das hat der World Boxing Council (WBC) drei Tage vor dem WM-Kampf gegen den Letten Mairis Briedis in der Dortmunder Westfalenhalle geklärt. «Wir haben heute von WBC-Präsident Suleimàn die offizielle Bestätigung bekommen, dass es ein regulärer Titelfight ist», sagte Hucks Bruder und Manager Kenan Hukic am Mittwoch. Zunächst sollte es nur eine Interims-WM sein.

  • Boxen

    So., 12.03.2017

    Profiboxer Culcay verliert WM-Titel

    Ludwigshafen (dpa) - Jack Culcay hat seinen Weltmeistertitel im Halbmittelgewicht verloren. Der 31 Jahre alte Darmstädter unterlag in Ludwigshafen dem Amerikaner Demetrius Andrade nach zwölf Runden nach Punkten. Für Culcay war es die erste Titelverteidigung. Er hatte den WM-Gürtel der WBA erst im Frühjahr vergangenen Jahres erhalten. Von 24 Profikämpfen hat der Schützling von Trainer Ulli Wegner nun zwei verloren.

  • Versammlung des Sportvereins

    Do., 09.03.2017

    DJK Dyckburg: Thomas Schnell im Amt bestätigt

    Der Vorstand um Thomas Schnell (M.) hat sich fürs dieses Jahr viel vorgenommen.

    Ein Fußballaufstieg, zwei Karate-Weltmeister – und das Fernsehen war auch schon da: Die SG DJK Dyckburg schwimmt auf einer Erfolgswelle. Die Mitglieder bestätigten nun den Vorsitzenden im Amt.

  • Ski nordisch

    So., 26.02.2017

    Deutsches Skisprung-Mixed-Team erneut Weltmeister

    Lahti (dpa) - Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat seinen Weltmeistertitel verteidigt. Carina Vogt, Markus Eisenbichler, Svenja Würth und Andreas Wellinger sorgten für das insgesamt vierte deutsche Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti.

  • Ski nordisch

    So., 26.02.2017

    Deutsches Skisprung-Mixed-Team erneut Weltmeister

    Lahti (dpa) - Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat seinen Weltmeistertitel verteidigt. Carina Vogt, Markus Eisenbichler, Svenja Würth und Andreas Wellinger sorgten am Sonntag für das insgesamt vierte deutsche Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti.

  • Friedrich Zweiter

    Sa., 25.02.2017

    Lochner bei Viererbob-WM auf Titelkurs

    Johannes Lochner möchte Vierer-Bob-Weltmeister werden.

    Es wird die erwartete WM-Millimeterentscheidung in der Königsklasse Viererbob. Europameister Lochner führt nach zwei Läufen eine Handbreit vor Zweierbob-Weltmeister Friedrich. Geheimfavorit Walther patzt und ärgert sich über seine Fahrleistungen.

  • Gesperrt oder verletzt

    Mi., 22.02.2017

    Vier Medaillen-Kandidaten fehlen in Lahti

    Severin Freund kann wegen einem Kreuzbandriss nicht an der WM teilnehmen.

    Lahti (dpa) - Severin Freund und Therese Johaug können ihre Weltmeistertitel von Falun in Lahti nicht verteidigen, Alexander Legkow und Jarl-Magnus Riiber ihr angepeiltes Edelmetall nicht gewinnen.Gleich vier nordische Top-Athleten fehlen in den Startlisten der 51. Ski-WM in Finnland.